AMD Erste Tests vom R5 1400

  • Ihr wollt euer System upgraden.. dann haben wir da eventuell was für euch MSI MAG Z590 Tomahawk WIFI Gewinnspiel

    Seid ihr dabei?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

i5 7400 / 7500 oder doch lieber R5 1400 / 1500X? Wie wäre eure Entscheidung für die Zukunft?

  • i5 7400 / 7500

    Stimmen: 1 14,3%
  • R5 1400 / 1500X

    Stimmen: 6 85,7%

  • Umfrageteilnehmer
    7

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
634
498
93
27
nähe Stuttgart
Da in Südamerika die R5 CPUs in den Händlern schon über die Theke gehen, erscheinen bereits erste Tests. Beim YouTuber "Santiago Santiago" der seit langer Zeit schon Gaming Benchmark Videos erstellt, habe ich Tests zum R5 1400 gefunden. Der R5 1400 ist eine 4 Core 8 Thread CPU mit 3,2 Ghz Basis und 3,4 Boosttakt. Meiner Meinung nach sind die Benchmarks vielversprechend. Mit besserer BIOS Optimierung und schnellerem RAM kann man da sicher noch etwas Leistung rausholen


Ryzen 5 1400 vs i5 7400 vs G4560 vs i3 6100


Ryzen 5 1400 OC @3,8GHz vs i5 7400 vs G4560

 

magicflyer

Bekanntes Mitglied
05. 12. 2016
25
18
13
70
wow, das hört sich echt interessant an, bin ziemlich schon auf einen 6 Core Ryzen gespannt, die Preise gehen ja auch schon etwas runter.
Fröhliche Ostertage
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
28
Aus dem Schwabenland
R5 1400 ~ 190€
R5 1500X ~ 215€
R5 1600 ~ 245€
R5 1600X ~ 280€

Zwischen den simulierten 2, 4, 6 Kern Gaming Benchmarks war manchmal bei gleicher Taktung, je nach nach Spiel, kein großer Unterschied. Das liegt natürlich auch etwas an der höheren Auflösung von 1440p. Jedoch machen 0,5Ghz mehr Takt bei manchen Spielen fast 10 FPS aus. Da weiß man auch, dass ein hoher Takt eine wichtigere Rolle spielt als 2 Kerne mehr oder weniger. Wer einen mittelmäßigen Gaming Rechner zusammenbauen will muss nicht unbedingt zu den 6 bzw 8 Kerner greifen. Außerdem bleibt es am Ende ja immer eine Frage des Budgets. Wer jedoch auch bezüglich Produktivität intensiv arbeitet, der sollte natürlich gleich zu den 6/8 Kernern greifen...

Der "Sweetspot" bei den R5 CPUs wird denke ich mal der R5 1600 ohne X sein. Auf 3,8-4Ghz übertaktet sollte es das beste P/L Verhältnis bieten. Bei den 8 Kernern ist es ja auch in etwa gleich... Der R7 1700 übertaktet auf ~4Ghz bietet rund die gleiche Leistung wie der R7 1800X. Wer keine Angst vor dem Übertakten hat kann sich eigentlich paar € sparen.
 

chris3210

...Benutzertitel wird geladen...
29. 03. 2017
215
184
43
Hessen
Ich fände es gut, wenn die R5 CPUs auch mit den älteren AMD FX und Phenom II Prozessoren verglichen würden.
Denn damit können auch die Gamer mit älteren CPUs besser abwägen, ob der Upgrade zu einer R5 CPU sinnvoll ist oder nicht.
Ich spiele beispielsweise noch auf einem Phenom II X4 955 und merke immer öfter das CPU Limit.
 

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.187
352
83
33
denke auch das der 1600 das beliebteste modell sein wird, da er halt auch der direkte konkurent zu dem 7600k ist, also preislich gesehen
 

Saibot

Mainboard-Guru
01. 12. 2016
3.171
1.864
113
In der Nähe von Köln
Wünsche ich könnte auch solche Test bieten. Da fehlt es leider an der Hardware. Aber ich kann ganz sicher sagen das ein Upgrade von Am3 auf jeden Fall lohnt. Selbst von meinem 2600k aus hat es sich gelohnt. Na gut in War Thunder nicht wirklich aber das beansprucht nur einen bis maximal zwei Kerne. Da lohnt sich eher ein CPU der 7xxx Reihe von Intel. Hoffe aber das das Update was am 5 April verfügbar ist , die Leistung nochmal was anhebt. Die spiele Updates die es schon gibt bringen ja auch etwas und da folgen hoffentlich noch einige.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: chris3210

Saibot

Mainboard-Guru
01. 12. 2016
3.171
1.864
113
In der Nähe von Köln
Würde ich auch h vorschlagen, kostet weniger, zeigt die richtigen Temps an und prozentual gesehen ist mehr OC drin.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

RamA

Aktives Mitglied
02. 04. 2017
182
100
43
24

Zum Thema "R7 1700 > R7 1800X" gibt es ein sehr gutes Video bei Digital Foundry.

Der R7 1700, der R5 1600 und der R5 1400 sind meiner Meinung nach die CPUs mit den besten P/L Verhältnissen... Der Knackpunkt ist wirklich, dass alle Ryzen CPUs offene Multiplikatoren haben und übertaktet werden können. OC + 3000/3200Mhz RAM und man hat recht viel Geld eingespart.
 
  • Like
Reaktionen: haligia

Saibot

Mainboard-Guru
01. 12. 2016
3.171
1.864
113
In der Nähe von Köln
Das stimmt allerdings. Bei mir sollte es ja eigentlich auch ein 1700 werden, nur war dort bei der Vorbestellung der Liefertermin unbekannt. Deshalb wurde es der 1700x, wollte ja schnellst möglich Ergebnisse hier präsentieren [emoji4]. Wenn ich jetzt die aktuellen Preise sehe, habe ich schnell Geld verloren. Obwohl das ist ja bei Hardware immer so, wenn beim launch gekauft wird.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

RamA

Aktives Mitglied
02. 04. 2017
182
100
43
24
Wer bei Release Hardware kauft muss immer mit Verlust rechnen. Die Preise fallen von Tag zu Tag wenn die Händlerlager sich füllen.

Aber wenn man etwas frühzeitig schon hat, fühl man sich auch gut oder? :D
 

Saibot

Mainboard-Guru
01. 12. 2016
3.171
1.864
113
In der Nähe von Köln
Das stimmt allerdings. Macht Spaß die Hardware zu testen und vielleicht vor anderen Ergebnisse präsentieren zu können. Obwohl das letztere schon schwieriger ist.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: RamA
Oben Unten