Sonstige Kühlung Wie kühlt ihr euer System?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Wie kühlt ihr eure CPU/GPU?

  • Luftkühlung

    Stimmen: 8 53,3%
  • All in One Wasserkühlung

    Stimmen: 4 26,7%
  • Custom Wasserkühlung

    Stimmen: 3 20,0%
  • Geplanter Umbau auf eine Wasserkühlung

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .

cleric-de

Neues Mitglied
25. 12. 2021
3
6
3
Thermalright fand ich immer klasse, aber irgendwie sind die aus dem deutschen/europäischen Markt weitestgehend verschwunden. Ich warte schon seit einer Weile auf einen Test des Frost Commander 140. Aber außer ein paar asiatischen Reviews gibt in unseren Breiten nix, obwohl der Kühler seit fast einem Jahr auf dem Markt ist.
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.862
2.668
113
58

Hero73

Aktives Mitglied
11. 12. 2021
169
294
63
Nice. Ob Stickstoffkühlung irgendwann die neue Wasserkühlung wird? Bin gespannt, wie es mit den kommenden Hardwarekomponenten weiter geht. Glaube, da reicht die nächsten Jahre aber Luft / Wasser.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.862
2.668
113
58
 

serafen

Bekanntes Mitglied
15. 07. 2020
19
38
13
Moin @serafen.

Wie ist denn so ca. das Delta zu Wärmeleitpaste, abgesehen von der langsameren Erwärmung?

@all
Haben wir hier einen Thread zu Pasten, Pads, Flüssigmetall usw.?
Hallöchen,

sorry für die verspätete Antwort, aber viel um die Ohren gehabt; dann noch der Umzug vom Notebook auf den neuen Rechner ...

Zum Thema WLP und/oder LM: mit der LM liege ich mit dem 12700K im Idle aktuell - laut Debug-LED des Boards - bei 27 Grad Celsius; darauf gebe ich nicht allzu viel, wird letztendlich im unteren 30-Grad-Bereich liegen ... ist an sich nicht besonders, außer, mit allen Lüftern unter 600 rpm ...

Unter Last nicht höher als 72 Grad Celsius. Mit der MX-4 war das nicht möglich, da lag ich deutlich im oberen 80-Grad-Bereich, vor allem stark wechselnde Temperaturdifferenzen zwischen den einzelnen Kernen zu verzeichnen; das ist jetzt vollständig behoben. Und die MX-5 war völlig unbrauchbar, wohl eine fehlerhafte Charge.

Ich mache daraus aber keine Wissenschaft oder gebe allgemeinverbindliche Ratschläge - jeder soll das nutzen, was er kennt, mag und damit zurechtkommt; die Diskussion rund um LM, gerade, ob man auf dem IHS auftragen sollte oder nicht, nun, etwas seltsam: vor ein paar Jahren, als es mit dem Köpfen anfing, ging der Rat eindeutig zu LM auf dem IHS ... heute rät man davon ab. Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

Sorgsam aufgetragen hatte ich noch nie Probleme mit LM; "festbacken" oder Korrosion konnte ich ebenso wenig feststellen; einmal war am Prolimatech Black Genesis, nach der Reinigung des Kühlerbodens, ein leichter Schatten zu sehen, ansonsten war bei mir nichts Negatives vorgefallen.

Für die Revision meiner Zotac GTX 1080 Ti Amp Extreme überlege ich mir gerade, ob ich zur Thermalright TFX, Alphacool Subzero oder zur neuen Apex greife; vielleicht wird es aber auch "nur" die im Lieferumfang meiner Noctua-Kühlers enthaltene NT-H1.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich bin mit der Phobya Paste LM hoch zufrieden; die Conductonaut soll angeblich noch besser sein, aber von Thermal Grizzly halte ich selbst nicht allzu viel ... über Strecke bauen die Produkte m. E. zu stark ab, zeigen auch einige Tests.
 
  • Like
Reaktionen: Mmichel
Oben Unten