Und wie kühlt ihr so? Sommer-Umfrage

  • Macht mit bei unserem Fractal Design Gewinnspiel

    Ihr habt heute die Chance eines von zwei Define 7 Compact White Gehäuse(n) (auf Wunsch mit oder ohne Fenster) zu gewinnen.

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Wie kühlt ihr euren Computer?

  • Mit Luftkühlern

    Stimmen: 16 66,7%
  • All in One Wasserkühlung (CPU)

    Stimmen: 6 25,0%
  • All in One Wasserkühlung (GPU)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Custom Wasserkühlung (CPU)

    Stimmen: 3 12,5%
  • Custom Wasserkühlung (Komplett)

    Stimmen: 1 4,2%

  • Umfrageteilnehmer
    24

Natulo

Aktives Mitglied
04. 12. 2015
331
166
43
NRW
Die CPU wird bei mir mit einem alten Scythe Ninja 2 gekühlt. Bei der GTX 260 von Gainward habe ich die Verkleidung mit den zwei ~70mm Lüftern abmontiert und mit Drahtbindern aus der Küche zwei 120mm Lüfter draufgesetzt. Ist zwar nach wie vor noch nicht "silent", aber schon wesentlich leiser. :happy:

Bei einer Neuanschaffung nächstes Jahr werde ich zwar weiterhin auf Luftkühlung setzen, dann aber auch entsprechend Geld in vernünftige und leise Kühler, Lüfter und Grafikkarte investieren. :D
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
3.662
1.451
199
38
Ruhrgebiet
Ich bin gestern dazu übergegangen, auch die GPU in den Wasserkreislauf einzubinden.
Ergebnis: CPU i5 4670k @ 4,5Ghz max 59 Grad und GPU MSI GTX1080 SEA HAWK EKWB @ 2075Mhz max. 42 Grad
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Kartoffelsack

Aktives Mitglied
13. 12. 2015
234
140
43
Also bei mir tut es immer noch die gute alte Luftkühlung. Vielleicht steige ich in Zukunft mal auf Wasser um. AIO-Lösungen kommen für mich allerdings nicht in Frage.
 

Kartoffelsack

Aktives Mitglied
13. 12. 2015
234
140
43
@AlexKL77 und @BlackSheep

Ich habe im Freundeskreis einfach sehr schlechte Erfahrungen gesammelt.
Bei einigen wurden die Schläuche nach einiger Zeit brüchig, dies hatte zur Folge, dass Wasser ausgetreten ist.
Andere ließen sich nicht gut genug nachfüllen. Ersatzteile gab es auch nur selten.

Da ich momentan einen dicken Kühlkörper (Phanteks TC-14PE) benutze, macht es für mich nicht wirklich viel Sinn.
Die EKWB AIOs gefallen mir aber schon ganz gut.
 

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.092
657
113
42
Köln
Kenne bisher nur einen in meinem erweiterten Bekanntenkreis, der Probleme mit seiner AiO hatte.
Alle anderen waren sehr zufrieden. Vor allem, weil keine Kompatibilitätsprobleme mit RAM bestehen und man sich praktisch nicht mehr drum kümmern muss.
Die Predator finde ich auch sehr interessant. Würde ich bei einem Neukauf auch sicherlich eher in Betracht ziehen,
als eine AiO von Corsair etc.
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
3.662
1.451
199
38
Ruhrgebiet
Okay jedes Produkt unterliegt einem Verschleiß.
Und wartungsfrei ist leider auch kein 100% zutreffender Begriff.

Wenn ich mir heute noch einmal eine Wasserkühlung ala AiO kaufen würde,
dann würde es definitiv die Aplacool Eisbaer werden - ab 240 mm Radiator.

Ein Test des guten Stücks in der Variante mit 280 mm Variante folgt hier demnächst.
 
  • Like
Reaktionen: Natulo

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
4.925
1.807
113
NRW
Ich habe bei meinen Rechnern AiO Waküs im Einsatz. Die werden jetzt bald 2 Jahre alt. Keine Probleme.
Ich habe eine Alpenföhn Wasser und eine Silverstone TD02.
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
27
Aus dem Schwabenland
Ich selber nutze Luftkühler weil ich kein OC Betreibe und für gute Temperaturen keine AiO oder Custom Wasserkühlung brauche... Habe aber vor aufzurüsten... Wenn es eine Intel K-CPU werden sollte, weil Zen ggf. ein Flopp wird, dann könnte ich auch ggf. an eine H110i GTX oder Cryorig A40 , A40 Ultimate bzw A80 denken. Aber mal sehen ...
 

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.092
657
113
42
Köln
Auf Zen bin ich auch sehr gespannt. Vorher werde ich wohl auch nichts mehr machen. Auch wenn ich hier noch ein Maximus VIII Ranger liegen habe. Da fehlt mir a) momentan einfach die Kohle zu, um es auch richtig machen zu können und b) ist die Notwendigkeit auch aktuell einfach nicht gegeben. Aber wenn die Lottozahlen mal mitspielen würden... :)
 

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.092
657
113
42
Köln
Also so ne gescheite Wakü mit Hardtubes ist doch optisch nicht mehr zu toppen, wie ich finde.
Aber geht halt wirklich in die Zeit und ans Portemonnaie.
 

delware

Neues Mitglied
22. 03. 2016
11
1
3
26
Aber auch ein gut abgestimmtes LuKü System kann optisch was her machen, allerdings nicht so viel wie Hardtubes da muss ich zustimmen.

Bei mir werkelt zur Zeit ein be quiet! Dark Rock Pro 3 und ein Prolimatech Mk-26 mit 2 SW2 140mm in einem HAF X, alles recht kühl und leise.
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
3.662
1.451
199
38
Ruhrgebiet
Ich bin derzeit am überlegen ob ich die Schläuche nicht durch Edelstahlrohre ersetze. Das sieht zwar ziemlich pompös aus aber ich stehe drauf. :D
 

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart
Ein leiser Luftkühler reicht für mich aus... Man darf halt nicht wie manche übertreiben :D

 
Meine Seite
Oben Unten