DDR5 kommt - Lohnt es sich momentan einen PC zu kaufen?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
Meine Seite

Der Horst

Aktives Mitglied
06. 12. 2015
1.254
515
113
Hersteller Teamgroup hat für Mitte 2021 erste DDR5-Module angekündigt, die als 16-GB-Riegel in den Handel kommen sollen. Vergrößern DDR5-Speicher soll für höhere Transferraten bei geringerem Stromverbrauch sorgen. Der Standard für DDR5-Arbeitsspeicher wurde im Juli 2020 verabschiedet.

Dann brauche ich ja keinen PC mehr mit DDR4, oder?
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.760
3.027
113
NRW
Ich denke es wird bestimmt noch dauern bis die Preise für DDR5 auch für Mainstream-User bezahlbar sind.
Außerdem fehlen da ja auch noch die passenden Boards :)
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.943
1.419
113
58
Man braucht ja dann alles neu....auch CPU....die den Speicher verwaltet und ob das so ein Zugewinn wird ist für mich fraglich.
Aber die Wirtschaft freut es.
@ Haddawas.
Haben die Grakas auch drinn...., was meinst du wenn normaler Speicher verbaut werde würde, wieviel Microruckler man hätte ?
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.943
1.419
113
58
Mir wird gerade schwindelig...:

 
  • Wow
Reaktionen: DerBrain und Haddawas

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.943
1.419
113
58
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.943
1.419
113
58
Da werden richtig dicke *Bretter* gebohrt...:

 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.943
1.419
113
58
Hammer...:

 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.760
3.027
113
NRW
Das stimmt, dagegen steht aber ein höherer Prefetch und die Aufteilung in 2 Kanäle. Dadurch steigert sich bei höherem Takt natürlich auch der Durchsatz.
 
  • Like
Reaktionen: Mmichel

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.427
1.056
113
43
Köln
Das mag ja alles richtig sein aber die Zeit, die Daten zu Verarbeiten steigt ja prozentual gesehen schon deutlich an.
Natürlich sind das immer noch Nanosekunden und im normalen Alltag, Gaming, Office etc. wird das sowieso Niemand merken. Aber wozu? Ich sehe die Notwendigkeit jetzt auch nicht, unbedingt nochmal 0,1 Volt pro Modul einzusparen.
 
Oben Unten