Meine Seite

Mainboard und Ram angaben

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
  • Du möchtest selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, hast aber noch keine Plattform dafür? Du kennst dich mit Hardware oder Spielen gut aus? Dann solltest du dich noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. Bewirb dich jetzt

Tealk

Leitung RollenspielMonster
16. 04. 2019
33
11
8
rollenspiel.monster
Hallo,

aktuell suche ich mir gerade neue Hardware raus da mit einem neuen Proz. auch immer ein Mainboard einhergeht wird es auch neuer RAM werden. Jetzt gab's da doch auch etwas zwecks Tacktraten vom Ram?
Beim MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC Mainboard wäre das 4x DDR4 DIMM, dual PC4-35200U/DDR4-4400 (OC), max. 128GB (UDIMM)

Kann mir jemand sagen was genau das 4400 (OC) bedeuten soll? Hab da irgendwie nichts sinnvolles gefunden.
Bin mir unschlüssig ob ich mir neue RAM Riegel holen soll, aktuell habe ich noch 2 Kingston HyperX Fury schwarz DIMM Kit 16GB rumliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.266
433
83
35
Das 4400 OC bedeutet dass das Mainboard RAM bis 4400 Mhz unterstützt, dies hat aber nichts mit der Speicherunterstützung von der CPU zutun, denn die liegt bei 2666 Mhz. Trotzdem ist es problemlos möglich schnelleren RAM zu verwenden.

Ich würde wahrscheinlich versuchen mal den RAM zu übertakten und gucken was da möglich ist. Wie gut das funktioniert, kann ich dir leider so nicht sagen, das ist vom RAM und dem Mainboard abhängig und ist mit etwas Arbeit verbunden.

Denn wenn man sich die aktuellen Empfehlungen beim RAM ansieht, haben diese mindestens eine Geschwindigkeit von 3000Mhz mit CL15.
 

Tealk

Leitung RollenspielMonster
16. 04. 2019
33
11
8
rollenspiel.monster

Tealk

Leitung RollenspielMonster
16. 04. 2019
33
11
8
rollenspiel.monster
So mittlerweile hab ich das Mainbord zuhause und eingebaut, läuft super das ganze. Sehr angenehm auch das man keinen WLan Stick mehr braucht.
Was mich aber gewundert hat, der MSI Updater unterstützt das Board gar nicht mehr, gibts da was neues?
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
3.438
3.235
113
59
Finger weg !!!!

Der *Live Updater* hat in der Vergangenheit viel Unheil angerichtet, gerade im Bios Bereich.
Lieber händisch heraus suchen und dann agieren.... .
 

Tealk

Leitung RollenspielMonster
16. 04. 2019
33
11
8
rollenspiel.monster
Ich hab den bei meinem alten Mainboard dauernd genutzt, lief wunderbar fehlerfrei. Wundert mich nur weil ich bis vor paar tagen noch Updates für den Updater bekommen habe. Daher dachte ich eig. sollte fürs neue auch Laufen.

Aber danke für die Info.
 
Oben Unten