[Erfahrungsbericht] Roccat Tyon Maus

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
  • Welches Mainboard soll im nächsten YouTube-Gewinnspiel ausgelost werden?

    -->Stimme ab<--

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
Hallo Leute,

hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht zu meiner Roccat Tyon Maus, die ich nun schon einige Jahre benutze.

20191229_184942.jpg

Die Maus habe ich mir damals geholt, weil mir die innovativen Bedienelemente sehr gut gefielen. Darunter findet sich zum Beispiel eine Flosse zwischen Zeige- und Mittelfinger, welche einfach nach rechts und links mit den jeweiligen Fingern geklickt wird. Dies ist sehr praktisch, da man hier den Griff nicht verändern muss und somit nicht Gefahr läuft, irgendwo wegzurutschen oder sich zu vergreifen.

20191229_174011.jpg

Weiterhin bietet die Tyon an der Seite eine Joystick-Achse, die man für alle möglichen Funktionen nutzen kann, die sonst eine Joystick-Achse bieten würde. In meinem Fall benutze ich diese Seitenruder beim Fliegen in War Thunder, wenn ich gerade nicht mit meinem Joystick unterwegs bin. Man kann auch einfache Klick-Funktionen darauf belegen, wenn man etwas trickst.

20191229_185001.jpg

Die beiden Knöpfe darunter bieten keine besonderen Funktionen und dienen daher als gewohnte Erweiterungen der linken und rechten Maustaste. Ganz unten an der Daumenablage, befindet sich die sogenannte „EASY SHIFT“ Taste, mit welcher wir durch Drücken alle anderen Tasten doppelt nutzen können. Dies ist leider nicht mit allen Tasten so einfach zu handhaben und man vergreift sich sehr schnell, wenn man sich noch nicht daran gewöhnt hat. Als nutzbar in hektischen Situationen, sehe ich dies nach jahrelangem Gebrauch, nur mit den oberen Tasten und Flosse der Tyon. Selbst die vorderen Tasten oben seitlich, sind schwer mit der Funktion zu verbinden.

Das Mausrad, wird durch klicken in den „Scroll via Sensor“ Modus umgeschaltet, was sehr toll ist, wenn man nicht dauernd am Rad drehen möchte. Je weiter die Maus nach unten oder oben bewegt wird, umso schneller geht das Scrollen. Das macht Laune und man kann hier Texte schön in der eigenen Lesegeschwindigkeit durchlaufen lassen.

20191229_180329.jpg

Die Software von Roccat ist eine sehr merkwürdige Angelegenheit, zumindest was das Installieren und Speichern von Profiländerungen betrifft. Die richtige Software zu finden ist auf der Roccat Homepage sehr undurchsichtig gemacht, denn man landet hier ständig bei anderen Treibern und man fühlt sich wie im verrückten Labyrinth. Das Speichern von Änderungen dauert fast 1 Minute.

20191229_180350.jpg

Die Software an sich bietet allerdings viele Einstellungen für die Tyon. Den DPI Switcher habe ich mir auf die zwei schwarzen Tasten vorne an der linken Maustaste gelegt und kann mitten im Gefecht die DPI hoch- oder runterschalten, wie es gerade am besten passt. Fürs Snipen ist z. B. eine langsame Einstellung besser für mich.

20191229_180406.jpg
20191229_180428.jpg

Die RGB-Beleuchtung der Tyon ist auch sehr schick. Das Logo am Handrücken der Maus ist bis heute nicht verblasst oder abgerieben. Der Pro Aim Sensor R3 ist auch heutzutage immer noch ein sehr guter Sensor. Sie hat eine sehr gute Palmgriff-Haptik und die Daumenablage ist so angelegt, dass man nicht ohne es zu wollen, die „EASY SHIFT“ bedient. Das Reinigen der Maus mache ich am Sensor mit Wattestäbchen und Brennspiritus leicht angefeuchetet. Mausrad und Flosse, mit einem kleinen Pinsel einfach mal rein gehen, falls mal das Rad quietscht. Am besten auf den Rücken gedreht dann und nachher leicht ausklopfen auf weichem Untergrund. Die Maus zu öffnen, war also bisher auch nie nötig.

Alles in allem bin ich mit der Tyon glücklich und bereue den Kauf mit keinem Cent. Bis heute ist keine Taste durchgeklickt und alles funktioniert so wie es sein soll. Sehr begeistert bin ich nach wie vor von der Flosse und der Achse. Tolle Eigenschaften, welche ich auch sehr gerne bei Nachfolgern gesehen hätte.

20191229_173814.jpg

Die Bilder sind nicht die tollsten, habe leider nur Handy und bin nicht der Foto-Profi :D Hoffe, euch hat dieser kleine Erfahrungsbericht zur Tyon Maus gefallen :)

Beste Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

clove31

Aktives Mitglied
05. 09. 2014
2.875
832
113
49
gleich drei mal
besteeeeeeeeeeeee
aber die bilder finde ich unscharf
 
  • Like
Reaktionen: Kabs

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
gleich drei mal
besteeeeeeeeeeeee
aber die bilder finde ich unscharf

Ja, der hat mir beim erstellen immer Fehler gesagt und nicht abgeschlossen, obwohl er es doch gemacht hat im Hintergrund 😂

Muss hier nochmal nacharbeiten, auch am Text. Meine Handycam ist aber auch nicht so der Hammer leider.
Post automatically merged:

Werden euch die Bilder auch nicht sofort angezeigt?
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
In meiner rechten Hand Tyon...Gute Verarbeitung aber der Mauszeiger springt hin und her... ob Hartplastik, MSI oder riesenmauspad oder tisch...Der Zeiger reagiert voll komisch.... auch der button an dem Daumen ist so eine, hups mal wieder gedrückt taste :D
Ursprungspreis waren glaube ich 109€? UVP? Würde ich niemals dafür ausgeben. Auch das Kabel ist sehr steif...
 
  • Like
Reaktionen: Kabs

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
In meiner rechten Hand Tyon...Gute Verarbeitung aber der Mauszeiger springt hin und her... ob Hartplastik, MSI oder riesenmauspad oder tisch...Der Zeiger reagiert voll komisch.... auch der button an dem Daumen ist so eine, hups mal wieder gedrückt taste :D
Ursprungspreis waren glaube ich 109€? UVP? Würde ich niemals dafür ausgeben. Auch das Kabel ist sehr steif...

Scheint ehrlich gesagt, als hättest du da ein defektes Teil da bei dir. Musste meine Erste auch tauschen, weil da was defekt war von Anfang an. In dem Fall war es eine Maustaste. Austauschgerät ist alles immernoch super. Ich benutze hier mein Razer Klebe-Mauspad und damit geht die super. Also kein hin und her springen oder sowas.

Meinst du den EASY SHIFT am Daumen? Also ich komme da nirgends dran, kann aber auch an meinen kleinen Händen liegen. Hab keine Bärenpranken :)

Hab damals 80€ bezahlt im Angebot.

Das mit dem Kabel stimmt schon, aber damit komm ich klar.
 

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
Wo soll das denn sein? Das hab ich noch nie gesehen. Oder hab ichs vergessen?
 

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
guck deine bilder trackingunit controll recalibration

20191229_180406.jpg
 

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
Ok, habe ich schon so lange nicht mehr gemacht gehabt xD Habs gefunden. Ändert aber nichts für mich, lief ja vorher schon gut.

Ich habe selbst auch schon lange keine andere Maus mehr in der Hand gehabt für längere Zeit. Zumindest keine richtig gute Gamer Maus. Mag sein das es da mittlerweile auch schon deutlich bessere Sensoren gibt und ich einfach abgestumpft bin. In den meisten Test hat sie aber über die Jahre immer sehr gut abgeschnitten auch.

BTW: Würde mal testen sie wie oben beschrieben zu reinigen. Vlt. hängt da auch ein Härchen am Sensor oder sowas bei dir. Das hatte ich auch mal und da hatte ich dieses gezuckel, soweit ich mich erinnere. Einfach mit Wattestäbchen und Brennspritus innen am Sensor rumdrehen überall, vlt. kommt da was raus. sonst mal absaugen und mit Pinsel versuchen zu lösen. Wenns kein Härchen ist, dann stimmt da bestimmt was mit dem Senmsor nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
Ach so super ist der doch auch nicht, hab ich gestern in ner halben Stunde runter geschrieben eben, weil eh schon spät dran 😆 Aber danke :)
 

timesplash

Aktives Mitglied
12. 08. 2019
186
108
43
Ich hab die selbe Maus seit geraumer Zeit, wenn sie nicht für 45€ beim Saturn im Angebot gewesen wäre hätte ich sie mir aber auch nicht gekauft. Das Kabel ist echt extrem steif, trotz das die Maus so groß ist ist sie für meine große Hand sehr unhandlich und die Daumentasten haben eine richtig schlechte Position.
@Asus Freak: ist dein Copy + Paste einfach nur dazu da deine Beiträge zu pushen?
 

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
Ich hab die selbe Maus seit geraumer Zeit, wenn sie nicht für 45€ beim Saturn im Angebot gewesen wäre hätte ich sie mir aber auch nicht gekauft. Das Kabel ist echt extrem steif, trotz das die Maus so groß ist ist sie für meine große Hand sehr unhandlich und die Daumentasten haben eine richtig schlechte Position.
@Asus Freak: ist dein Copy + Paste einfach nur dazu da deine Beiträge zu pushen?
Echt, war sie so günstig? hmmm
@Asus Freak: ist dein Copy + Paste einfach nur dazu da deine Beiträge zu pushen?
xD Solche gibt es^^
 

timesplash

Aktives Mitglied
12. 08. 2019
186
108
43
Wenn das kabel nicht immer am monitorfuss oder tastaturkabel hängen bleiben würde und die daumentasten eine optimalere position hätten wäre die maus gar nicht so schlimm.. aber mit der größe meiner hände ist es auch nicht so einfach eine maus zu finden.
Zu meckern gibts hier sicher immer was ;D
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
855
470
63
38
Habe das Kabel auch aufgehangen am Monitor in ner Schlaufe, sonst ist das problematisch, da stimme ich euch zu. Die vordere Daumentaste ist tatsächlich etwas blöd, weil man schnell an die Achse kommt.
 

timesplash

Aktives Mitglied
12. 08. 2019
186
108
43
Ich finde die tasten und die Wippe am Daumen allesamt ein wenig zu hoch um sie effektiv nutzen zu können. gut ich hab jetzt ne Handlänge von fast 21cm und ne Breite von über 10cm daran könnt es nun auch liegen
 
Meine Seite
Oben Unten