[Worklog] Lian Li PC-O8 MOD

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community.

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Hallo liebe Community, hier wird nun mein Gaming-PC entstehen.

Das Gehäuse steht hier jetzt schon einige Wochen, weil ich mir nicht sicher war, was ich mit dem Gehäuse anstellen soll. Für ein Kurztest unserer Meinung nach eigentlich viel zu schade - deshalb kam mir jetzt die Idee, mit euer Hilfe aus dem Zauberwürfel was ganz tolles zu zaubern.


Hauptaugenmerk wird bei diesem Log auf die Wasserkühlung und einer eventuellen Lackierung gelegt, welche in Eigenregie entstehen wird.

Geschichte:

Die Hardware ist leider noch nicht vorhanden, ist aber teilweise schon bestellt. Ich habe das Gehäuse bei Caseking gesehen und mich sofort in dieses verliebt. Natürlich kann ich bei sowas nicht die Finger davon lassen, also hatte ich die Idee einen Casemod daraus zu bauen.




Das Lian Li PC-O8WX ist komplett aus Aluminium gefertigter Cube, dessen linkes Seitenteil sowie die Vorderseite komplett aus Hartglasplatten bestehen. Selbst die LED-Innenbeleuchtung sorgt in diesem Gehäuse für einen atemberaubenden Look und lässt das Gehäuse innere erstrahlen. Das Gehäuse überzeugt nicht nur durch seine Äußerlichkeiten, sondern ist dank Unterstützung für ATX- oder sogar E-ATX-Mainboards bis 272 mm Breite auch bestens für sehr leistungsstarke Komponenten geeignet.

Technische Details:
  • Maße: 341 x 428 x 404 mm (B x H x T)
  • Material: gebürstetes Aluminium (Chassis), gehärtetes Glas (Vorderseite, Seitenteil)
  • Gewicht: ca. 9,5 kg
  • Farbe: Schwarz, Transparent
  • Formfaktor: E-ATX (bis 272 mm Breite), ATX, Micro-ATX
  • Lüfter insgesamt möglich: 3x 120 mm (Vorderseite, rechter Bereich) 2x 120 mm (HDD-Käfig, rechter Bereich) 2x 120 mm (Deckel, linker Bereich) 1x 120 mm (Rückseite, linker Bereich)
  • Davon vorinstalliert: 3x 120 mm (Vorderseite, rechter Bereich) 2x 120 mm (HDD-Käfig, rechter Bereich) 1x 120 mm (Rückseite, linker Bereich)
  • Radiator-Mountings (Verzicht auf Lüfter-Slots): 1x 360/240/120 mm (Vorderseite, rechter Bereich, max. 70 mm Tiefe) 1x 240/120 mm (Deckel, linker Bereich, max. 54 mm Tiefe) 1x 120 mm (Rückseite, linker Bereich)
  • Filter: Deckel, Vorderseite
  • Laufwerksschächte: 6 x 3,5-Zoll-Laufwerke (intern, modularer HDD-Käfig) 2 x 2,5-Zoll-Laufwerke (intern, modularer HDD-Käfig)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 8
  • I/O-Panel: 4x USB 3.0 (interne Anbindung) 1x je Audio In/Out An-/Ausschalter
  • LED-Innenbeleuchtung: 3x LED-Strips (RGB) 1x LED-Controller (intern) 3x Drehregler zur Farbwahl (Rückseite)
  • Maximale Grafikkartenlänge: 370 mm
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 170 mm
  • Maximale Netzteillänge: 298 mm

Dieses Projekt wurde von einigen Partnern von uns erst ermöglicht.

Verbaute Hardware:

- Lian Li PC-O8 WX
- Asus Sabertooth Z170 S
- Asus GTX 950 Echelon
- Seasonic "Snow Silent" 750W
- Corsair Dominator Platinum 32GB
- Intel Core i5 6600K
- WAC Phobya CPU Kühler UC-2LT


Mitwirkende:

- Seasonic
- Asus
- Aquatuning
- Martmamod
- Corsair
- LianLi

Habt ihr Ideen?
Dann immer her damit!

Hier die Umbaumaßnahmen

Die Bearbeitung "via Lasertechnik" der Glasscheiben über MartmaMod:



Kommen wir jetzt zum Einbau der Wasserkühlung:

Innenraum Kammer 1:





Rückseite Kammer 2:



Ausschnitt am Deckel:

Da der Radiator ein wenig größer als das Gehäuse ist, mussten wir beide befüll-Schrauben oberhalb des Deckels ausbohren.



Einbau der Wasserkühlung:



Verlegen der Hardtubes - vordere Kammer:



Verlegen der Hardtubes - hintere Kammer:



Befüllen und Inbetriebnahme:



LED Beleuchtung:



Die LED-Beleuchtung lässt sich im übrigen in sämtliche Farben ändern. Hierzu verwendet man einfach die drei vorhandenen Drehrädchen, welche sich auf der Rückseite des Gehäuses befinden.



Videos:



 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jamison80

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Software - Installation und Leistungswerte

Der Einbau unsere M.2. SSD

Die Samsung M.2. SSD wir einfach auf der Unterseite des Mainboards aufgeschraubt und muss anschließend im Bios aktiviert werden.



Leistungswerte SSD

Die Installation von Windows 10 verlief zügig und ohne weitere Probleme. Bei einem Kaltstart zählen wir ca. 3 Sek bis Windows 10 geladen ist.



Leistungswerte Arbeitsspeicher

Hier erreichten die Corsair Dominators 51,9GB/s mit dem Benchmarktool Sandra. Übertakten ließen die speicher sich auf 3200Mhz.

Leistungswerte Prozessor



Stromverbrauch

Beim Stromverbrauch verbrauchte das Gesamtsystem unter Last ca. 275 Watt und gab sich im Stomsparmodus mit knapp 83 Watt zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: FlowTechTv

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Heute kam für unseren CaseMod schon mal der passende Unterbau :)

Bei dem ASUS Sabertooth Z170 S handelt es sich um ein Z170-Gaming-Mainboard im ATX-Format, das für alle Quadcore-Prozessoren der Core-i7- oder Core-i5-Reihe eine ideale Basis darstellt. Das weiße Mainboard mit großen, grau-weißen Kühlkörpern verfügt über vier DIMM-Slots für DDR4-Arbeitsspeicher im schnellen Dual-Channel-Mode.



Das Board stellt für Grafikkarten einen PCIe-3.0-x16-Slot bereit, dabei unterstützt das Saberthooth sowohl NVIDIAs SLI- als auch AMDs CrossFireX-Technologie.



 
Zuletzt bearbeitet:

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Heute schauen wir uns mal die Grafikkarte an!

Die ASUS GeForce GTX 950 Echelon verfügt über einen GPU-Takt von 1.165 MHz und boostet bei Bedarf auf durchschnittlich 1.355 MHz, gerade mit erhöhtem Power- und Temperatur-Target lassen sich sogar noch höhere Taktraten herauskitzeln.



Die Karte zaubert via DisplayPort 1.2, HDMI 2.0 und DVI sogar 4K-(Surround-)Auflösungen auf (mehrere) Ultra-HD-Displays.







 
Zuletzt bearbeitet:

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
328
180
43
Hamburg
Was für ein Klopper von einem Gehäuse.

Diese Gehäuseform hatte ich auch mal. War damals ein Dual Slot-1 Pentium 3 Serverboard mit U2W-SCSI drin verbaut, zwischenzeitlich mit 5 Festplatten :) Allerdings war der Schrank dann bereits ausgefüllt.
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Geplant haben wir "diese beiden Teile" zum Pulvern zu geben!



Die Seiten-Fenster packen wir auch gleich mit in dem Karton und freuen uns sehr über die Arbeit von unserem Kollegen MartmaMod :)
 
  • Like
Reaktionen: FlowTechTv

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Heute kam das heiß ersehnte Netzteil von Seasonic!

Das SS-750XP2S kommt in einem Schutzbeutel, der Staub und andere Einflüsse verhindert. Schon der Lieferumfang ist als absolute Oberklasse einzustufen. Dazu sind die verbauten Komponenten und Kondensatoren ebenfalls von allererster Güteklasse.





Die Seiten des Netzteils sind dickwandig und wertig verarbeitet. Die eine Seite ziert der Name des Netzteils, die andere zeigt das Etikett mit Leistungsdaten und Zertifizierungen. Schließlich finden sich noch die Netzeingangsbuchse und ein Netzschalter auf der Rückseite.







Technische Details:
  • Maße: 150 x 86 x 170 mm (B x H x T)
  • Lüfter: 120 mm (automatische Steuerung, semi-passiv)
  • Farbe: Weiß (Netzteil, Lüfter)
  • Effizienz: mind. 92/90/89 Prozent bei 50/20/100 Prozent Last (115V) / max. 94 % (230V), 80 Plus Platinum Zertifikat
  • Active PFC
  • Formfaktor: ATX12V 2.2/EPS12V 2.92
  • Leistung: 750 W +3,3V: 25 A +5V: 25 A +3,3V & +5V kombiniert: 125 W +12V: 744 W / 62 A -12V: 6 W / 0,5 A +5Vsb: 15 W / 3,0 A
  • Anschlüsse (abnehmbar): 1x 20+4-Pin ATX12V/EPS12V 1x 8-Pin EPS12V 1x 4+4-Pin ATX12V/EPS12V 4x 6+2-Pin-PCIe 10x SATA 5x 4-Pol-Molex 1x Floppy
  • Herstellergarantie: 7 Jahre
 
Zuletzt bearbeitet:

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
328
180
43
Hamburg
Ist aber echt Glas, ginge da auch was?
Tribal auf ner dünnen Folie und die dann einfach draufkleben? Solange das Glas vorher gereinigt wurde, sollte das einigermaßen aussehen.
''
Ansonsten eine kleine Schicht vom Glas abfräsen um ein Relief zu haben. Dafür braucht's dann aber wirklich exaktes Werkzeug (und die Frage wäre, wie dick die Scheiben sind und ob die das aushalten bzw. wie instabil sie dadurch werden).

Btw, schickes Netzteil, weiß ist mal was anderes.
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
So es geht weiter :)

heute kamen weitere Komponenten :party:

Die Dominator-Platinum-Module bieten anpassbare Lichteffekte durch die eingebauten Lichtschienen. Der modular aufgebaute Heatspreader lässt sich in der Höhe durch das Abnehmen der Top-Bar nochmals verringern. Niedrige Latenzen von 15-17-17-35 sorgen bei 3.000 MHz für superbe Leistung.







Technische Details:
  • Speichertyp: DDR4
  • Kapazität: 32 GB / 4x 8 GB (Dual-/Quad-Channel)
  • Takt: 3.000 MHz
  • Latenzen: CL 15-17-17-35
  • Spannung: 1,35 V
  • Herstellergarantie: limitiert lebenslang (10 Jahre)
  • Inklusive 2x Dominator Airflow Platinum LED-Fan-Modul

Auch mit der Wasserkühlung geht es weiter :nice:





 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jamison80

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Heute haben wir uns den Einbau des NexXxoS Monsta Radiator vorgenommen! Keine leichte Aufgabe, da dieser etwas höher als das Gehäuse ist.. das bedeutet bohren und fräsen :X

Achtet bitte nicht auf die Kabel, die sind noch lange nicht fertig verlegt!





 
Zuletzt bearbeitet:

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Und weiter geht es :)

Heute kamen die Formstücke und Hardtubes "für unser Projekt" an!
Kim und ich werden am Freitag schon mal mit dem verlegen beginnen ;)




:smoke:
 
  • Like
Reaktionen: jamison80

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Anbei ein Paar Videos!

Wo gerade bei dem Kollegen Martma die Seitenteile vorbereitet werden :)


 

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Auch hier geht es jetzt weiter!

Das Glas wurde von unserem Kollegen Martmamod gelasert.
Auf der Vorderseite gut zu erkennen ein Seasonic Netzteil und auf dem seitlichen Glas weitere Mitwirkende.

Wir sind schon sehr gespannt, wie es später am Gehäuse mit Beleuchtung ausschaut!




 
Zuletzt bearbeitet:

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Gestern Nachmittag werkelten der Kollege Kim und ich an dem Wasserkühlungssystem, um dieses jetzt nach einigen Wochen endlich fertigzustellen.
Wir dachten das wir mit den OCOOL- winkeln schneller durch sind, als wie mit den Hardtubes welche ja bekanntlich vorher mühevoll mit dem Heißluftfön gebogen werden müssen. Gefühlte 6 bis 8 Stunden haben wir dennoch für das verlegen gebraucht.

Als Kühlmittel verwendeten wir DP-Ultra in einer roten Farbe. Das System benötigte ungefähr 1,2 Liter davon.



Unser System läuft derzeit ohne Probleme und scheint auch dicht zu sein :)
Die Grafikkarte wird jetzt noch durch eine AMD R 480 "die wir vorher noch in weiß lackieren werden" ersetzt.

Wir haben euch noch zwei Videos angehängt:


 
Zuletzt bearbeitet:

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.208
1.787
113
Bis auf die fehlende RX 480 "welche noch in weiß lackiert wird" und einigen Kleinigkeiten ist das System komplett!
Die Farben lassen sich im übrigen über drei Drehregler individuelle einstellen.

 
  • Like
Reaktionen: Dumbledore
Oben Unten