Tastaturen - Was sind eure Favoriten?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Guten Abend zusammen,

mit der Zeit kommt es öfters vor, dass man seine Arbeit der vergangenen Jahre mal Revue passieren lässt.
Wir haben schon einige Tastaturen für euch testen können und jeder Tester hat in der Zeit auch seinen eigenen Favoriten.
Heutige Neuerscheinungen sind meist mechanische Tastaturen mit umfangreicher RGB Beleuchtung,
das gehört heute schon zum guten Ton und ist an sich keine Besonderheit mehr.

Umso erfreulicher ist es, dass die Hersteller immer wieder nach neuen und innovativen Lösungen suchen,
die sogar den ältesten Tester von den Socken haut. Aber wie ist das eigentlich bei euch?

Wechselt ihr öfters mal die Tastatur? Tendiert ihr eher zu mechanischen Tastaturen oder eher welchen mit Rubberdome Technik? Was würdest ihr euch für die Zukunft wünschen, was eurer Meinung nach heute bei Tastaturen fehlt?

Wer auch mal in der unserer Tastaturen Geschichte stöbern will, wird hier fündig: Alle Berichte über Tastaturen

Ich bin gespannt auf euer Feedback :)
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
Ich krame mal den Thread hervor...:

Ich bräuchte eine neue Tastatur nebst Maus.
Habe hier 15 Jahre altes Gedöns, soll ersetzt werden.
Muss jetzt nicht der letzte *Schrei* sein, dennoch etwas Finesse für nen *Normalen* Taler wäre schick.
Tatsa u. Maus sind bis jetzt von Logitech also auch lange Kabel dran, wie ich sie benötige.
Die Tastatur hat noch den alten PS2 Anschluss hier.
Denke aber, das mit USB die neuen Generationen von Board für Biosspielereien klaglos akzeptiert werden.
Maus...hmmm..., habe keine kleinen Hände und das letzte DPI brauche ich auch nicht... .

Bin für Vorschläge dankbar.
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Dazu habe ich Fragen:

  • Was machst du eher? Viel schreibe oder eher spielen auf der Tastatur?
  • Soll die Tastatur mechanisch oder eine Rubberdome sein?
  • Bevorzugst du eine schwere oder eher eine leichte Maus?
  • Wie greifst du deine Maus?
  • Benutzt du ein Mauspad?
  • Wie viele Stunden verbringst du täglich am PC?
  • Ist dir RGB wichtig?
  • Wie hoch ist dein Budget?
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
Hmmm.

1. Nur schreiben
2. Ich habe eine mechanische, vielleicht sollte es so eine wieder werden....was ist Rubberdome ? Sorry dieses Thema hatte ich noch nicht.. . Einfach bequemes schreiben..vielleicht ein paar Mediatasten.. .
3. Meine Maus ist eine alte infrarot von Logitech... Standard damals..
4. Wie meine Frau...nicht zu fest... :D
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
5. Mauspad..nein.
2-3 Stunden sind es schon, wenn ich Zeit habe.
6. RGB...hat keine Priorität.
7. Budget hmm... man kauft das ja nicht alle Tage, denke 100 Euro ist ein Ansatz.

Ich habe jetzt zwei Posts draus gemacht, weil der Smilie bei mir beim schreiben runterrutscht, er musste sein....
Danke für dein ausführliches Interesse. :handshake:
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Bezüglich der Erklärung von Rubberdome zu mechanischen Tastaturen haben die Kollegen von Gameswelt einen guten Bericht geschrieben, auf den ich hier gerne verweisen möchte: Tastaturunterschied
Zwar ist der Bericht aus 2015, aber seit dem hat sich nichts großartig verändert.

Mittlerweile gibt es bei den mechanischen nur den Unterschied zwischen den typischen Schalter, welche mit einem Kontakt arbeiten und welche, die ohne Kontakt - dafür aber mit einer Art Lichtschranke arbeiten. Vorteil durch die Versionen mit Lichtschranke ist das schnellere Ansprechen ohne Gegendruck.

Für Vielschreiber empfehle ich gerne eine Tastatur mit braunen Schaltern. Diese vermitteln dank dem spürbaren Feedback eine bessere Kontrolle. Zudem sind sie nicht so leicht zu drücken, was beim Schreiben die Fehleingaben verhindert.


Wenn die Tastatur nicht ganz so teuer sein soll, dann werfe mal einen Blick auf die SPC Gear KG650 Omnis.

1639856799209.png

Zwar kommen hier keine Cherry Schalter zum Einsatz, allerdings sind die von Kailh mittlerweile gleichauf von der Qualität. Nun, warum diese Tastatur? Du hast hier drei Mögliche Einstellungsmöglichkeiten für den Neigungswinkel sowie eine Walze zum Einstellen der Lautstärke. Die Handballenablage ist auch sehr praktisch, sie haftet magnetisch, besteht allerdings aus harten Kunststoff. Die Bedienung ist easy und das Kabel abnehmbar und daher tauschbar. Preislich liegt sie bei knapp 80 Euro


Ein anderer Tipp von mir ist die Cooler Master CK550 V2.

1639856989115.png

Bitte nicht von der Abbildung verwirren lassen, es gibt sie auch im deutschen Layout. Die Tastatur ist sehr sauber gefertigt, auch hier kommen keine Cherry, sondern TTC Schalter zum Einsatz - auch sie sind auf Augenhöhe mit Cherry - sie werden halt in China statt in Deutschland gefertigt. Auch hier ist das Kabel abnehmbar. Besonders ist hier das Design der oberen Platte - die besteht aus gebürsteten Aluminium und zieht sich bis über beide Seiten. Sie verfügt über nur zwei Einstellungen in der Neigung, aber das absolut Plus ist die weiche Handballenablage aus dickem Neopren(artigen) mit einem Stoffüberzug. Ich habe sie als 60% Variante für den mobilen Einsatz und bin mega zufrieden. Sie kostet allerdings knapp 100 Euro.


Bei der Maus kommt es immer stark darauf an wie du sie hält, ich zeige dir zwei Mäuse die ich selbst benutze, und erkläre dir auch welche mein Favorit ist. Das schreibe ich dir dann später, weil ich gerad zeitlich etwas eingegrenzt bin.
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
Danke für deine Mühen.
Die Coolermaster..., in der Richtung hatte ich schon gesucht, die gefällt mir.
Wenn das Budget etwas eng ist....kann erweitert werden, habe jetzt mal die Preise bei Geizhals angeschaut, da waren ja 100 Euro aus dem Bauch raus etwas wenig. :wasntme:
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Für eine gute Tastatur sollte man das Geld schon in die Hand nehmen. Alles was über 100 Euro geht hat entweder nur ein extravagantes Design oder halt Funktionen, welche nie benötigt werden. Aber bleibt ja noch das Thema mit der Maus. Hast du eher große Hände?
 
  • Like
Reaktionen: Mmichel

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
Ich habe große Hände...Haddawas kennt mich ja in *Natura...1.98cm*... .
Meine bisherige Logitech Premium Optical Wheel Mouse verschwindet gänzlich unter meiner rechten Hand..
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Da hätte ich dann mehrere Kandidaten im Blick:

Die Corsair Ironclaw RGB, die zählt mit zu den größeren Gaming Mäusen und hat trotzdem noch ein sehr gutes Handling. Zudem vermitteln die Tasten ein gutes Feedback, sodass Fehleingaben eher nicht zu befürchten sind.

1640030852170.png 1640031004479.png

Die kabelgebundene Variante ist derzeit für knapp 50 € erhältlich, während die kabellose Variante mit knapp 60 Euro zu Buche schlägt. Hier würde ich die Variante ohne Kabel empfehlen, die hat nämlich ein paar Zusatztasten mehr, lässt sich per Funk, Bluetooth oder Kabel anschließen. Von der Größe sind beide identisch, die kabellose Variante wiegt 25 Gramm mehr.

Zwei weitere Kandidaten kommen aus dem Hause Cooler Master - die MasterMouse 830 und 831. Die kurz MM830 ist eine kabelgebundene Maus mit einem Klasse Sensor und guten Schaltern von Omron. Besonderes Schmankerl ist hier das seitliche Display, die große Daumenablage und das Steuerkreuz an der Seite - somit kommt sie auf insgesamt 8 Tasten. Auch sie ist für große Hände konzipiert und leistet bei mir schon seit Release tapfer ihren Dienst. Die MM831 ist von den Abmessungen her ähnlich, sie ist allerdings mit und ohne Kabel Nutzbar, mit Funk oder Bluetooth. Nebenbei lässt sie sich auch noch induktiv aufladen. Sie verfügt über 6 Tasten und ist mit 135 Gramm nur unwesentlich schwerer als die MM830.

1640031450078.png 1640031461610.png

Die MasterMouse 830 gibt es für knapp 60 € und die MasterMouse 831 für knapp 65 €
 

Anhänge

  • 1640031483372.png
    1640031483372.png
    254 KB · Aufrufe: 0

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
@ Black.

Also die Corsair Ironclaw gefällt mir auf Anhieb.

Vielen Dank für deine Geduld und Spucke um mir was vernünftiges bieten zu können.
Jetzt weiß ich was ich mir näher anschauen muss und auf was zu achten ist.

Gruss Micha.
 

Chicky

Aktives Mitglied
07. 12. 2021
98
210
33
Ich nutze gerne meine HORDE Aimo. Mag die mechanischen Tastaturen nicht so sehr, wegen der nervigen Geräusche dabei.
 
  • Like
Reaktionen: Der Burner

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
2.722
2.506
113
58
 

Chicky

Aktives Mitglied
07. 12. 2021
98
210
33
Bei mir geht ein Keyboard auch schnell kaputt, deshalb lieber nicht teuer kaufen.
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.270
2.097
199
40
Ruhrgebiet
Bei mir geht ein Keyboard auch schnell kaputt, deshalb lieber nicht teuer kaufen.
Vermutlich ist genau das der Fehler. Mir ist, bis auf eine Microsoft Ergo (Rubberdome) - seit dem nur noch mechanisch - nie wieder eine Tastatur kaputt gegangen. Wenn ich gewechselt hab, dann meist aus optischen Gründen.
 

Chicky

Aktives Mitglied
07. 12. 2021
98
210
33
Vielleicht kommt ja irgendwann ein großer Umschwung. Bisher konnte mich aber noch keine mechanische überzeugen.
 
  • Like
Reaktionen: Der Horst

m3ch

Bekanntes Mitglied
25. 03. 2021
31
49
18
Chicky: schau dir mal die Reddragon Tastaturen an - wenn du kein Schnickschnack willst, dann sind die in meinen Augen echt top.

Preislich ist von 50 - 80 Euro alles verfügbar :)
 

Blackgen

Lord Helmchen
12. 11. 2020
44
59
18
Ich bin auch eher ein Fan von Membran-Tastaturen, ich finde die flachen Tasten angenehmer zum Schreiben.

Allerdings habe ich seit ca 2 Jahren eine Mechanische im Einsatz, die Cherry MX 3.0. Da sind insgesamt schon 3 Tasten kaputt gegangen.
Bei Membrantastaturen ist mir bisher noch nie eine Taste kaputt gegangen.
 
Oben Unten