Wasserkühlung Ryzen 5950x WaKü - Welche Radiatorgrösse?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Wynter667

Neues Mitglied
31. 03. 2022
24
9
3
Das verwirrt jetzt ein wenig. Ich bin bei Alphacool im Shop gelandet und die Dinger sind sogar
schon verfügbar. Ich dachte die kämen erst.


(* Testaufbau: NexXxos ST30 360mm Radiator vs. NexXxos HPE-30 360mm Radiator mit Eisbaer Kühler und 3x 120mm Rise Aurora Lüfter und auf Asus Prime x299 Mainboard mit Intel i9 10900x CPU mit 350W Abwärme)
Also doch nur eine Lage Lüfter. Fehlen die RPM leider noch. Hätten sie ruhig rein schreiben können. Wobei die
6K Delta dann wohl eher bei 2500 waren.
 

Holzbesen

Moderator
Mod
05. 11. 2021
714
607
93
Wenn nicht doppelt bestückt, dann mit sehr hohen Drehzahlen.
Anders kann ich mir den Unterschied nicht erklären.

Insgesamt nehmen sich die Radiatoren kaum was, selbst die neu entwickelten Watercool-Radis setzen sich nicht deutlich ab. Würde mich stark wundern, wenn gerade alphacool massiv bessere Teile auf den Markt schmeißt und das ohne Nachteile (wie damit einhergehende Lautstärke) :D
 

Wynter667

Neues Mitglied
31. 03. 2022
24
9
3
Ist halt die Frage ob sich die höhere Drehzahl der Lüfter in der Beschreibung im
Shop auf genau die verwendeten oder andere Lüfter bezieht. Sonst wären das wirklich
gut 6K bei 2500rpm.

Ach Igor hat da was, auch eine Grafik mit RPM.

Das sieht doch sehr nett aus.
 

Holzbesen

Moderator
Mod
05. 11. 2021
714
607
93
Das bei Igor ist der gleiche Standard-Text, der auch überall anders gepostet wurde.
Bin gespannt auf erste Testergebnisse, fürchte aber das läuft auf hohe Lautstärken hinaus.

Die Watercool-Teile sind besonders gut bei langsam laufenden Lüftern, bei erhöhten Drehzahlen gewinnen andere Radiatoren mehr an Leistung. Muss man abwägen.
 

Seelenwolf

Assistent
28. 11. 2016
4.901
2.425
113
Beim Radiator auch auf die FPI = Finnen per Inch, achten.
Mehr Fläche ist immer besser um Wärme schnell und effektiv ableiten zu können.
Meine Lüfter von Alphacool laufen auf 3%... also irgendwo bei 150-200 Umdrehungen, und das immer. Nur bei 80 Grad gehen die in den Alarmmodus. 2x 240 mm hintereinander, dazwischen einen Filter. Gott sei Danke nicht mal bei 35 Grad in der Wohnung im Dachgeschoss :cool:
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

Wynter667

Neues Mitglied
31. 03. 2022
24
9
3
Das ist verdammt langsam. Ich bin überrascht, dass die so problemlos anlaufen. Worauf beziehen sich die 80 Grad? Ist für Wasser bisschen hoch. 😂 Je nach CPU kommen 80er Spitzen auch ganz schnell weil die Pakete einfach zu klein sind und die Wärme nicht schnell genug abgeführt werden können, oder die CPU heizt halt dauerhaft wie blöd, zB wenn ich mit ner 5950x Forza Horizon 5 spiele. Sowas macht dann auch bei nur 27 Grad dann keinen Spass mehr.

Ich werde wohl im nächsten Jahr erst anfangen können Teile zu kaufen, muss vorher auch noch gucken ob eine D5 reicht. Reddit ist so bekloppt. MoRa? Ja also eine D5 reicht 100%ig, aber du brauchst 100%ig eine zweite weil der Durchfluss vom MoRa so beschränkt ist, alleine wegen der Wassermenge da drin schon. 🙄
Bringt ja nichts wenn ich mit nem Rad und einer Pumpen Res Kombo im Gehäuse anfange und dann überlegen muss wo ich evtl doch eine zweite Pumpe unterbringen kann.

Und wenn ich dann lese, dass die 7590x von 105 auf 170W TDP und 5.7GHz raufgehen soll, da kannste nur dein Herz öffnen um die zu kühlen. 🙄
 
  • Like
Reaktionen: Mmichel und Holzbesen
Oben Unten