Windows 10 Probleme mit Aktivierung

BlackSheep

Administrator
Admin
21. 03. 2016
3.228
1.431
199
37
Ruhrgebiet
Du wirst um eine Neuinstallation nicht herum kommen.
Als Tipp kann ich übrigens das Programm AOMEI Backupper empfehlen,
da kann man das Problem nämlich aushebeln.

Und zwar erstellt man vor dem Wechsel ein System Backup und speichert es, am besten extern.
Dann einen USB Stick nehmen und in der Software als Boot-Stick konfigurieren.

Jetzt das Mainboard wechseln und vom AOMEI USB Stick starten und den auf "Restore" klicken.
Danach den Anweisungen folgen und "Universal Restore auswählen" - dabei wird das Backup sauber installiert.
Sprich es sind keine alten Mainboardtreiber mehr drauf und auch die Windows Aktivierung klappt ohne Probleme.

So mache ich das immer, weil es mir ordentlich Zeit bei den Tests spart.
 

martma

Aktives Mitglied
Danke für die Info, das klingt interessant. Funktionieren nach so einer Windows Installation auch Programme weiterhin, die auf einer anderen Partition installiert wurden?

Ich bin übrigens doch um eine Neuinstallation herum gekommen.
Ich habe mit dem KMS Aktivator, welchen ich über Google gefunden habe, mein Windows10 aktivieren können, und konnte danach meine gekaufte Lizenznummer wieder eingeben und aktivieren. Ging total einfach und schnell. Was genau diese Software macht, kann ich allerdings nicht sagen. Ist mir aber auch egal, Hauptsache meine Lizenz funktioniert wieder.
 

BlackSheep

Administrator
Admin
21. 03. 2016
3.228
1.431
199
37
Ruhrgebiet
Ja die Pfade bleiben gleich.

Zu KMS:

In größeren Firmen wäre der Aufwand zu groß, wenn man jede Kopie von Windows oder Office manuell aktivieren müsste. Deshalb gibt es dafür eine zentrale Lösung, den Key Management Service (KMS). Sobald KMS im Netzwerk verfügbar ist, bauen die Clients keine direkte Verbindung mehr zu Microsoft auf, um das Betriebssystem zu aktivieren, sondern nutzen dafür den Key Management Service. Diesen Vorgang wiederholen sie spätestens alle 180 Tage, um die Aktivierung zu erneuern. Es ist dann der KMS, welcher über das Internet mit dem Hersteller in Kontakt tritt.

Die KMS Activator, die du im Netz findest nutzen quasi die Probezeit von Windows aus. Du kannst Windows ja 180 Tage ohne Key betreiben. Nach den 180 Tagen bekommst du dann die Meldung, dass du Windows aktivieren sollst. Der KMS Activator unterbindet die Verbindung in Sachen Aktivierung und erneuert im Windows jedes Mal die Probezeit. Das lässt sich quasi dauerhaft ausnutzen, ist aber natürlich nicht legal. Mit installiertem KMS können weiterhin Updates bezogen werden.
 
  • Like
Wertungen: Haddawas

Seelenwolf

Watercooling, News, Reviews, Modder
Mod
28. 11. 2016
3.692
1.704
113
Das habe ich mir schon gedacht, dass das nicht legal ist. Aber nach der Verwendung des KMS Activators konnte ich ja wieder meine legale Seriennummer aktivieren. Sollte also jetzt alles wieder passen. Hoffe ich ..........
okay, interessant.
 

oelkanne

Aktives Mitglied
05. 04. 2015
328
91
28
34
Heilbronn
Hab mir meinen Win2012R2 Server Key per Console aktiviert...vielleicht klappt das auch beim normalen Windoof ??
 
Oben Unten