Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Gehäuse aus?

  • Um unsere Zusammenarbeit mit Instant Gaming auch gebührend zu feiern, haben wir uns dazu entschlossen, euch auch daran teilhaben zu lassen. Deshalb startet heute ein neues Gewinnspiel und natürlich hat sich Instant Gaming da nicht lumpen lassen.

    Das Team von Hardware-Inside wünscht euch viel Glück

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
5.591
2.123
113
NRW
Hallo Zusammen,

passend zu unserem be quiet! Gewinnspiel mal eine kleine Umfrage.
Nach welchen Punkten wählt ihr eure Gehäuse?

- Größe (Midi-Tower, Big-Tower, M-ATX usw.)?
- Erweiterbarkeit (zusätzliche Komponenten wie z. B. eine gedrehte Grafikkarte usw.)?
- ARGB- oder RGB-Beleuchtung oder auch komplett ohne?
- Tempered Glas an der Seite oder auch mehr?
- Soll eine Custom-Wasserkühlung oder AiO ins Gehäuse passen?
- Ist es vom Hersteller abhängig?
- Farbe?
- Kompletter Eigenbau?

Was steht dabei für euch an erster Stelle bzw. was ist ein No Go?
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

DatPudding

Neues Mitglied
09. 11. 2020
1
1
3
Moin!
Ich moppse mal die Vorlage:

- Größe?
Naja, ich benutze bisher vor allem mATX, aber eine große GraKa sollte trotzdem reinpassen.

- Erweiterbarkeit?
Also nen 5.25" Slot für ein optisches Laufwerk ist ein Muss, ich schaff mir doch keinen Desktop-PC an, nur um dann ein externes Laufwerk auf dem Tisch zu haben, nimmt unnötig Platz weg.

- ARGB- oder RGB-Beleuchtung oder auch komplett ohne?
Muss nicht, wäre bei mir ohnehin dauerhaft auf rot 🤷

- Tempered Glas an der Seite oder auch mehr?
Solang darunter die Kühlung nicht leidet, zeige ich gern meine "meine GraKa ist länger als mein MoBo breit"-Kreatur

- Soll eine Wasserkühlung ins Gehäuse passen?
An WaKü hab ich mich bisher nicht so rangetraut. Es gibt mir einfach nicht die "warm fuzzies", wenn ich daran denke, eine Flüssigkeit in meinem PC zu haben, aber Platz ist immer gut

- Ist es vom Hersteller abhängig?
Nein

- Farbe?
Schwarz

- Kompletter Eigenbau?
Ja klar, habe zwei mehr oder minder gesunde Hände und budget-technisch ist es oft günstiger, wenn man bei unkritischen Teilen zu Second-Hand-Ware oder einem Vorführmodell greift. Außerdem mag ich die Freiheit, komplett selbst auszuwählen, was ich drin haben will, welche Kompromisse ich zwecks Aufrüstbarkeit und Budget zu machen bereit bin, woher ich meine Teile beziehe, etc.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
339
182
43
Hamburg
Größe
Nach meinem letzten Gebastel steht ein Mini-ITX Gehäuse hoch im Kurs. Vorher hatte ich immer ATX-Midi-Tower aber mit max. einer Graka + SSDs brauche ich das Volumen nicht mehr

Erweiterbarkeit:
Eher weniger, Hauptsache Graka und Lüfter passen vernünftig in's Gehäuse

Beleuchtung, Seitenwand:
Auf keinen Fall. Der Rechner soll unauffällig und idealerweise fast unhörbar unter dem Tisch stehen, da benötige ich derlei Krams nicht.

Kühlung:
Keine Wakü, Luftkühlung mit qualitativ hochwertigen Lüftern reicht mir vollkommen und ist bei Problemen meiner Meinung nach einfacher zu warten (neuen 120er Lüfter bestellen, einbauen, fertig is). Da ich nicht übertakte sehe ich auch keine Vorteile einer Wasserkühlung.

Farbe:
Schwarz, weiß oder gebürstetes Alu. Meist steht die Farbe aber noch hinter den meisten anderen Gehäuseeigenschaften (Größe, Form, Verarbeitungsqualität) da die wenigsten Hersteller da Variationen anbieten. Mein aktueller Favorit (Fractal Design Define Nano S) ist z.B. nicht in weiß erhältlich wobei das perfekt zum weißen Tisch und Subwoofer passen würde.

Zusammenbau:
Auf jeden Fall Eigenbau. Wenn ich mir schon die Mühe mache, alle Komponenten auszuwählen, dann möchte ich die auch eigenhändig zusammenbauen :)
 
Mein Werbebanner3
Oben Unten