GTX 970 mit GTX 650Ti macht das Sinn ?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
Meine Seite

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.622
2.882
113
NRW
Hallo Zusammen,
ich habe meinen Rechner mit einer GTX 970 aufgerüstet. Zusätzlich habe ich noch eine GTX 650Ti rumliegen.
Diese würde ich jetzt gerne als Physxbeschleuniger einbauen um der GTX 970 mehr Leistungsreserven zu verschaffen. Ich habe mich schon etwas darüber informiert und einige Benchmarks gefunden bei denen ein zusätzlicher Beschleuniger bei max. Physx Effekten sogar 10fps mehr bringt. Ein guter Wert wie ich finde. Hat jemand vielleicht schon Erfahrung in diesem Bereich sammeln können ?
 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.622
2.882
113
NRW
Der Stromverbrauch ist gar nicht das Problem, da die GTX970 mit 145W angegeben ist und die GTX650Ti ja auch keinen so hohen Stromverbrauch hat. 10fps kann viel sein.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 

Merlin

Aktives Mitglied
04. 02. 2015
194
50
28
Also so wie ich das sehe ist dir Leistungsspanne schon zu groß. Selbst mit einer 970 und 750Ti als PhysX hatte ein User kaum oder keine Verbesserung. Eine 650Ti wird daher noch unwahrscheinlicher sein. Mit Pech bremst du deine 970 sogar noch aus. Mit einer 970 bist du schon gut dabei, steigern lässt sich das mit einer zweiten 970 oder einer 980. :p

PhysX ist eh sehr tief in eine Schublade geraten und seit 5 Jahren hat sich da nicht viel getan. Wird daher auch nur stellenweise unterstützt. Ich würde eher von abraten.
 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.622
2.882
113
NRW
Aber in dem Video wird von Geforce Karten der 8xxx und 9xxx Serien gesprochen. Im Video wird auch gesagt das Kepler Karten ab 630er Serien hier besser geeignet sind. Also bringt hier wohl nur ein Test die wirkliche Lösung.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
634
498
93
28
nähe Stuttgart
Hier ein Beitrag von einem anderen Forum:

"Ich habe meine GTX 970 als Hauptkarte und mal die GTX 750 Ti als PhysX getestet. Es gab kaum oder keinen Geschwindigkeitsvorteil, da die CUDA Cores der 970 von dem der 750 Ti weit überlegen ist."

Das gleiche wird höchstwarscheinlich auch bei dir passieren... PhysX wird nicht von beiden GPU's zusammen berechnet sondern nur von einer GPU.... Die GTX 970 hat mehr CUDA Recheneinheiten für die PhysX Berechnung... Wenn du die GTX 650 TI verwendest und das Teil mal in einer Szene nicht mitkommt wirst du Frame Einbrüche haben...
 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.622
2.882
113
NRW
Das ist definitiv ein Handfestes Argument gegen die Verwendung der GTX650Ti als Physx Karte

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 

pandaboybg

Bekanntes Mitglied
26. 03. 2016
54
14
18
34
Das wäre nicht zu empfehlen, es wäre nicht gut.
Ich wünsche eine frohe Osterzeit
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
4.045
1.820
199
39
Ruhrgebiet
Um das mal raus zu kramen - nein es lohnt nicht.

Ich habe letztes Jahr folgenden Aufbau versucht:

GTX 950 als Hauptkarte + GTX 760 als Physix Karte
Das brachte absolut keine Vorteile, auch in Benchmarks konnte man lediglich einen Unterschied von wenigen hundert Punkten feststellen.

Der ganze Aufbau anders herum brachte auch kein besseres Ergebnis.

Wirklich spürbar wird es erst, wenn man zwei identische (potentere) Grafikkarten im Sli zusammenschaltet.
Oder aber wenn man über eine AMD Karte verfügt und zusätzlich eine Nvidia Karte als Physix Karte hernimmt.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976
Oben Unten