Eigenbau oder fertig kaufen ? Erfahrungen!

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
3.654
1.530
113
NRW
Hallo Zusammen,

ich selbst baue meine Rechner seit Jahren selbst zusammen. Mich würde mal interessieren wie so eure Erfahrungen sind? Oder lasst ihr bauen? Welche Hersteller bevorzugt ihr? Hattet ihr schon mal Probleme oder Defekte Hardware?
 
  • Like
Reaktionen: Brother07

Doggielino

Administrator
Admin
28. 11. 2016
1.236
731
113
42
In der Regel baue ich selbst. Wenn man es kann, gibt es meiner Meinung nach auch nichts besseres bzw. günstigeres.

Nur ein mal habe ich bei one.de (2008) einen Rechner gekauft, weil ich den finanzieren musste. Da gab es grundsätzlich auch nichts zu meckern. Dank des Konfigurators bestimmt man das Innenleben da ja im Detail selbst. Dieser Rechner hat sich jedoch nach 6 Monaten, nachdem ich ihn aus dem Standby geholt hatte, buchstäblich in Rauch aufgelöst. Dicker schwarzer Qualm kam raus. Habe die Kiste dann eingeschickt und nach 3 Wochen wieder bekommen. Getauscht wurden Mainboard, CPU, Grafikkarte und Netzteil. Die Kiste läuft immer noch und steht jetzt mit leichten Upgrades beim Sohnemann im Zimmer.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
3.654
1.530
113
NRW
Mein erster Rechner war von Datacom. Ein 486er DX33. Das war 1992.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

Seelenwolf

Watercooling, News, Reviews, Modder
Mod
28. 11. 2016
3.936
1.822
113
Mein erster Auftrags-PC war eine Kathastrope...
Defekte HDD, Müll CPU, athlon 1600 xp mit asrock 25€ Mainboard etc.
Da nach wurde nur noch selbst gebaut.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

speedy242

Aktives Mitglied
01. 12. 2015
123
152
43
46
Berlin
www.kickers-berlin.de
Mein erter PC war ein Komplettrechner mit unglaublichen 800MHz. Zu der Zeit der stärkste im Freundeskreis und musste immer als "Server" herhalten, bei den Lan-Parties. Danach wurden wir kreativ und haben die Teile einzeln gekauft. Auch der Dremel kam zum Einsatz, was unsere Art von Modding war [emoji6]

Frohe Weihnachten!

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
 

Zocker24

Hier könnte ihre Werbung stehen.
20. 11. 2017
271
217
43
28
bei Dresden
Eigenbau. Hat man man mehr Freiheiten bei den Komponenten usw. Und bekommt keine beschnittene OEM Ware, wie es teilweise der Fall ist.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.011
702
113
41
Köln
Anfang des Jahrtausend den letzten "Fertig-Pc" gekauft. War ein Fujitsu Siemens Deutschland PC mit einem Pentium 4.
Das Ding war ein einziger Krampf. Ständig Bluescreens und mehrfach von der Garantie Gebrauch machen müssen.
Von da an hatte ich genug von Komplettsystemen und habe angefangen selber zu bauen. Das dann auch recht zügig für Freunde und Familie.
Defekte können beim besten Hersteller schon mal vorkommen, von daher bin ich da auch nicht von verschont geblieben.
Aber bei der Menge an Komponenten, die in den letzten 15 Jahren durch meine Finger gewandert sind, sind die vielleicht 4 oder 5 Defekte echt ein Witz. Eigentlich bevorzuge ich auch keinen Hersteller direkt aber ein guter Support ist mir sehr wichtig.
Daher mache ich dann hin und wieder schon mal einen Bogen um ASUS und MSI, wenn ein gleichwertiges Produkt eines anderen Herstellers zur Auswahl steht. Größere Probleme sind mir beim selber bauen bisher auch noch nicht unter gekommen. Wenn Probleme auftraten, dann lag das in der Regel eher an gelösten Steckern beim verkabeln. :)
 

_9ms

Neues Mitglied
04. 12. 2017
10
3
3
16
Mein erster PC habe ich von einem Kumpel zusammen gebaut bekommen die Teile habe ich günstig gekauft, er hat mir die Teile vorgeschlagen kannte mich da noch nicht mit PCs aus, die Teile waren für den Preis schlecht. Habe mir dann Tuts angeguckt und habe mir dann bald einen PC selber zusammen gebaut und neue Teile gekauft. Also zusammenbauen ist mir lieber, mein anderer Kumpel hat sich einen PC gekauft der war genauso teuer mit so schlechten teilen drinne.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

Skylac06

Dev-ler
04. 12. 2016
15
17
3
Mich hätten andere Antworten in diesem Forum auch gewundert. :wondering:
Die fertig konfiguierten Systeme sind vor allem für die Leute, die keine Ahnung haben - und hier wäre das doch eher komisch.
Ich habe bisher erst einen PC zusammengebaut, weil man ansonsten nichts vernünftiges zum Programmieren bzw. Kompilieren mit starker CPU, genug RAM und SSD findet - ohne eine zusätzliche überteuerte Grafikkarte.
Davor habe ich immer Notebooks benutzt. Geht auch, aber bei jedem kleinen Projekt mehrere Minuten warten, geht einem dann irgendwann doch auf die Nerven. :angel:
Würde mir aber jederzeit wieder einen PC selbst zusammenbauen.

Eine Frage aber: kauft ihr Teile beim Zusammenbau gebraucht oder neu? Und wenn gebraucht, welche Teile kauft ihr so gebraucht?
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.011
702
113
41
Köln
Sowohl neu als auch gebraucht. Kommt immer drauf an. Habe bisher auch noch keine schlechten Erfahrungen mit Gebrauchtkäufen gemacht.
Und ich habe schon einige Käufe/Verkäufe über ebay und die diversen Hardware-Foren durchgezogen. :D
Dabei war auch schon einiges, was noch Original versiegelt war. Zuletzt z.B. mein RAM und meine 2te SSD.
Also auch Dinge, für die ich überhaupt keine Rechnung brauche, weil die Garantie Herstellerseitig über die Seriennummer läuft.
 

_9ms

Neues Mitglied
04. 12. 2017
10
3
3
16
Ich habe mir eine GTX 960 gebraucht gekauft die ist mega gut habe sie für 110 bekommen und sie läuft perfekt, aber ich werde mir trzdm nur noch neue sachen kaufen.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
3.654
1.530
113
NRW
Bei gebrauchter Hardware spielt auch Glück eine grosse Rolle. Bei einem Kumpel ist das Board nach 3 Monaten gestorben. Das war Pech. Aber z. B. bei Gehäusen kann man eigentlich nichts falsch machen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

_9ms

Neues Mitglied
04. 12. 2017
10
3
3
16
Kaufe solche Sachen, wenn gebraucht, dann zu 99% auf Marktplätzen in Foren wo ich nachvollziehen kann von wem da was kaufe.
Das macht doch kein Sinn ich würde es eher gebraucht von jemanden kaufen den ich kenne, oder ein bisschen kenne. Oder dem ich vertrauen kann als leute die in Foren sachen verkaufen und die einen scammen können ohne das man das zurück verfolgen kann.
 
Oben Unten