Intel Wechselt ihr auf den Z270 Chipsatz?

  • Ho Ho Ho, macht bei unserem Weihnachts-Gewinnspiel mit...

    Das Hardware-Inside Team wünscht euch viel Glück und Frohe Weihnachten

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Wechselt ihr auf den Z270 Chipsatz?

  • Ja, auf jeden Fall

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, brauch ich nicht

    Stimmen: 3 23,1%
  • Vielleicht

    Stimmen: 3 23,1%
  • Mal sehen was der AM4 leistet

    Stimmen: 7 53,8%

  • Umfrageteilnehmer
    13

FormatC

Bekanntes Mitglied
31. 10. 2016
56
12
8
Mich würde mal interessieren ob ihr wechseln werdet, oder mit dem Z170 vollkommen zufrieden seit?

Die boards sehen schon mal schick aus:

ASUS ROG STRIX Z270E
9cdbc2d00de3.jpg

ASUS ROG STRIX Z270F
e961da13decf.jpg

ASUS TUF Z270 MARK 1
2b2b532730eb.jpg

ASUS PRIME Z270-A
b5d1d275a23a.jpg
Source: WCCFTech
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
27
Aus dem Schwabenland
Sagen wir es mal so... Für diejenigen die eh auf Skylake bzw. KabyLake wechseln von einem noch älteren System, die können getrost zu den kommenden Boards mit Z270/H270 Chipsatz Chipsatz greifen... Für diejenigen die schon ein Z170/H170 Board haben ist es Sinnlos... Die Änderungen betragen gerade mal 5-10% ... Sofern einem das Board nicht den Geist aufgibt und man gezwungen ist ein neues Board zu kaufen, gibt es auch keinen Grund für die kommenden neuen Chipsätze...


 
  • Like
Reaktionen: Natulo

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.139
318
83
33
sehe das genauso, und wie beim vote warte ich auf am4, vielleicht wird es nach 8 jahren intel mal wieder ein amd^^
 

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
332
177
43
Hamburg
Weder noch, mein oller Sockel 1155 Xeon E3-1230v2 tut nach wie vor und ich sehe momentan keinen Grund für eine neue CPU und daher auch nicht für ein neues Mainboard. Das letzte Grafikkartenupgrade hat der Kiste sicher noch 1-2 weitere Jahre beschert.

Edit: Von AMD lasse ich generell die Finger, daher wäre AM4 auch keine Alternative für mich.
 

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.139
318
83
33
da ich aktuell noch den sockel 1156 mit dem i5-750 habe, wird es langsam zeit, 8 jahre reichen dann auch^^
 

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.139
318
83
33
so bling bling brauch ich nicht, ich guck nur in meinen rechner wenn ich ihn sauber mach oder neue hardware reinkommt XD
 

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
5.022
1.839
113
NRW
Unter Aorus vertreibt Gigabyte ja auch Laptops. Ist vielleicht ähnlich wie bei ASUS und ROG.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 

Scandinavia

Badewannenmonster
20. 02. 2015
445
121
43
Bratwurstland
www.theuselessweb.com
Aorus gehört zu Gigabyte... Ist im Prinzip nur ein Gigabyte Z170X Gaming 7 mit 10% anderem Design und dem neueren Z270 Chipsatz :D Ich verstehe nicht ganz wieso Gigabyte Mainboards überhaupt mit 2 Marken vermarktet.

Ist bei den Automarken ja auch nicht unüblich, Volkswagen AG mit Skoda, Seat, VW, Audi, Porsche, Bentley u. Lamborghini.
Wenn sich da die Modelle schon die Basis/Motoren Teilen.

BMW gehört ja auch mit Mini und Rolls Royce zusammen.

Toyota hat die Edelmarke Lexus.

Nissan hatte früher noch Datsun als Billigmarke gehabt und heute Infiniti als Edelmarke.
Die Kooperation mit Renault gab oder gibt es ja auch noch.

Citroen versucht sich DS heranzuzüchten.

Mercedes hat ja beim Citan auch mit Peugeot kooperiert wenn ich da gerade nichts durcheinander bringe.

Heute ist das schon eine andere Welt in der wir Leben mit Marken/Kooperationen...
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
3.692
1.475
199
39
Ruhrgebiet
Ich bin derzeit mit einem Intel Core i5 4670k auf einem Z97 Board unterwegs.
Ich werde vermutlich in der Mitte des kommenden Jahres auf Z270 und einen i7 umsteigen.
Je nachdem wie es finanziell ausschaut.
 

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.103
666
113
43
Köln
Hab auch noch ein Z97 Board mit i7 4770K. Reicht mir auch aktuell noch dicke für alles. Dachte ich auch über meine R9 290X, bis mir Deus Ex: Mankind Divided sagte, das ich zu wenig VRAM habe, um AA zu nutzen. WTF?! :(
Ich hätte zwar durchaus Lust mal wieder umzusteigen, vor allem um dann auch auf M.2 SSDs zu setzen. Der Kabelsalat hinter dem Mainboardtray ist schon echt übel. Die Gehäuserückwand hat ne nette Beule. :)
Aber ich bin auch sehr neugierig auf ZEN. Hoffentlich kann AMD da echt einen reißen. Aber da ich mir zuletzt auch recht viel gegönnt habe, ist das Portemonnaie momentan auch wieder aus Zwiebelleder. :D
 

BlackSheep

Putzfrau 1er Klasse
Admin
21. 03. 2016
3.692
1.475
199
39
Ruhrgebiet
Kabelmanagement und/oder das richtige Gehäuse und schon ist Schluss mit unordentlich.
Ich habe auf meinem Z97 Board einen M.2 drauf - aber in Gebrauch ist der noch nicht.
 

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.103
666
113
43
Köln
Unordentlich ist es ja nicht wirklich, nur verdammt viele Kabel. :)
Und das Phanteks Enthoo Pro hat hinterm Tray eigentlich schon ordentlich Platz. Aber im Bereich der Festplatten ist das echt übel bei mir.
Ich habe mir extra schon so Kabelbündel für die SATA- und Stromkabel geholt, damit ich in dem Bereich nicht auch noch frickeln muss und insgesamt bestimmt noch drei Dutzend Kabelbinder verbraucht. Trotzdem ist das da echt ein übler Knubbel bei 3 SSDs und 3 HDDs.
Mein MSI Z97 Gaming 7 hat zwar auch M.2 aber halt nur PCIex2. Das ASRock Extreme 6 wäre ja eine Alternative aber das passt farblich so gar nicht. :D
 
Meine Seite
Oben Unten