Smarthome für jeden?

  • Ihr wollt euer System upgraden.. dann haben wir da eventuell was für euch MSI MAG Z590 Tomahawk WIFI Gewinnspiel

    Viel Glück euer Hardware-Inside-Team

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Hinfi

Neues Mitglied
03. 08. 2018
5
0
1
32
Hi,

wenn ich könnte würde ich mein ganzes Zuhause in ein Smarthome umwandeln :D
Das mit einem redet und morgens schon alles vorbereitet.
Ich mach ja nichts schlimmes also ist die ganze Transparenz auch nicht so verwerflich
oder was sagt ihr dazu?

Ich lasse zum Beispiel sehr oft das Licht in der Wohnung an und würde gerne von unterwegs
checken, ob alles aus ist und wenn nicht es dann auch mit meinem Handy ausmachen.
Aber geht das ohne ein ganzes System zu installieren? Das ist mir nämlich zu teuer und meine
Lampen würde ich schon ganz gerne behalten.
 

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
634
498
93
27
nähe Stuttgart
Das Unternehmen in dem ich arbeite verkauft auch Smarthome Produkte. Das einzige was du brauchst ist zu wissen was du nachher steuern willst. Wir verkaufen beispielsweise Produkte von Innogy / RWE weiter. Dein Zu Hause kannst du auch nachträglich "smart machen" und kostet im Vergleich zu Lösungen die schon beim Hausbau installiert werden i.d.R. nur einen Bruchteil.

Eine "Zentrale" wird benötigt an der du x-beliebige Smarthomeprodukte anhängen kannst. Heizkörperthermostate (für die Heizung), Zwischenstecker (um Kaffemaschine oder Fernseher einzuschalten), dann kannst du natürlich noch die Lampen steuern wie z.B. die Phillips HUE, alles ist natürlich zusätzlich mit Amazon Echo kompatibel also lässt sich per Sprache steuern. Die App für die Zentrale lädst du dir auf dein Smartphone runter und kannst von überall auf der Welt alle an die Zentrale angebundenen Smarthomegeräte steuern. Die Zentrale muss hierfür mit deinem Router verbunden sein. Dann gibt es natrülich auch noch viele weitere Artikel die du kaufen und installieren kannst. Nützlich wäre z.B. ein "Wandsender". Das ist ein Schalter den du frei einstellen kannst. Beispielsweise wollen das die Kunden in der Nähe von Ihrer Türe haben um mit einem Klick alles im Haus auszuschalten oder beispielsweise nur alle Lichter auszuschalten.
 
  • Like
Reaktionen: Andreas

Machinima

Neues Mitglied
08. 08. 2018
6
2
3
31
Köln
Hi Hinfi,

haligia hat ja schon einiges dazu geschrieben was es so gibt. Du kannst dich ja erst einmal im kleinen steigern und schrittweise dein Zuhause mit Smart-Home Geräten ausstatten bzw. erweitern. Ich selbst besitze bisher nur steuerbare wlan steckdosen, genauer gesagt die von TP-Link, die hier: WLAN-Steckdosen Test-Übersicht 2018: Funksteckdosen im Vergleich - Die besten WLAN-, Bluetooth- und Funksteckdosen auch ausführlich getestet wurden. Sind sehr leicht einzurichten und leicht steuerbar über Alexa oder Google Home. Ich selbst benutze Google Home und kann meine Steckdosen auch über eine App steuern, Zuhause aber auch über die Sprachsteuerung. Es gibt aber auch Zwischenstecker, mit denen du auch deine Geräte steuern kannst. Die sind meines Wissens nach sogar etwas günstiger als die steuerbaren Steckdosen.

Also ich würde mir erst einmal ein paar Tests bzw. Artikel durchlesen bevor ich mich für ein Gerät entscheiden würde.
 

FlowTechTv

Aktives Mitglied
01. 05. 2015
1.396
295
83
Österreich
www.youtube.com
Also ich würde mir erst einmal ein paar Tests bzw. Artikel durchlesen bevor ich mich für ein Gerät entscheiden würde.

Genau das würde ich auch machen! Wie hier auf HardwareInside z. B. diesen hier zum Devolo SmartHome (von mir geschrieben :D)

Es gibt mittlerweile auch günstigere Lösungen, kommt eben darauf an was genau du vorhast. Grundsätzlich kann ich Devolo aber empfehlen, da das System echt stabil ist und auch sowohl mit Alexa als auch mit Google Assistens kompatibel ist. Außerdem kann mit IFTTT echt geilen Scheiß machen!
Kleines Beispiel: Raus aus der Arbeit und es geht der Heizkörper zuhause an, sobald man dann in der Garage steht geht auch das Licht im Vorraum an. und so weiter und sofort - ich finds einfach geil :clap:
 
  • Like
Reaktionen: Andreas

incanto

Neues Mitglied
16. 12. 2018
5
2
3
34
Hallo! Ich habe schon einige Smart Home Systeme ausprobiert und bin außer mir vor Freude. Das ist eine tolle Erfindung.
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

incanto

Neues Mitglied
16. 12. 2018
5
2
3
34
Ich kann mir meinen Alltag ohne Smart Home nicht vorstellen. Ich habe mich schon an diese Systeme gewöhnt. Das ist praktisch und ich kann jede Menge Zeit sparen. Ich habe mich für die Leistungen von iRidium Steuerung des Smart Hauses und der IdD Geräte entschieden und bereue das nicht. Damit kann ich zahlreiche Automatisierungsprozesse schaffen. Meiner Meinung nach ist das eine geniale Erfindung.
 
Oben Unten