Kaufberatung Low budged "gaming" für ca. 450€

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
Hi zusammen.
Bin auf dieses Build gekommen weil ich Festplatte und Motherboard geschenkt bekommen habe.
Denke viel mehr bekommen ich aus dem Board erstmal nicht raus. Aber das sollte ne Weile auch ausreichen. Bin kein 4K Gamer oder so. Ich bin mit 720p oder 1080p und mittleren Details glücklich. Alles ist besser wie mein 7 Jahre alter Laptop...

uploadfromtaptalk1442289901435.png
uploadfromtaptalk1442289915966.png

Hab vor den Prozessor auf angenehme 4,2GHz zu bringen, also keine Quantensprünge. (Ich weiß das mit WaKü locker 5GHz drin sind) Meint ihr das klappt mit dem Kühler oder brauch ich da ne "stabilere" Variante?

Weiß jemand wann denn nun der X4-870k in die Läden kommt und ob es sich lohnt den zu holen?
 

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
Sich verändern.... und noch nicht bestellt sein....
Warte noch auf mein Geld vom Finanzamt aber die lassen sich inzwischen 3 Monate Zeit....
GPU ist inzwischen die R9-280x geplant.
CPU kühler ist der Grand Kama Cross 2. (Ein Monster sag ich euch!)

Gehäuse, HDD, CPU Kühler und Mainboard sind schon hier...
CPU RAM GPU extra Lüfter (80er+92er) fehlen...
Hätte ich nicht schon ein Gehäuse dann hätte ich das Sharkoon mit nem 450W oder 500W NT genommen inzwischen. Aber Hätte spielt Klarinette!
 
Zuletzt bearbeitet:

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
Jo. Hab ich vor.
Bietet sich ja an bei dem Prozessor.
Zu deinen RAM... Der Prozessor läuft mit 2133 max. Oder? Die RAM die ich gewählt hab haben CL9 das empfand ich jetzt als wichtiger.
Lasse mich gerne belehren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
7.551
1.587
113
Dein ausgewähltes Board unterstützt bis dual PC3-20800U/DDR3-2600 (OC)
Dann hast du was den RAM angeht halt noch ein wenig mehr Spielraum zum Übertakten!
Aber ich denke bei deinem ausgewählten Luftkühler nicht unbedingt nötig! hatte nur den Preis im Auge!
 

L10n

Aktives Mitglied
09. 05. 2014
226
68
28
Für Low Budget würde ich mir eher einen gebrauchten Ivy i5 kaufen.
Wenn es AMD sein muss, ist der Bulldozer ist auch ganz günstig zu haben.
Ram über 1600 würde ich nicht nehmen, außer du planst mit einem Onboard-Grafikchip zu spielen.

Hier der Vergleich zu einem Athlon X4 (ja, der hat etwas weniger Takt, aber ist vergleichbar) zu einem i5 2500k, den du gebraucht zu einem ähnlichen Kurs bekomst.
http://www.anandtech.com/bench/product/1284?vs=288

Was hast du denn für ein Netzteil, wenn ich fragen darf? Hoffentlich kein LC-Power wie oben in der Liste ;)

Zum RAM: http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-4gb-bls4g3d1609ds1s00-a734676.html?hloc=at&hloc=de
Den hab ich schon mehrmals verbaut. Sowohl 2x 4GB Riegel, als auch 2x 8GB Riegel. Läuft super, würde ich mir selbst auch kaufen, wenn ich jetzt einen PC bauen würde (und das in einem gehobeneren Budget)
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
Für Low Budget würde ich mir eher einen gebrauchten Ivy i5 kaufen.
...
Was hast du denn für ein Netzteil, wenn ich fragen darf? Hoffentlich kein LC-Power wie oben in der Liste ;)
Bin auf dieses Build gekommen weil ich Festplatte und Motherboard geschenkt bekommen habe.
Wenn du dir den 1. Thread mal durchlesen würdest dann wüsstet du warum kein i5 in frage kommt.
Gehäuse, HDD, CPU Kühler und Mainboard sind schon hier...
Doch. Da ich mich zu spät schlau gemacht hab, ist es das LC Power. Das werde ich aber später austauschen. Werde mit dem OC dann warten müssen vermutlich. Weil das NT zu schwach ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

L10n

Aktives Mitglied
09. 05. 2014
226
68
28
Hab ich jetzt gelesen, sorry. Ein Board lässt sich aber auch verkaufen ;)
Wenn du es aber unbedingt behalten willst, bietet sich nichts anderes für dieses Geld an.

Die 280X leistet mehr, falls du dein Board + CPU gegen etwas schnelleres tauschen solltest.
Falls du das nicht vor hast, kannst du die 270X nehmen und die 30€ sparen, da die CPU in den meisten Spielen der Flaschenhals sein wird.
 

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
Hab jetz eher das Problem das die R9 280x satte 20 Öcken teurer geworden ist...... überlege ob ich zurückschalte auf ne r9 270x oder hochgehe auf die 4GB r9 380..... die kann ich später irgendwann bei nem eventuellen cpu/board update behalten...
 

seppimontana

Neues Mitglied
06. 09. 2015
27
10
3
R9 380 is raus. Es würde dann wohl eine GTX 960 werden.
Weniger Stromverbrauch und günstiger in der Anschaffung bei ähnlicher performance.
 
Oben Unten