Intel Intel Sammelthread

Mein Werbebanner1
Mein Werbebanner3
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
@Scandinavia
Ich würde bei einem Sockel 775 System dann eher in Richtung Xeon ala Xeon E5450 @ 3GHz. Hatte bis vor kurzem selbst noch zwei in Gebrauch.
Je nach Mainboard (in meinem Fall Asus P5Q Pro) waren damit ohne Probleme 4 - 4.2GHz möglich.

Damit war ich dann gleichauf mit einem I5 2500k @ stock.
Aktuelle Spiele waren damit auch kein Problem.

@Natulo
Wie du schon sagtest. Stimme dir voll und ganz zu aber PCI 2.0 ist kein limitierender Faktor. USB 3.0 kann man auch immer noch nachrüsten.
 
Also bei mir ist es auch so geplant. Wollte eben schon paar neue Sachen für die Wakü bestellen. Habe mich dann aber zurück gehalten, weil nächstes Jahr auch der neue Tower und neuer CPU+Mainboard kommen soll. So müsste ich dann zwei mal basteln. Obwohl das ja irgendwo auch Spass macht ;).

Also ich denke die Zen 4 Kerner werden echt günstig werden. Der grösste 8 Kerner soll ja so um die 500€ kosten. Dann wird es bestimmt einen netten 4 Kerner mit 7700K Performance für 200€ geben. Ich möchte aber mindestens einen 6 Kerner und wenn der billiger wie 300€ ist und mit Intel mithält ist es meiner. Hoffe aber auch das sie nicht irgendwo patzen und einen Fehler einbauen. Wenn das der Fall sein sollte warte ich bis die 7xxx Generation in den High End Sockel von Intel einwandert. Den Mainstreamkram von Intel kaufe ich mir nicht.

@Natulo
Also das es für 5-6 Jahre reicht kommt auf deine Prioritäten an. Nehmen wir mal an AMD haut echt was gutes raus und Intel muss kontern, wird deutlich mehr bewegung im Markt sein wie die letzten 5-6 Jahre. Das heisst die Software und Spiele werden sich deutlich mehr auf die neue Performance einstellen und ein 4 Kerner wird dann in 5 Jahren nicht mehr reichen. Siehe Grafikkarten. Mit einer aktuell 5 Jahre alten Karte kann man die meisten Spiele nicht mehr auf mittleren bzw max Settings spielen.

Das Problem bei den 775 Quads ist das sie nur 4 Threads haben und bei BF1 zum Beispiel kann das schon ein limitierender Faktor sein
 
Also ich halte 5-6 Jahre in der Theorie möglich allerdings in der Praxis sind es höchstens 4 Jahre. Da früher bei Spielen eher die CPU gefordert wurde ist es heute ein zusammenspiel von CPU und GPU. Wobei das ganze dann mehr zur GPU tendiert. Was bringt also ein übertakteter CPU wenn die GPU dann der Flaschenhals ist. Ebenso ist zu bedenken das die neueren Generationen CPU und GPU viel effektiver arbeiten. Ein anderes Problem ist der RAM der Grafikkarten. Als Beispiel meine alte GTX770. Theoretisch schnell genug. Praktisch weniger effektiv und für höhere Auflösungen durch die 2 GB RAM wird es schneller zu Nachladerucklern kommen. Alte Spiele laufen natürlich immer. Aber aktuelle Spiele werden hier immer ruckeln oder extreme Framedrops bekommen.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 
Das ist wohl wahr mit dem Grafikkartenspeicher. Wenn du aber wie ich einen 144hz Monitor hast, zählt jeder Frame. Eine CPU kann da schon limitieren. Ich rede jetzt nicht von Spielen wo man gerade so 30-60 Fps hinbekommt, da macht meistens der CPU fast nichts aus. Da wie du sagst die Grafikkarte limitiert. Aber es geht auch anders zb bei War Thunder, was ich überwiegend spiele. Da habe ich mit meinem 2600K @4Ghz eine Auslastung von max 30%. Trotzdem bekomme ich die 144 Frames meistens hin, schwankt ab und zu mal. Wenn alle Spiele so programmiert wären, das sie nur die GPU belasten dann wäre der CPU quasi nur noch Nebensache.
Falls sich jetzt durch AMDs neue CPU Gen jetzt wieder was im Markt bewegt, könnten die Spielehersteller auf die Idee kommen das die CPUs mehr belastet werden, vor allem auf mehr wie 4 Kerne verteilt. Das wird aber wieder eine gewisse Zeit dauern bis dann zb 6 Kerner oder 8 Kerner deutlicher verteilt sind unter den Spielern. So würde sich eine Investition eigentlich erst in 1-2 Jahren bezahlt machen. Dank den Konsolen geht es ja leider auch nicht so schnell vorran was Spiele angeht. Nur beim benötigten Speicher, wovon die PS und Xbox ja 8Gb haben. Da aber die verbauten CPU´s ältere AMDs sind, wird halt dem entsprechend nicht CPU Lastig programiert. Ausser bei Herstellern die auf den PC Rücksicht nehmen oder nur für den PC Spiele entwickeln.
 
Ich finde War Thunder ist hier ein schlechtes Beispiel. Wie sieht es z. B. bei Sandbox Games aus nehmen wir mal als Beispiel Space Engineers. Da wird fast nur die GPU gefordert. Ich habe einen 120 Hz Monitor da sind die Unterschiede nicht mehr so groß. Aber auch bei anderen Spielen gibt es ähnliche Beispiele. Ausserdem ist ein 2600K ja keine so alte CPU wie z. B. ein Core2Quad. Darauf war meine Antwort eigentlich bezogen. Es ist heute wie schon gesagt ein Zusammenspiel zwischen CPU und GPU. Ohne CPU geht es noch nicht :)

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 
Ja das ist wohl wahr. Warum ist War Thunder ein schlechtes Beispiel? Es ist ja für PC, PS4 und Nvidia Shield programmiert. Das merkt man dann halt auch, das die Konsolen weniger CPU Power haben und beim PC dem entsprechend der CPU kaum genutzt wird. GPU ist da quasi alles.

Es kommt natürlich auch auf die verbaute GPU an. Um so schneller die GPU, um so mehr kann der CPU eine Roller spielen. Sagen wir mal wir haben zwei GPUs. Bei beiden bringt der neuere CPU 10% mehr Leistung. GPU 1 produziert 60 FPS im Spiel und GPU 2 90 FPS. Dann hast du insgesamt natürlich in FPS gesehen eher was mit GPU 2 davon, da es dir fast 10 Bilder die Sekunde mehr bringt. Was man je nach dem schon merkt.

Eigentlich ist ein 2600K schon verdammt alt, nur tut sich auf dem Markt zur Zeit nicht viel und der 6700K hat im Durchschnitt in Games nur 15% mehr Leistung. Es gab mal Zeiten da ging es deutlich schneller voran von Generation zu Generation. Das sind jetzt immerhin schon 4. Generationen weiter und bald kommt die 5. die auch nicht wirklich mehr kann. Deshalb kann es sein, wenn mal wieder ein richtiger quanten Sprung im CPU Bereich kommen würde, der aktuelle zb ein 6700K nicht mehr so gut in 5 Jahren performt wie meiner es aktuell macht. Vielleicht reichen dann keine 4 Kerne mehr, weil jeder der einen einigermassen schnellen PC hat mindestens 6 oder 8 Kerne hat. Wie gesagt bei BF1 merkt man schon das ein 4670K an seine Grenzen kommt. Ein Clan Kollege hat einen und er hatte 100% Auslastung. Bei mir sah es dank 8 Threads natürlich anders aus. Aber mal abwarten was uns im Januar erwarten. Oder irgend jemand holt die Glaskugel raus ;) :D.
 
Ich meinte das im Bezug auf ein Spiel was PC exclusiv ist und rein mit der Hardware berechnet wird. Wobei mir persönlich War Thunder sehr gut gefällt.

Natürlich spielt der CPU auch eine Rolle nur werden die GPU aufgrund ihrer unified Shader mehr gefordert/genutzt. Aber es bleibt ein Zusammenspiel. Hinzu kommen die Steaming Befehle und die Threads der CPUs und da der 2600K auf der gleichen Threading Technik basiert wie neuere CPUs sind hier auch nur kleinere Leistungsprünge spürbar. Kleinere Fertigung der CPUs bessere TDP und mehr Effizienz.
In den Punkten mit de CPU Generationen gebe ich dir recht.

Natürlich wird BF1 mit mehr Threads besser laufen da hat der 4670K schlechtere Karten.

Ich hätte nichts gegen eine Glaskugel. Aber viel besser würde mir was wirklich innovatives von AMD im Januar gefallen :)


Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 
Ach so, dann hatte ich dich falsch verstanden :). Spielst du auch War Thunder? Vielleicht kann man ja mal zusammen sein unwesen treiben ;).

Hoffe auch das da was innovatives von AMD kommt. Aber denke es wird quasi nur ein Clon von den jetzigen Intel sein, mit ein paar kleinen unterschieden. Ausser der Preis, der wird hoffentlich besser sein und die DIEs werden, so hoffe ich, mit dem Heatthreader verlötet. Obwohl da ja schon Fotos die runde gemacht haben mit Silberpaste. Was ja sogar noch besser sein könnte.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976
Kein Thema :) Ja können wir gerne mal machen. Ich habe einen neuen Thread im Forum geschrieben bezüglich gemeinsamen zockens im Forum. Da können auch Vorschläge für Games gemacht werden. Trag doch einfach War Thunder mit ein. Um so mehr Leute um so besser :)
Ich würde sagen dann drücken wir die Daumen das da was neues cooles von AMD kommt :)

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
 
ja das sollten wir auf jeden Fall machen. Aber muss schonmal sagen das ich das Forum hier gut finde, zwar noch wenig los, aber vielleicht wird das ja mal mehr :).
 
Da Intel kaum Konkurrenz hat war der Leistungsanstieg nach der zweiten core i Generation klein, aber mal sehen, ob es sich ändert.
 
Wird sich ändern sobald amd wieder Konkurrenz ist. Glaub mir dann können sie sehr schnell Gas geben. Ausser sie wollen nur mit halten und die Entwicklungskosten klein halten und dabei trotzdem mehr verdienen wie Amd. Dank höher preisiger CPUs. Die meisten kaufen halt Intel, egal wie teuer es ist. Es wird dann erstmal seine Zeit brauchen bis die Leute vermehrt zu Amd greifen. Da sie denken das sich bei amd nix geändert hat und sie noch langsamer sind wie die Intel CPUs.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Naja so deutlich ist das nicht wirklich. Bei gleicher Power die Hälfte an Verbrauch würde ich gut nennen. [emoji41]

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Also zb zwischen 2600k und 6700k sind 4 Generation. Sie verbrauchen beide circa das selbe und in spielen ist der neuere gerade mal 15 Prozent schneller. Da finde ich nicht das sich da wirklich was getan hat in den Jahren.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Die TDP hat sich aber verändert was im OC Bereich passiert ist etwas anderes. Die Spiele Leistung ist in der Tat nur gering gestiegen. Aber das hat nicht unbedingt was mit der Effizienz zu tun.
 
Naja aber die tdp sagt nicht unbedingt was über den realen Verbrauch aus. Schau dir da mal verschiedene Test an. Weiss nicht ob ich die hier verlinken darf. Meine Aussagen betragen jetzt auch kein oc. Wenn das erst mit rein spielt sieht es noch schlechter aus für die Kleinen neuen Kraftwerke [emoji6]

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Naja irgendwie müssen sie uns ja ködern. Aber unabhängig davon bin ich wirklich gespannt was AMD da gezaubert hat. Im Notfall muss ein Raum weniger beheizt werden. Das ist auch Energie einsparen :D
 
Oben Unten