Was haltet ihr von Amazon Echo, Linglong Dingdong & co?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
  • Welches Mainboard soll im nächsten YouTube-Gewinnspiel ausgelost werden?

    -->Stimme ab<--

Kladolski

Aktives Mitglied
07. 03. 2016
186
75
43
Hey Ho liebe Hardware Inside Gemeinde :hi:

Was haltet ihr von Amazon Echo, Linglong Dingdong (kein Witz es heisst so :giggle:) und co?
Für die Leute die es nicht wissen, es sind Sprachassistenten, die im Wohnzimmer, in der Küche oder sonst wo stehen. Kleine Lautsprecher die mit Euch kommunizieren können.
Ich mein, wer brauch so etwas? Oder ist es doch ein Must-have in Zukunft?
Bin die Tage immer öfters über diverse Nachrichten davon gestoßen.

In Amerika soll Amazon Echo ja richtig gut an kommen.
Bin ich einfach ein Miesepeter oder geht es Euch auch so, dass ihr Euch fragt, wofür überhaupt?!

Dann lieber ein Haustier, dass mit Euch redet oder? :rofl:

Beste Grüße
Kladolski

P.S: Falls es schon so ein Thema gibt, dann kann der Thread natürlich gelöscht / verschoben werden.
 

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
331
175
43
Hamburg
Absolutes No-Go. Ich möchte keinen Rechner, der permanent alles mithört und das dann auch noch irgendwelchen Firmen zuspielt. Weder am Mobiltelefon, noch am PC. Davon abgesehen finde ich die gebotenen Funktionen bisher lächerlich.

Der einzige Ort, an dem ich Sprachsteuerung etwas abgewinnen könnte (aber auch nur, wenn sie funktioniert) ist im Auto, da man sich dort zumindest bisher um's Lenkrad anstatt um irgendwelche Knöppkes kümmern muss/sollte.
 

Kladolski

Aktives Mitglied
07. 03. 2016
186
75
43
Ja, aber dann könnte auch im Auto, wo du dich "heimisch" fühlst, Sachen aufgenommen werden oder abgehört..
Mit den W-Lan Spots die jetzt in vielen Autos verbaut werden...wissen die auch, wo du rumlungerst ;-)
So gesehen, dürftest dann gar nichts mehr benutzen @joinTee

Einfach nur Bequemlichkeit für mich so ein Teil :x
 

JohnFox

Aktives Mitglied
28. 11. 2016
268
34
43
Ich muss joinTee da beipflichten, ich finds auch echt daneben, dass alles was man sagt und tut mitgeschnitten wird.
Anders funktionieren solche Sprachassistenten zwar nicht, aber da ist der Preis meiner Meinung nach zu hoch.
 

Noah1108

Bekanntes Mitglied
11. 12. 2014
68
12
8
Von der Idee her nicht schlecht, Sprachsteuerung für zuhause ohne einen Draht nach außen fände ich noch in Ordnung. Wäre zwar nichts für mich aber Funktionen, wie Licht an/aus oder Rolladen auf/zu per Sprachsteuerung zu erledigen ist vertretbar meiner Meinung nach.(Natürlich auch wieder nur Bequemlichkeit.) Aber gerade wie bei Amazon dieses dauerhafte mithören mit einer direkten Verbindung zum Internet, ist leider nichts für Leute die ihre Privatsphäre schätzen.
Bei Apple wird ja auch jede Aufzeichnung von SIRI auch 10 Jahre aufgehoben oder hab ich das falsch im Kopf? :rolleyes:
 

JohnFox

Aktives Mitglied
28. 11. 2016
268
34
43
Denke ich auch. Man kann zwar immer tewas dagegen tun, aber ganz los wird man die "Überwachung" nicht :/
 

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
Man hat in Deutschland ein Recht auf das eigene Wort Bild und Schaffen (Kunst Gedichte ect.)
Wenn nun solche Firmen Gesetze eines Landes aushebeln könnten... wäre das doof...
Aber wenn du es dir nicht anschaffst... willigst du ja auch nicht ein...
Daher wird sowas die Unterschicht kaum erreichen können.
Immer brav die AGB ect lesen^^
 

Kladolski

Aktives Mitglied
07. 03. 2016
186
75
43
Man hat in Deutschland ein Recht auf das eigene Wort Bild und Schaffen (Kunst Gedichte ect.)

Tja, leider nicht so wirklich. Da gibt es auch schon Einschränkungen. Mein Onkel wurde Karneval fotografiert mit paar anderen Leuten und zack wurde er auf der Titelseite einer Zeitung abgebildet. Wollte er nicht und hat dagegen geklagt. Verloren. Es hiess, dass bei öffentlichen Veranstaltungen man damit rechnen muss fotografiert zu werden.
Also gibt man direkt auf Veranstaltungen Rechte an seinem Bild ab.
Desweiteren hiess es, dass er nicht im Vordergrund war, also keine Einverständnis dafür verlangt werden müsste.
Zwei Personen waren vorne abgebildet und er direkt daneben/dahinter (noch nicht mal einen halben Meter entfernt), also durchaus gut sichtbar.

Ich bin auch der Meinung, man sollte Herr seines eigenes Bildes sein können. Aber Kameras etc. sind überall, da bekommst es ja gar nicht mehr mit, wenn dein Bild irgendwo veröffentlicht wird.

Aber wie würde man in der Schule jetzt sagen... Thema verfehlt.. :talking:
 

Scarecrow1976

Moderator
Mod
27. 11. 2014
4.900
1.802
113
NRW
Bei Veranstaltungen ist das ganze natürlich schwierig im Bezug auf öffentliche Berichterstattung. Ich denke auch das es hier Einschränkungen geben sollte :)
 

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
Tja, leider nicht so wirklich. Da gibt es auch schon Einschränkungen. Mein Onkel wurde Karneval fotografiert mit paar anderen Leuten und zack wurde er auf der Titelseite einer Zeitung abgebildet. Wollte er nicht und hat dagegen geklagt. Verloren. Es hiess, dass bei öffentlichen Veranstaltungen man damit rechnen muss fotografiert zu werden.
Also gibt man direkt auf Veranstaltungen Rechte an seinem Bild ab.
Desweiteren hiess es, dass er nicht im Vordergrund war, also keine Einverständnis dafür verlangt werden müsste.
Zwei Personen waren vorne abgebildet und er direkt daneben/dahinter (noch nicht mal einen halben Meter entfernt), also durchaus gut sichtbar.

Ich bin auch der Meinung, man sollte Herr seines eigenes Bildes sein können. Aber Kameras etc. sind überall, da bekommst es ja gar nicht mehr mit, wenn dein Bild irgendwo veröffentlicht wird.

Aber wie würde man in der Schule jetzt sagen... Thema verfehlt.. :talking:

Dann dürfte keiner mehr auf Karneval fotografieren. Das sollte jedem einleuchten...
Zumal man zu einer öffentlichen Veranstaltung geht^^ da sollte jeder wissen das Presse und co rumlaufen, würden aber nun eine Privatperson dir hinterherlaufen um mit den Bildern dein tun zu Dokumentieren, kann es angeklagt werden.
Man sollte die Sachen schon auseinander halten

Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit!
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
27
Aus dem Schwabenland
Und bald haben wir dann Kloschüsseln mit WLAN und Touchscreens mit dem ich während meines "Geschäftes" Klopapier von Amazon bestellen kann wenn es bald ausgeht... :fubar:

Und nach 50 Jahren sehen wir dann alle so aus wie die Menschen im Film Wall-E

 

Seelenwolf

Verrücktes Huhn mit Käse
28. 11. 2016
4.886
2.409
113
Dann haben wir aber wieder eine eingependelte Lebenserwartung von 77,5 Jahren und müssen bis 73 Arbeiten :p
 

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.765
1.095
113
Hamburg
Naja ordentlich malochen und zum Schluss noch 4,5 Jahre die Sau raus lassen^^ Aktuell habe ich persönlich keine Anwendung für irgendwelche Sprachassistenten in meinem Haus. Wenn ich irgendwas "smartes" brauche, kann ich das auch genau so schnell mit zwei Klicks in einer entsprechenden App erledigen.
 
Meine Seite
Oben Unten