Gaming-PC Warrior Gaming Chair

  • Ho Ho Ho, macht bei unserem Weihnachts-Gewinnspiel mit...

    Das Hardware-Inside Team wünscht euch viel Glück und Frohe Weihnachten

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

speedy242

Aktives Mitglied
01. 12. 2015
124
109
43
47
Berlin
www.kickers-berlin.de
Hallo Freunde,

wer sich mal einen Gaming Chair anschaffen oder seinen Alten ersetzen will, für den habe ich hier eine Empfehlung.

Es dreht sich um den Warrior Gaming Chair von Sandberg.

Sandberg war so nett mir diesen zur Verfügung zu stellen.

Ein Stuhl in rot/schwarz und meiner Ansicht nicht so überteuert, wie die Konkurrenzprodukte. PU-Leder und Stoff sind die Hauptbestandteile.
Der Mix macht es aus, da man nicht völlig auf Leder sitzt, sondern auf weichen gesteppten Stoff. Die Problematik kennt man ja aus dem Auto, wo mit Wechsel der Temperaturen einige Nebenwirkungen zu merken sind.

Der Stuhl lässt sich in kurzer Zeit montieren, wobei eine bebilderte Anleitung beiliegt. Das Ganze lediglich mit dem beiligenden Inbusschlüssel.

Die Kippstärke lässt sich über ein Rad, unter der Sitzfläche, einstellen. Hier kann man auch gleich nebenan die Sitzhöhe verändern.

Die Armlehnen sind mit weichen PU-Leder bezogen, was mich besonders gefreut hat. Mag die harten Plastiklehnen überhaupt nicht. Man merkt den Unterschied bei langen "Sitzungen" recht gut. Einziger Wermutstropfen, dass das Leder recht langsam in seine Ursprungsform zurück geht.

Die Rückenlehne ist sehr angenehm und hat die optimale Form der Wirbelsäule. Wer ein Rücken- oder Kopfteil vermisst, der muss leider etwas tiefer in die Tasche greifen.

Alles im Allen ein gelungener Gaming Chair, der langes beschwerdefreies Arbeiten verspricht.

Ein Zusatz der bei der Auslieferung nie berücksichtigt wird, und das betrifft wohl alle Hersteller, das man sich die Rollen nicht aussuchen kann. Lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Regel:
Glatter Boden = weiche Rollen
Rauher- bzw Teppichboden = harte Rollen

Hoffe ich konnte den Einen oder Anderen auf den Geschmack bringen.

Achso der Warrior Gaming Chair wird direkt bei Sandberg.it für ca. 168€ angeboten.

"Wir feiern mit! " ist doch klar.
 

Anhänge

  • 20160808_170646.jpg
    20160808_170646.jpg
    47,2 KB · Aufrufe: 8

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.139
318
83
33
schöner test, aber wenn man die form mit einem höher preisigen model vergleicht, fällt einem schon was auf, denn diese haben einen schalensitz, was hier nur angedeutet ist
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
27
Aus dem Schwabenland
Für die Hälfte bzw eindrittel des Preises bekommt man auch nur soviel :D

keine "4D" Armlehne, keine echte Schalenform, etwas kleinere Rückenlehne, schlechtere Polsterung, kein Metallrahmen innen drin, nicht so stark kippbar wie teurere Produkte, kein Zubehör mitgeliefert, keine dünnen Beine ...
 

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart
meiner Ansicht nicht so überteuert, wie die Konkurrenzprodukte

Naja für einen bis auf das Minimum abgespeckten Stuhl ist es auch nicht billig :D

keine "4D" Armlehne, keine echte Schalenform, etwas kleinere Rückenlehne, schlechtere Polsterung, kein Metallrahmen innen drin, nicht so stark kippbar wie teurere Produkte, kein Zubehör mitgeliefert, keine dünnen Beine ...

Man bekommt halt nur soviel wie man auch zahlt... Wenn ich keine finaziellen Probleme hätte, würde ich mir definitiv ein Noblechairs holen... Da hällt nichtmal ein DX Racer mit :D
 

morojo

Aktives Mitglied
03. 09. 2016
196
84
43
Über den Noblechairs habe ich erst neulich viel positives gehört
 

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart
ber den Noblechairs habe ich erst neulich viel positives gehört

Ja bei Noblechairs bekommt man nahezu das Beste was man haben kann.... Aber rund 350€ Für Kunstledermodelle und 550€ für die Echtledermodelle ist nicht gerade billig... Aber die Qualität ist halt top... Bekommt man gerade glaube ich nur exklusiv bei Caseking sofern man es nicht direkt bei Noblechairs kauft...
 
  • Like
Reaktionen: Budaii

morojo

Aktives Mitglied
03. 09. 2016
196
84
43
Ja nur bei Caseking habe da ein Interview mir einem Supporter von Noblechairs gesehen.. Schlicht und Schick sind sie ja.. Wobei ich echtleder dann jedoch bei dem Preis auch weg lassen könnte
 
  • Like
Reaktionen: Budaii

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.765
1.095
113
Hamburg
Ja bei Noblechairs bekommt man nahezu das Beste was man haben kann.... Aber rund 350€ Für Kunstledermodelle und 550€ für die Echtledermodelle ist nicht gerade billig... Aber die Qualität ist halt top... Bekommt man gerade glaube ich nur exklusiv bei Caseking sofern man es nicht direkt bei Noblechairs kauft...
Das beste, was die Gaming-Industrie bewirbt^^ asynchrone Mechanik usw, was deinem Rücken gut tut können die auch nicht
 
  • Like
Reaktionen: Budaii und haligia

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart
Aber ihnen ist durch die ganze Werbung nicht klar, dass teure Gaming-Stühle das nicht unbedingt gewährleisten.

Ist doch in allen Bereichen so... Alles was mit dem Zusatz "Gaming" verkauft wird, ist meistens nur ein Werbetrick um die Kinder und Jugendlichen zu begeistern... Hauptsache es sieht gut aus und verkauft sich in Massen :D
 

morojo

Aktives Mitglied
03. 09. 2016
196
84
43
Ist doch in allen Bereichen so... Alles was mit dem Zusatz "Gaming" verkauft wird, ist meistens nur ein Werbetrick um die Kinder und Jugendlichen zu begeistern... Hauptsache es sieht gut aus und verkauft sich in Massen :D
Ich glaube auch das Design spielt die wichtigste Rolle Hauptsache Gaming Design.. Die wenigsten wird interessieren ob das angenehm für den Rücken ist oder sontiges..
 
  • Like
Reaktionen: haligia
Oben Unten