SteelSeries Rival 600

Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Maus (oder der 650, also der wireless Variante)?

  • Ja

  • Nein

  • Mir gefällt SteelSeries nicht

  • Nein aber es interessiert mich

  • Ja, Sie gefällt mir nicht.

  • Ja, Sie gefällt mir.


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

KaZaam101

Neues Mitglied
27. Dezember 2017
22
21
3
Frankfurt
Am Freitag bekomme ich eine SteelSeries Rival 600.
(für die die mehr wissen möchten: Rival 600 Gaming-Maus
)

Ich werde versuchen ein kleines Unboxing Video machen und es anschließend natürlich hier einstellen.
Bin gespannt!

(habe kein video gemacht, gibt es schon zu Hauf. Habe aber meine persönliche Meinung und Erfahrungen mal zusammengefasst ;) feedback/review also )
LG KaZ
 
Zuletzt bearbeitet:

KaZaam101

Neues Mitglied
27. Dezember 2017
22
21
3
Frankfurt
Sooooo,

mittlerweile konnte ich ein paar Spielstunden mit der neuen Maus verbringen.

Ich muss sagen ich bin begeistert!
Natürlich nicht ganz..

Die Maus gleitet förmlich über mein abgenutztes Mauspad als wäre es niegel nagel neu!
Die 1-to-1 übersetzung der Maus ( Es wurde ein weiterer Sensor verbaut, der es ermöglicht die Bewegungen der Maus 1 zu 1 auf den Bildschirm zu übertragen, wodurch ein natürlicheres Hand-Auge-Koordinationsgefühl ensteht) funktioniert tadellos und ich bilde mir ein seit her auch um einige Prozent besser "aimen" zu können. upload_2019-1-14_9-46-4.jpeg

Hier gibt es von mir 10/10 Punkten.

Kommen wir im gleichen Zug zur Ergonomie.
Die Rival 600 ist im Vergleich zur Rival 500 (welche ich bis Dato verwendet habe) etwas länger und Flacher.
Meiner Hand gefällt das nicht!
Ich habe trotz meiner 1,92cm Körpergröße nicht die größten Hände, allerdings auch keine kleinen.
Leider jedoch, gerät die Haut meines Handballens manchmal leicht unter die Maus wenn ich Bewegungen von Oben nach Unten ausführe (Also die Maus auf dem Mauspad zu mir hin bewege).
Es behindert mich zwar nicht aber es fällt auf und sollte daher erwähnt werden.

Auch die geringere Höhe der Maus wirkt sich auf meine Hand aus.
Ich hatte ein wenig mit "Krämpfen" zu kämpfen, denke aber das sich das nach einer Gewöhnungsphase beruhigen wird.


Kommen wir zur Lift Off Distance.
Diese gibt an wie "hoch" man die Maus anheben kann, bevor der Sensor keine Signale zur Mausposition weiterleiten kann.
Hier habe ich die Einstellung auf den geringst möglichen Abstand von 0,5mm (einen halben millimeter also) gestellt, da ich meine Mäuse generell eher über das Pad schleife als sie anzuheben um meine Position ausgleichen.
Funktioniert sehr gut das ganze und auch hier kann ich eine Verbesserung zur Rival 500 für mich feststellen.
upload_2019-1-14_9-55-39.jpeg



Die Rival 600 kommt mit 8x4g Zusatzgewichten die man selbst kinderleicht einsetzen kann. Es finden jeweils 4x4g pro Seite Platz und können nach belieben in den vorgesehenen Steckplätzen eingebracht werden.
upload_2019-1-14_10-2-41.jpeg
Dadurch kann man leicht den Schwerpunkt der Maus verschieben um eine optimale Anpassung an die eigene Hand zu ermöglichen.
Ich habe jeweils 2x4g pro Seite eingesetzt. Dabei habe ich jeweils einen Block in den "vordersten"- und einen Block in den "hintersten"-Steckplatz vepackt. Größer auseinandergesetzt habe ich mich damit bisher nicht (werde es wahrscheinlich auch nicht, da ich bei sowas keine großen Ansprüche stelle).


Was mir nicht bzw. weniger gefällt ist die Anzahl und die Position der Tasten.
Meine vorherige Maus, die Rival 500 hatte einige Tasten mehr. Um genau zu sein hat sie ein 15 Button Layout und nun habe ich 7...
Natürlich ist mir bewusst das die Rival 500 auf MOBA/MMO ausgelegt ist und die Rival 600 auf Shooter.
Nichts desto trotz vermisse ich einige der Tasten (schmerzlich), zumal eine der 3 "zusätzlichen" Tasten der 600 für mich, trotz langer finger nur sehr unbequem zu erreichen ist (ich kringel die besagte Taste rot ein).
upload_2019-1-14_10-46-48.jpeg
Daher werde ich diese Taste mit einer relativ unwichtigen Funktion belegen müssen.

(Wenn es euch genauer interessiert, kann ich gerne noch etwas dazu schreiben welche Tasten mir fehlen und warum)


Innerhalb der SteelSeries Engine habe ich die DPI auf die Vollen 12000 ( und die zweite Option auf 10000 ) gestellt, denn sonst kommt für mich der ganze Sinn nicht zum tragen ( bei der Rival 500 war ich auf 16000 DPI, also immer max ). Natürlich ist das alleine viel zu schnell und nicht zu gebrauchen, daher habe ich im Windows und natürlich den Games separat die Sensi angepasst (in PUBG z.B. habe ich eine general sensitivity von 7!)

Polling Rate auf 1000
Angle Snapping ganz nach rechts ( gerader Strich )
und wie schon erwähnt die Lift Off Distance auf dem Minimum.
upload_2019-1-14_10-45-0.jpeg

upload_2019-1-14_11-2-56.jpeg

joa, soviel dazu.
Ich hoffe euch gefällt meine kleine Review.
Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen/Anmerkungen haben, gerne her damit!

Liebe Grüße,
KaZ


Quelle: Die Bilder sind von Rival 600 Gaming-Maus
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten