Seagate Exos 18 TB 3,5 Zoll in externem Gehäuse

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Hero73

Aktives Mitglied
11. 12. 2021
165
286
63
Moin.

Ich suche ein externes Case für die o. g. Festplatte, das die Geschwindigkeit null limitiert.

Würde mich da über Vorschläge freuen.

Schön wäre ein optisch ansprechendes Case in schwarz, bei dem die HDD vertikal drin ist, egal ob längs oder hochkant.
Es sei denn, ihr sagt, dass das nicht gut für die HDD Mechanik ist, und sie lieber horizontal / flach liegen soll. Dann lieber so.

Nice wäre, wenn es ohne eigene Stromversorgung auskommen würde.

Es wäre in meiner Planung möglich, einen Sata III Anschluss aus dem PC Case heraus zur externen Platte bzw. dem Plattencase zu legen. Mit entsprechendem Verlängerungskabel. Falls es sowas gibt.

Und wenn in das Case zwei interne 3,5 Zoll Festplatten rein gehen, auch gut. Gern auch dazu einen Vorschlag.

Zu bullig sollte es nicht werden, auf dem Schreibtisch.

LG
 

YellowCaps

-legendär-
07. 08. 2014
4.498
867
113
58
HB
yellowcaps.de
Ich nutze die HDD in einer Dockingstation, das ist nicht grade lautlos.. Ich denke jedes USB 3.x angebundene Gehäuse sollte den Speed der HDD nicht einschränken.
Ich glaube das Gehäuse sollte schwer sein, weil die Platte recht viel Schwingungen und Ruckler/ Erschütterungen erzeugt.

ich hab mir das RaidSonic Icy Box ausgesucht, hab es aber noch nicht, weil ich noch mit nem NAS hadere.

Evtl auch das, hab ich grade erst gesehen.
Wenn du etwas vernünftiges finden solltest, dann laß mich daran teilhaben.

Große Platte bedeutet externes Netzteil

Extern Sata gabs früher mal. Ob jetzt noch, wage ich zu bezweifeln, weil die Anschlüsse inzwischen wirklich schnell geworden sind. Aber es gab dafür Anschlußbrücken die man hinten ins Case schrauben konnte wo die Expansionsslots sind. Und auch Kabel lagen damals verschiedenen Mainboards mit bei. Gigabyte hatte das zB. Ob die lang genug wären, wage ich zu bezweifeln. Müßte man halt mal sehen, ob die noch aufzutreiben sind.
Aber mehre HDD-Slots, das ist dann eher NAS. Ne Art Mini-PC.

NAS, im Grunde gibt es die in allen Größen. Kostenpunkt, Leergehäuse für 2 Platten ab/ um 200,-

QNAP NAS

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hero73

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
348
201
43
Hamburg
Ich habe mit externen Gehäusen bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Habe über die Jahre mehrere 2,5" und 3,5" Gehäuse mit USB2, Firewire und eSATA ausprobiert. Bei eSATA gab es insbesondere mit Kabeln über 50cm Länge gerne mal Aussetzer und Strom überträgt so ein Kabel generell nicht, nur Daten. Dazu kommt, dass man lange Zeit zudem nicht zuverlässig den SMART-Status auslesen konnte was ebenfalls einen Dauerbetrieb ausschließt.

Aktuell hab ich für Notfälle ebenfalls eine Icy Box mit USB 3.1 hier (plus 12V 2A Netzteil). Die werde ich die Tage mal mit einer WD Blue 4TB laufen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Hero73 und Haddawas
Oben Unten