SSD PCIe 4.0 auf PCie 3.0 Board

  • Ihr wolltet schon immer eine Wasserkühlung in euer System haben?..... dann haben wir da eventuell was für euch Gewinnspiel 2x Fractal Celsius+ S24 Prisma

    Viel Glück euer Hardware-Inside-Team

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

martma

Aktives Mitglied
Ich habe ein ASRock OC Formula X299 und möchte eine neue m.2 Corsair MP600 Pro kaufen. Kann ich da auch gleich eine PCIe 4.0 m.2 betreiben obwohl das Board nur PCIe 3.0 hat?
Bzw, wenn es geht, hat das Leistungsnachteile im Vergleich zu einer PCIe 3.0 m.2?
 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.095
2.466
113
NRW
Ja, die SSDs sind Abwärtskompatibel, Man kann eine PCIe 4.0 SSD auch mit PCIe 3.0 betreiben.
Allerdings kommt es darauf an wie die Schnittstelle angebunden ist. Die meisten Hersteller unterstützen PCIe 3.0 x4, d. h. der Anschluss ist mit 4 Lanes angebunden. Eine PCIe 4.0 m.2 SSD wird hier natürlich nur die maximale Bandbreite des PCIe 3.0 erreichen.

PCIe 3.0 x2 = ca, 1600 MB/s
PCIe 3.0 x4 = ca. 3500 MB/s
PCIe 4.0 x4 = ca. 7000 MB/s
 
Oben Unten