AMD Kauft ihr euch den AMD Ryzen 7 ?

Mein Werbebanner2
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
Deepcool CH780

Kauft ihr euch den AMD Ryzen 7?


  • Umfrageteilnehmer
    19
uiii, ja aktuell würde mir eine schneller und fehlerfreie Lieferung auch gefallen.
 
So, seit fast 2 Wochen nun rennt mein Ryzen System wie sau...
Vor 2 Tagen kam ein neues BIOS 1.93 Beta mit dem die XMP Profile besser erkannt werden und schwups lüppt der Speicher auch mit PC2666 problemlos, vorher waren leider nur PC2400 drin.
Beim neuen Bios release 2.0 von heute, für das Killer Sli war dann wieder nix mehr mit XMP Profile und das Teil brauchte um das System hochzufahren ellenlang mit zig neustarts usw. usw.....
Direkt wieder zurück zu 1.93 und ASROCK auf FB erstmal richtig bescheid gestoßen wat der Mist soll :p
 
Der ist DualRank, ich habe bis zum BIOS 2.0 auch keine Probleme gehabt ausser eben das der nicht mit vollem Speed läuft.
Das hat sich ja mit 1.93Beta geändert aber diese sind wohl nicht ins Releasbios 2.0 geflossen.
 
Dann würde ich beim nächsten Speicherupgrade eher auf SB setzen. Falls eins ansteht. Ich hätte da Glück mit meinen Gskill.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Die HyperX Fury, Savage und Predator DDR4 Module sind alle Single Sided.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde mittelfristig, auch wenn es mir nicht leicht fällt, wohl keinen Ryzen 7 kaufen, obwohl ich von diesem vollkommen überzeugt und begeistert bin.
Der Grund dafür ist, dass es bei meinem PC derzeit noch andere Hardware Komponenten gibt, die mal wieder erneuert werden bzw. komplett neu angeschafft werden müssten.
Wie z.B. meine Grafikkarte, die sich trotz ihren hohen Alters noch ganz passabel beim Spielen schlägt. Ok, liegt vielleicht auch daran, dass ich keine aktuelleren AAA Titel spiele, die Grafikeinstellungen konsequent runterschraube und "nur" in FullHD Auflösung spiele.;)
 
Mein neues System wird definitiv ein Ryzen. Aber ich warte noch etwas da kommen ja noch Ryzen mit mehr Kernen :) Ansonsten wird es ein Ryzen 1700 :)
 
Für Produktivität werden die 12 bzw. 16 Kern Ryzen CPUs sicher interessant. Alienware soll ja schon die ersten Exemplare für Testzwecke haben. Aber der Basistakt soll laut PC Welt durch die hohe Anzahl von Kernen bei nur 2,7Ghz und der Boost bei 3,2Ghz liegen.
 
Ich werde mittelfristig, auch wenn es mir nicht leicht fällt, wohl keinen Ryzen 7 kaufen, obwohl ich von diesem vollkommen überzeugt und begeistert bin.
Der Grund dafür ist, dass es bei meinem PC derzeit noch andere Hardware Komponenten gibt, die mal wieder erneuert werden bzw. komplett neu angeschafft werden müssten.
Wie z.B. meine Grafikkarte, die sich trotz ihren hohen Alters noch ganz passabel beim Spielen schlägt. Ok, liegt vielleicht auch daran, dass ich keine aktuelleren AAA Titel spiele, die Grafikeinstellungen konsequent runterschraube und "nur" in FullHD Auflösung spiele.;)
Was für eine Grafikkarte hast du?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Was für eine Grafikkarte hast du?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Ist eine Radeon HD 5770 1GB, ja ich weiß ist schon etwas betagter ^^


Ich spiele zur Zeit hauptsächlich CS GO, und das zwar auf einem FullHD Bildschirm, hab die Auflösung im Spiel aber auf 1280*1024 gestellt, damit das Bild gestreckt erscheint. Ist auf längeren Distanzen z.B. ein Vorteil.
Ach und die Kantenglättung hab ich auch reduziert zugunsten der FPS, bei CS GO ist ja eh eher das Spielprinzip der spaßbringende Faktor als die Grafik ^^

Spiele ab und zu auch noch Euro Truck Simulator 2, Insurgency, Age of Empires 2; was jetzt alles nicht soooo die grafikintensiven Spiele sind.
 
Na gut da macht ryzen wirklich keinen Sinn, vor allem wenn du die Anwendung so bei behalten würdest.

Falls du aber neue Spiele spielen möchtest nach dem aufrüsten dann wäre ein ryzen 4 oder 6 Kerner mit der richtigen Grafikkarte eine gute Wahl.

Was für ein Budget hast du und wie sieht dein jetziger Rechner aus?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Ach und die Kantenglättung hab ich auch reduziert zugunsten der FPS, bei CS GO ist ja eh eher das Spielprinzip der spaßbringende Faktor als die Grafik ^^

Spaßbringend... Bei der Anzahl an Russen, Franzosen, Pol. in jedem Spiel eher selten. Jedes mal muss ich alle stummschalten um nicht russische Musik im Voicechat anhören zu müssen :D

Die von dir genannten Spiele sind weder stark CPU intensiv noch stark GPU intensiv... Aber an erster Stelle würde ich die HD 5770 in Rente schicken...

Welche CPU und welchen/wieviel RAM hast du aktuell?
 
Die von dir genannten Spiele sind weder stark CPU intensiv noch stark GPU intensiv... Aber an erster Stelle würde ich die HD 5770 in Rente schicken...

Ja hatte ich auch so geplant zuerst die Grafikkarte aufzurüsten :cool:

Prozessor ist ein Phenom II X4 955 @3,2Ghz mit 2x 2GB DDR3 1333Mhz RAM.
RAM wollte ich auf jeden Fall mal aufrüsten, aber die Preise für Speicher sind ja in den letzten Monaten extrem gestiegen, teilweise ja fast um 50%!
 
Die HyperX Fury, Savage und Predator DDR4 Module sind alle Single Sided.

... öhmm.. mein HyperX Savage ist DS mit Dualrank... steht auch so in den Specs auf... Aber SS hat nicht zwangsläufig mit SR zu tuen, das sind 2 verschiedene Dinge.
Den auch ein DD kann SR sein. nur ist ein SS niemals DR ^^
 
Und die werden im Moment auch nicht wieder sinken.. das wird noch eine ganze Zeit lang so bleiben, leider!
Ja leider :(
Und was manche Leute für ihren gebrauchten RAM verlangen ist ja auch z.T. ein Witz, da kann ich mir ja gleich neuen kaufen.
Außerdem bin ich mir unschlüssig, ob es sich lohnt noch DDR3 RAM zu kaufen. Falls ich mir den jetzt kaufe und mein Mainboard raucht in nem halben Jahr ab wäre das ein Minusgeschäft für mich gewesen.
Weil wenn es mal soweit kommen sollte, würde ich eh auf eine aktuelle Plattform mit DDR4 RAM wechseln, als noch in mein altes Geld reinzustecken.
 
Prozessor ist ein Phenom II X4 955 @3,2Ghz mit 2x 2GB DDR3 1333Mhz RAM.
RAM wollte ich auf jeden Fall mal aufrüsten, aber die Preise für Speicher sind ja in den letzten Monaten extrem gestiegen, teilweise ja fast um 50%!

Dein Phenom reicht noch aus für CS:GO etc. Wenn du nicht vorhast nach der GPU auch CPU/Mainboard/RAM auszutauschen dann kannst du dir nochmal 4GB RAM dazustecken. Falls nach kurzer Zeit auch das restliche System aufgerüstet werden soll, dannn lohnt sich das RAM Upgrade für kurze Zeit auch nicht.

Außerdem bin ich mir unschlüssig, ob es sich lohnt noch DDR3 RAM zu kaufen. Falls ich mir den jetzt kaufe und mein Mainboard raucht in nem halben Jahr ab wäre das ein Minusgeschäft für mich gewesen.
Weil wenn es mal soweit kommen sollte, würde ich eh auf eine aktuelle Plattform mit DDR4 RAM wechseln, als noch in mein altes Geld reinzustecken.

Das ist natürlich immer ein Risiko ein altes System aufzurüsten. Wenn etwas defekt ist findet man schlechter Ersatz. Und wenn du dann zwangsweise CPU/Board/RAM aufrüsten musst, dann würde das RAM Upgrade an deinem alten System natürlich einen kleinen Verlust bringen.

... öhmm.. mein HyperX Savage ist DS mit Dualrank... steht auch so in den Specs auf... Aber SS hat nicht zwangsläufig mit SR zu tuen, das sind 2 verschiedene Dinge.
Den auch ein DD kann SR sein. nur ist ein SS niemals DR ^^

Ich habe auch nicht Single Sided / Dual Sided und Single Rank / Dual Rank verglichen ;) Die meisten Single Sided Kits sind meistens auch Single Rank. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Und im OEM Bereich findet man durchaus SS DR RAM.
HyperX Fury 8GB Kits sind Single Sided + Single Rank und es gibt nur ein HyperX Fury Modul welches Dual Sided Dual Ranked ist. Außerdem war nie klar welchen Speicher du genau hast. Da konnte man auch nur raten.
Aber bei Ryzen würde ich lieber zuerst auf die QVl schauen. Auf der AsRock Seite waren jedoch in dem Fall nur die Fury Module aufgelistet.

Erst wenn im Mai das Microcode Update kommt, welches höhere RAM Teiler erlaubt werden sich auch die Probleme mit den höher getakteten RAM Modulen entgültig lösen.
 
  • Like
Reaktionen: chris3210
Dein Phenom reicht noch aus für CS:GO etc. Wenn du nicht vorhast nach der GPU auch CPU/Mainboard/RAM auszutauschen dann kannst du dir nochmal 4GB RAM dazustecken. Falls nach kurzer Zeit auch das restliche System aufgerüstet werden soll, dannn lohnt sich das RAM Upgrade für kurze Zeit auch nicht.

Ja also ich würde eh nur die GPU austauschen, weil wenn ich CPU/MB/RAM noch austauschen würde, sprengt das mein Budget ^^
Das Problem mit nem RAM Riegel dazu stecken ist, dass ich ein microATX Board habe das nur zwei RAM Slots hat. Zur Zeit ist es also voll belegt. Wenn ich auf 8GB erweitern wollte, müsste ich mir ein 2x4GB Kit ab ~45€ kaufen.
Hätte ich mehr Slots, könnte ich einigermaßen günstig für ~25€ ein 4GB Riegel dazukaufen.



Das ist natürlich immer ein Risiko ein altes System aufzurüsten. Wenn etwas defekt ist findet man schlechter Ersatz. Und wenn du dann zwangsweise CPU/Board/RAM aufrüsten musst, dann würde das RAM Upgrade an deinem alten System natürlich einen kleinen Verlust bringen.
Jep so denke ich auch, vor allem Ersatz für ein altes System ist meist teuer, da lohnt es sich ein paar Euros mehr zu investieren und direkt neu kaufen.:)
Grafikkarten Upgrade ist halt unkomplizierter, kann man bei Bedarf einfach in ein anderes System einbauen :cool:
 
Ja leider :(
Und was manche Leute für ihren gebrauchten RAM verlangen ist ja auch z.T. ein Witz, da kann ich mir ja gleich neuen kaufen.
Außerdem bin ich mir unschlüssig, ob es sich lohnt noch DDR3 RAM zu kaufen. Falls ich mir den jetzt kaufe und mein Mainboard raucht in nem halben Jahr ab wäre das ein Minusgeschäft für mich gewesen.
Weil wenn es mal soweit kommen sollte, würde ich eh auf eine aktuelle Plattform mit DDR4 RAM wechseln, als noch in mein altes Geld reinzustecken.

Ich hätte noch 4x2 GB PC1600ter DDR3 Speicher von GeiL hier rumliegen, falls ein interesse Besteht kann man mir gerne ne PN schicken :p
 
  • Like
Reaktionen: chris3210
Oben Unten