Intel I7 6700K OC

  • Macht mit bei unserem Fractal Design Gewinnspiel

    Ihr habt heute die Chance eines von zwei Define 7 Compact White Gehäuse(n) (auf Wunsch mit oder ohne Fenster) zu gewinnen.

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Hallo,
Ich habe jetzt ca. 3-4 Stunden Stresstest hinter mir Ergebnis im Anhang zu finden.

1x Linx [ALL] [20]
1x Prime95 [18K] [2x Passed]
1x Prime95 [678K-720K] [2x Passed]
1x Prime95 [768K] [2x Passed]
1x Prime95 [800K] [2x Passed]

Lief alles stabil durch ohne Probleme aber vielleicht fallen euch noch Auffälligkeiten auf die mir nicht so bewusst sind. (Wie z.B das die nicht veränderbare VID so hoch ist fast 1.500V oder meine (festen 1.200V unter Last auf 1.232V gehen)

LLC habe ich noch nichts geändert vielleicht habt ihr da ein Tipp füe mich was ich da testen kann und das Ergebnis zum auswerten dann hier wieder poste.

Im Anhang erstmal alles was ihr so wissen müsst.

Anhang 1: BIOS
Anhang 2: https://i.imgur.com/WOwXgdO.jpg weil zu groß ^^
 

Anhänge

  • 800K Test.png
    800K Test.png
    620,8 KB · Aufrufe: 8
  • 768K Test.png
    768K Test.png
    633 KB · Aufrufe: 7
  • 678-720K Test.png
    678-720K Test.png
    623,4 KB · Aufrufe: 7
  • 18K Test.png
    18K Test.png
    621,2 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.476
829
113
Bei der LLC sagen wir bei einem Asus Board über 6 ist es normal das die vcore über dem Wert ist unter Last. Das soll aber auch so sein. Dann dropt die Spannung nicht unter den Wert den du eingestellt hast. Und beim oc gilt immer eins, der CPU braucht immer die Spannung die er braucht. Mit einer guten Kühlung kommt man zwar auch weiter, aber irgendwann hast du den sweet spot erreicht. Dann lohnt es sich nicht weiter zu oc.
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Danke, für die Antworten :)

Hier mein System:

Motherboard:
Asus Z170-A Intel Z170 So.1151 Dual Channel
Prozessor:
Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz
RAM:
16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200
Grafikkarte:
8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix
Festplatte:
500GB Crucial MX200 2.5" (6.4cm) SATA
optische Laufwerke:
LG Electronics GH24NSD1 DVD-Writer SATA
Netzteil:
500 Watt be quiet! Straight Power
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock 3

Ich denke meine Werte sind gut die ich eingestellt habe aber dennoch bin ich mir sicher das man Sie noch optimieren kann deswegen Frage ich.

Im Anhang mal mein BIOS als TXT Datei zum schauen.

P.S ich weiß schon das mein PC unter 1.70 VCORE einfriert und Abstürzt mit einem BSOD.
 

Anhänge

  • Atwood_setting.zip
    6,4 KB · Aufrufe: 2
  • Like
Reaktionen: nike84

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.476
829
113
Ich hoffe das du ihn nicht mit einer 1,70 vcore den Rechner benutzt. Im Alltag würde ich nicht unbedingt über die 1,35 vcore gehen.
Eigentlich ist dein System schon gut aufgestellt. Was du auch versuchen kannst die DRAM CAS# Latency anzupassen bzw. den RAM was anheben. Ich will zwar nicht sagen das du nicht noch mehr aus deiner CPU raus bekommst, aber es wird sich wahrscheinlich auch nicht viel bemerkbar machen.
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Ich hoffe das du ihn nicht mit einer 1,70 vcore den Rechner benutzt. Im Alltag würde ich nicht unbedingt über die 1,35 vcore gehen.
Eigentlich ist dein System schon gut aufgestellt. Was du auch versuchen kannst die DRAM CAS# Latency anzupassen bzw. den RAM was anheben. Ich will zwar nicht sagen das du nicht noch mehr aus deiner CPU raus bekommst, aber es wird sich wahrscheinlich auch nicht viel bemerkbar machen.

Sorry, meinte 1.170 VCore :D

Ja, das denke ich auch das ich gut aufgestellt bin dennoch bin ich der Meinung das da noch ein paar Feinheiten fehlen.

DRAM CAS# Latency sind die optimalen vom Hersteller angegebenen kein Ahnung warum du sagst ich sollte die anpassen? (Erklärung bitte ^^)

Der RAM ist für 3200MHz ausgelegt und auch schon so eingestellt ^^

Im Allgemein möchte ich ihn gerne vom OC Bereich her lassen und generell eigentlich nur noch ein paar Optimierungs Vorschläge habe wie z.B. welche Spannung ich eventuell noch senken kann oder so aber bitte kein weiteres OC mehr ^^

Es gibt bestimmt im BIOS noch Werte die bei mir auf Auto stehen die man vielleicht noch umstellen kann/sollte.

z.B welche LLC soll ich deiner Meinung nach bei meinen 1.200 VCore eingestellt 1.216V-1.232V unter Last verwenden/testen und dir dann den Screenshot vom Test geben damit du ihn auswerten kannst? (Da ich nicht so viel Ahnung davon habe)


P.S: Noch einen Randnotiz aus dem Forum vielleicht kannst du es mir erklären.

ASUS Multicore Enhancement (ASUS Multicore-Erweiterung) [Auto] ->[Disable]

CPU SVID Support (CPU-SVID-Unterstützung) [Auto]-> [Enabled]

Min CPU Cache Ratio (Minimales CPU-Cache-Verhältnis) [Auto]->8
Max CPU Cache Ratio [Auto]->41

------------------------------------------------------------------------------
CPU Core/Cache Voltage [Manual Mode]
- CPU-Kernspannungsübergehung [1.200]

Ändern in.................>

CPU Core/Cache Voltage [Adaptive Mode]
- Offset Mode Sign [-]
- Additional Turbo Mode CPU Core Voltage [1.265] und in 0,016V Schritten runter
- Offset Voltage [0.001]
-------------------------------------------------------------------------------

CPU VCCIO Voltage [1.10000]----------- -> [1.07500] oder weniger /wenn unter Hwinfo WHEA /memtest Fehler auftreten wieder rauf
CPU System Agent Voltage [1.10000]-> [1.08750] oder weniger /wenn unter Hwinfo WHEA /memtest Fehler auftreten wieder rauf

MRC Fast Boot [Auto]->[Disable] unter Ramsettings ca. in der Mitte

CPU Load-Line Calibration (CPU-Belastungslinie-Kalibrierung) [Auto]-> auf 3 oder 2

IA AC Load Line [Auto]->0.01 wichtig für den Adaptive Mode!
IA DC Load Line [Auto]->0.01 wichtig für den Adaptive Mode!

ErP-Bereit [Deaktiviert]-> [Enable(S4+S5)] MB schaltet sich komplett ab /spart Standby Strom


Das hat mir einer als Änderung vorgeschlagen. Als ich ihn fragte:

Allgemein von mir:

Wenn die Settings sowie ich Sie jetzt habe stabil laufen (4 Stunden Stresstest) und ich aus der Vergangenheit weiß bevor ich die Probleme bekam PC/Gesundheitlich das ich damit zocken kann (3 Monate ohne Probleme gezockt bis ich ein BIOS Update ohne Reset gemacht hatte [War ein Fehler
])

Kann ich dann nicht bei den Einstellungen bleiben und noch etwas mehr mit der LLC heraus holen bzw. bei den Settings SA/IO noch etwas herunter drücken?

Welche Vorteile/Nachteile habe ich mit deinen Einstellungen ich meine ich muss nicht viel ändern aber das würde ich gerne dennoch wissen was du dir davon erhoffst bzw. was du darüber weißt welche Vorteile/Nachteile es haben wird.

Kam leider keine Antwort mehr vielleicht kannst du es mir ja beantworten wenn du dir die Änderungen anschaust.

Weil mich das:

IA AC Load Line [Auto]->0.01
IA DC Load Line [Auto]->0.01
Im Adaptive Mode greift die VID und will die Vcore regeln.
Unter Additional Turbo Mode CPU Core Voltage trägst du [1.265] ein und die VID legt einfach mehr an.
Mit der Änderung von AUTO auf 0.01 wird die VID auf deinen Eintag von 1,265 angepasst.

Stutzig gemacht hat ich dachte immer die VID sei nicht veränderbar? Man könne Sie getrost ignorieren heißt es.

Keine Antwort? :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.476
829
113
Also die CAS Latency, auch Speicherlatenz genannt kann verändert werden.
Der Hersteller gibt natürlich vor wie sie zu laufen haben. In einem XMP Profiel werden sie gespeichert.
Das verändern von ihnen kann einen Geschwindigkeitsvorteil von ca. 5% bringen. Das anheben der MHz des Speichers kann auch sehr positiv sein. Ich habe so gemerkt das wenn der RAM ca. 1000 MHz schneller ist bringt das bei Spielen ca. 5 fps.
Einige MHz bekommt man aus dem RAM auch noch raus ohne viel an Spannungen zu verändern.
1.10 VCCIO und 1.10 VCCSA reicht eigentlich bei deinem RAM mit 3200 MHz aus.
Möchtest du den RAM auf z.b. bis 4000 MHZ oc dann muss schon VCCIO bis max. 1.25v und VCCSA bis max 1.30v angehoben werden. Das muss aber alles ausgelotet werden.
Und könnte etwas langwieriger werden. Aber das wolltest du ja nicht.

Die Load-Line Calibration habe ich immer so auf 5-6. Ist aber nicht für jeden was. Der drop der CPU ist ja beabsichtigt.

Im Bios habe ich allen Spannungen von AUTO auf einen festen Wert gesetzt.
Die Werte können dann auch in einem langwierigem Test noch verfeiert werden.
Aber das ist kein muss.
Never change a running system!!!

 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Also die CAS Latency, auch Speicherlatenz genannt kann verändert werden.
Der Hersteller gibt natürlich vor wie sie zu laufen haben. In einem XMP Profiel werden sie gespeichert.
Das verändern von ihnen kann einen Geschwindigkeitsvorteil von ca. 5% bringen. Das anheben der MHz des Speichers kann auch sehr positiv sein. Ich habe so gemerkt das wenn der RAM ca. 1000 MHz schneller ist bringt das bei Spielen ca. 5 fps.
Einige MHz bekommt man aus dem RAM auch noch raus ohne viel an Spannungen zu verändern.
1.10 VCCIO und 1.10 VCCSA reicht eigentlich bei deinem RAM mit 3200 MHz aus.
Möchtest du den RAM auf z.b. bis 4000 MHZ oc dann muss schon VCCIO bis max. 1.25v und VCCSA bis max 1.30v angehoben werden. Das muss aber alles ausgelotet werden.
Und könnte etwas langwieriger werden. Aber das wolltest du ja nicht.

Die Load-Line Calibration habe ich immer so auf 5-6. Ist aber nicht für jeden was. Der drop der CPU ist ja beabsichtigt.

Im Bios habe ich allen Spannungen von AUTO auf einen festen Wert gesetzt.
Die Werte können dann auch in einem langwierigem Test noch verfeiert werden.
Aber das ist kein muss.
Never change a running system!!!



Okay, also kann ich auch über Hersteller Angaben OC anwenden gut zu wissen.

Die 1.100 SA/IO sollte ausreichen sonst hätte der Stresstest nämlich nicht geklappt nehme ich an :D

Bringt es den was an Leistung alle Spannungen auf einen festen Wert zu setzen oder ist das nur neben Sache, weil ich den Hauptteil schon habe?

Die LLC würde ich gerne noch ändern ausprobieren bin aber wenn es dir Recht ist auf deine Hilfe angewiesen beim auswerten :/, weil ich das mit dem LLC trotz Videos vom B8uer etc. nicht so ganz verstehe. Würde dann alle Level von 1-7 einmal testen und dir das Ergebnis zeigen.

P.S Was kannst du zu dem unteren Teil meiner letzten Nachricht sagen?

Eher Humbuck? Oder doch durch dacht bringt aber keine nennenswerte Vorteile?

Weil die VID ist doch nicht änderbar? (Wenn man Sie außen vor lassen kann ist Sie anscheinend nicht so wichtig das ich es nötig hätte Sie zu beeinflussen?) Werde aus der Antwort des Users nicht so ganz schlau vielleicht hast du dazu schon mal Erfahrungen sammeln können.

Ich nehme an es gibt viele erdenkliche und verschiedene Wege OC anzuwenden welche der beste ist kann man vermutlich 1 nur für sich selbst herausfinden und 2 wenn man mehr Ahnung hat als ich nehme ich, weil wie du ja schon sagtest es mit Testen usw. zu tun hat.

Vielen Dank schon mal für alles was du mir bisher geschrieben hast! BTW. dein Youtube Kanal ist lustig nur ab und an wurde ich nicht aus deinen Titel der Videos schlau :D was gemeint ist/war.
 

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.476
829
113
Bringt es denn was an Leistung alle Spannungen auf einen festen Wert zu setzen oder ist das nur neben Sache, weil ich den Hauptteil schon habe?
Ja viele setzen sie fest, und dann ziehen sie diese runter oder heben die Spannungen an wenn es instabil wird.
Kann man machen ist aber wenn alles läuft marginal.

Die sogenannte VID ist von CPU zu CPU verschieden. Oft kaufen Leute viele von ihnen mit einer niedrigen VID und erhoffen dadurch das die CPU weniger Spannung beim OC benötigt. Und dadurch dann auch kühler bleibt.
Aber ich sage immer, dass die CPU das braucht was sie braucht.

Beim OC ist es auch so das viele Köche den Brei verderben, es wird auch immer Leute geben die sagen mach dies oder das.
Aber die grundlegenden Spannungen müssen passen. Der Rest ist noch Bonus.
Es mag sein das man mit einigen kniffen bestimmt noch das letzte Quäntchen mehr Leistung erzielt.
Aber es geht sich ja jetzt auch nicht um Weltrekorde.
Und dafür wäre ich auch bestimmt der falsche Ansprechpartner.
Sonst würde ich die Weltrangliste anführen. :D
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Bringt es denn was an Leistung alle Spannungen auf einen festen Wert zu setzen oder ist das nur neben Sache, weil ich den Hauptteil schon habe?
Ja viele setzen sie fest, und dann ziehen sie diese runter oder heben die Spannungen an wenn es instabil wird.
Kann man machen ist aber wenn alles läuft marginal.

Die sogenannte VID ist von CPU zu CPU verschieden. Oft kaufen Leute viele von ihnen mit einer niedrigen VID und erhoffen dadurch das die CPU weniger Spannung beim OC benötigt. Und dadurch dann auch kühler bleibt.
Aber ich sage immer, dass die CPU das braucht was sie braucht.

Beim OC ist es auch so das viele Köche den Brei verderben, es wird auch immer Leute geben die sagen mach dies oder das.
Aber die grundlegenden Spannungen müssen passen. Der Rest ist noch Bonus.
Es mag sein das man mit einigen kniffen bestimmt noch das letzte Quäntchen mehr Leistung erzielt.
Aber es geht sich ja jetzt auch nicht um Weltrekorde.
Und dafür wäre ich auch bestimmt der falsche Ansprechpartner.
Sonst würde ich die Weltrangliste anführen. :D

Okay, also nochmal zusammenfassend:

1.Du hilfst mir bei der LLC Auswertung (nehme ich an)
2.Um den Bonus zu bekommen sollte man wissen was man macht.
3.Das was der Typ mir empfohlen hat ist eine von vielen Varianten die man nehmen kann.
4.Feste Werte zu setzen kann man aber den Vorteil den man daraus zieht ist nicht signifikant.
5.Du bist ein guter Ansprechpartner bisher, weil du das selbe sagst was ich tun/kann sollte wie bisher 99%. scheint also richtig zu sein.
6.Die VID ist nicht änderbar/beeinflussbar nur beim Kauf muss man Glück haben eine gute zu erwischen.
7.Da ich nur minimal OC Betreibe und das System anscheinend "Stabil" läuft kann ich auf den Bonus verzichten wenn ich was ich tue mit dem was ich an Leistung haben wollte/möchte zur Zeit zufrieden bin.
8.Wie soll ich mit LLC testen ganz normal in 4/5 Schritten wie ich es sonst immer mache 4 mal Prime 1 mal Linx oder anders?
9.Gibt es ein Programm was den kompletten PC einen Stresstest unterzieht bisher hatte ich Prime/Linx für CPU/RAM und Heaven für die Grafikkarte.
10. Zu 9., weil ich denke das man nur zu 100% sicher sein kann das der PC im Alltag stabil läuft wenn man ihn auch so testet wie man ihn benutzt. Sprich ich bin Gamer was bringt das wenn CPU/RAM Test stabil läuft und nur die Grafikkarte mit Heaven genutzt wird und stabil läuft wenn beides zusammen bei der Auslastung Probleme verursacht? (Deswegen gibt es eines für beides zusammen was ich nutzen kann ohne den PC zu beschädigen) ^^

Vielen Dank! Das sollte es dann bisher gewesen sein und mich auf den richtigen Fahrt bringen ^^
 

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
8.857
1.891
113
Frage, wofür brauchst du denn die genauen Angaben?
Bist du bei HWbot?
 

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.476
829
113
Als gamer empfehle ich game stabil. Das reicht meines Erachtens, weil Prime95 ist zwar schön.
Aber ich habe solche Systeme auch abstürzen gesehen.
Die Veränderung des drops und der Einstellung der LLC sieht man unter Last bei Prime95.
Bei deinem moderaten OC kannst du sie aber auch gerne auf auto lassen und sie vernachlässigen.
Wenn alles so läuft wie du es brauchst und er stabil bleibt, dann hast du eigentlich dein Ziel erreicht.
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Das weiß ich ja leider noch nicht so ganz daher sie Frage ob es ein Stresstest für CPU/GPU/RAM zusammen gibt? Cinebench schon mal gehört ist das gut?

Okay, also findest du 1.200 IDLE, 1.232 LAST jetzt nicht so schlimm das ich LLC bräuchte?

Was ist HWBot her ADMIN?
 

Saibot

Mainboard-Guru
Mod
01. 12. 2016
3.156
1.830
113
In der Nähe von Köln
ich mache immer Prime95 und Heaven 4.0 gleichzeitig an. Da Heaven 4.0 wenig CPU Power braucht, kann die Grafikkarte trotzdem gut ausgelastet werden. Das System wird auf jeden Fall gut warm mit der Kombination der beiden Programme ;).
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Als gamer empfehle ich game stabil. Das reicht meines Erachtens, weil Prime95 ist zwar schön.
Aber ich habe solche Systeme auch abstürzen gesehen.
Die Veränderung des drops und der Einstellung der LLC sieht man unter Last bei Prime95.
Bei deinem moderaten OC kannst du sie aber auch gerne auf auto lassen und sie vernachlässigen.
Wenn alles so läuft wie du es brauchst und er stabil bleibt, dann hast du eigentlich dein Ziel erreicht.

Okay, also findest du 1.200 IDLE, 1.232 LAST jetzt nicht so schlimm das ich LLC bräuchte?


Okay, kenne ich nicht bzw. kannte ich vorher auch nicht :(
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
ich mache immer Prime95 und Heaven 4.0 gleichzeitig an. Da Heaven 4.0 wenig CPU Power braucht, kann die Grafikkarte trotzdem gut ausgelastet werden. Das System wird auf jeden Fall gut warm mit der Kombination der beiden Programme ;).

Dann kannst du mir auch sicher sagen wie?

Heaven nutzt man ja auf max Settings das ist nicht das Problem aber wie testest du mit Prime95? (18k) oder?
 

Saibot

Mainboard-Guru
Mod
01. 12. 2016
3.156
1.830
113
In der Nähe von Köln
Dann kannst du mir auch sicher sagen wie?

Heaven nutzt man ja auf max Settings das ist nicht das Problem aber wie testest du mit Prime95? (18k) oder?
Kommt auf den Prozessor und das Mainboard an, ich Stelle 8 K ein. Falls du ein Strommessgerät hast siehst du es am Verbrauch welches mehr Power braucht.

Falls du die Spannungsstabilität testen willst nimm 1344 K.
 

Atwood

Neues Mitglied
03. 01. 2018
12
1
3
Kommt auf den Prozessor und das Mainboard an, ich Stelle 8 K ein. Falls du ein Strommessgerät hast siehst du es am Verbrauch welches mehr Power braucht.

Falls du die Spannungsstabilität testen willst nimm 1344 K.

Ich möchte lediglich ihn für den Gaming Betrieb testen was ich an Hardware habe findest du alles oben ^^
 

Saibot

Mainboard-Guru
Mod
01. 12. 2016
3.156
1.830
113
In der Nähe von Köln
Ich möchte lediglich ihn für den Gaming Betrieb testen was ich an Hardware habe findest du alles oben ^^
Da reicht es wenn du 1344 K einstellst. Wenn du sichergehen möchtest lass ihn komplett für 2-3 Std Primen. Es kann aber danach immer noch sein das ein Programm nicht stabil läuft, da je nach Programmierung das Spiel andere Bereiche des Prozessors fordert. Muss aber sagen das ich nur selten Probleme hatte wenn der Prozessor zuvor mit Prime getestet wurde. Zur Sicherheit erhöhe ich die Spannung nach einem erfolgreichen Stabilitättest etwas um einen Puffer zu haben.
 
Meine Seite
Oben Unten