Tipps Guardians of Ember Beta über Gameforge Free2Play neuauflage

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du allle Informationen zu unserer Community.

Seelenwolf

Socialmedia, News, Review, Youtube, Builds, WaKü
Admin
28. 11. 2016
4.370
2.010
113
Guardians of Ember Landingpage




Allgemein


- Gameforge-Login integriert: Spieler können sich ab sofort mit ihrem Gameforge-Account bei Guardians of Ember einloggen. Spieler mit älteren Accounts erhalten im neuen Launcher nach dem Einloggen Anweisungen zum weiteren Vorgehen.

- Das alte GoE-Logo wurde durch eine neue, frischere Version ersetzt.

- Die Schriftarten im Spiel wurden durch lesbarere Schriftarten ersetzt.

- Wenn Spieler im ESC-Menü den Button „Einen Fehler melden“ drücken, öffnet sich nun die Seite http://guardiansofember.support.gameforge.com im Browser.


Gameplay


- In den folgenden Dungeons erscheinen nun mit höherer Wahrscheinlichkeit stärkere Gegner: Bloodaxe-Zuflucht, Blacktooth-Zuflucht, Rattlejaw-Zuflucht, Wasserhöhle, Ironspine-Zuflucht, Niederung der Zwietracht.

- Es wurde ein neuer NPC hinzugefügt, mit dessen Hilfe sich der Spieler zwischen wichtigen Punkten auf dem Basar und im Reichenviertel von Neu Ku'dan hin- und herteleportieren kann. Er ist am Teleportationssymbol über seinem Kopf erkennbar.

- Im Tutorial wurden einige Hinweise und Pop-ups verändert.

- Es wurden einige Hinweise ergänzt, um neue Spielmechaniken besser einführen zu können.

- Nach Auswertung des Feedbacks unserer Spieler wurde entschieden, die Möglichkeit, nach dem Tutorial zu Stufe 20 zu springen, abzuschaffen.

- Der Herausforderungsgegenstand „Iron Man“ wird momentan überarbeitet und ist deshalb vorübergehend nicht verfügbar.

- Beim Betreten eines Dungeons ist nur die einfachste Schwierigkeitsstufe verfügbar. Nach Beenden des Dungeons wird die jeweils nächste Schwierigkeitsstufe freigeschaltet.

- Sobald der erste Dungeon gemeistert wurde, erscheint ein Hinweis auf das Ausgangsportal zum schnellen Verlassen von Dungeons.

- Die Quest „Führungslos“ auf der Knochenbrecherebene wurde überarbeitet, um das Spielerlebnis zu verbessern.

- Es würde die Option hinzugefügt, die Maussteuerung zu deaktivieren. Die Maussteuerung ist standardmäßig aktiviert.

- Die Standardeinstellung zur Anzeige der Namen von Beutegegenständen wurde dahingehend geändert, dass die Namen nun dauerhaft angezeigt werden. Diese Einstellung kann in den Spieloptionen jederzeit geändert werden.

- Die Strafen für Wiederauferstehungen wurden geändert: Beim Wiederauferstehen am Zonen-Wiederauferstehungspunkt wird die Haltbarkeit von Gegenständen um 20% verringert, beim Wiederauferstehen in der Stadt um 30%.

- Seltene Materialien zur Herstellung legendärer Ausrüstung sind nicht mehr in Dungeons erhältlich, sondern müssen bei Geheimjade-Händlern gekauft werden.

- Gameplay-Tipps und Pop-ups können nun mit dem Button „X“ geschlossen werden. Außerdem wurden die Buttons „Nächstes“ und „Vorheriges“ umbenannt.

- Der Bosskampf im Tutorial findet nun in einem abgegrenzten Bereich statt, um den Kampf schwieriger zu gestalten.

- Die Option, der Hotbar Fähigkeiten hinzuzufügen, ist nun standardmäßig freigeschaltet.

- Wenn eine Fähigkeit freigeschaltet wird, wird sie nun automatisch der Hotbar hinzugefügt, wenn noch Platz vorhanden ist.

- Der Auftrag, der Spielern das Angeln erklärt, wurde etwas überarbeitet. Angel und Köder werden nun automatisch ausgerüstet, wenn man den Auftrag annimmt. Beim NPC dieses Auftrags erhält man bei Bedarf mehr Köder.


Charaktererstellung und Klassen


- Bei der Klassenauswahl sehen die Spieler eine Gameplay-Vorschau der jeweiligen Klasse.

- Bei der Klassenauswahl können sich die Spieler eine Vorschau der jeweiligen Klasse mit Endspiel-Ausrüstung anzeigen lassen.

- Im letzten Schritt der Charaktererstellung werden ab sofort Bedingungen für gültige Charakternamen angezeigt.

- Beim Verlassen der Charaktererstellung wird jetzt eine Warnung eingeblendet, damit keine Anpassungen versehentlich verloren gehen.

- Charaktere können ab sofort umgehend gelöscht werden. Es ist nicht mehr nötig, 24 Stunden zu warten.

- Die Navigation bei der Charaktererstellung wurde vereinfacht: Sie ist ab sofort über die Fortschrittsanzeige links oben auf dem Bildschirm möglich. Zusätzlich wurden die Buttons „Weiter“ und „Zurück“ hervorgehoben.

- Für Zwerge oder Neia muss kein Geschlecht mehr ausgewählt werden.

- Die Klassenbeschreibung enthält nun Hinweise darüber, wie schwer eine Klasse allein und im Teamplay zu meistern ist, und über den allgemeinen Schwierigkeitsgrad der Klasse.

- Es wurde ein Hinweis zum Zoomen und Drehen des Charakters während der Charaktererstellung hinzugefügt.

- Wenn auf einem Account noch keine Charaktere erstellt wurden, beginnt die Charaktererstellung beim ersten Spielstart automatisch.


Grafik


- Überflüssige Grafikeinstellungen wurden entfernt.

- In den folgenden Dungeons wurden neue Varianten von Gegnern hinzugefügt: Bloodaxe-Zuflucht, Blacktooth-Zuflucht, Rattlejaw-Zuflucht.

- Die folgenden Dungeons haben zusätzliche Ausstattung erhalten, um sie noch lebendiger und einzigartiger erscheinen zu lassen: Versammlungshalle, Finsternis-Sturz, Bloodaxe-Zuflucht, Blacktooth-Zuflucht, Rattlejaw-Zuflucht, Gewundener Tunnel, Wasserhöhle, Ironspine-Zuflucht, Aufgegebener Schacht, Niederung der Zwietracht, Schwarzruß-Höhlen, Fäulnisgrotten, Goblinbaue, Westliche Höhlen, Schmutzloch, Frostkap und Gletscherkatakomben.

- Der Hinweis „Fähigkeit noch nicht bereit“ wird nicht mehr so häufig angezeigt, wenn Fähigkeiten in schneller Folge eingesetzt werden.

- Gegnerische Mobs treten ab sofort spektakulärer ab. Außerdem sterben sie mit höherer Wahrscheinlichkeit einen besonders grausamen Tod.

- Es werden jetzt Informationen angezeigt, wenn man bei einem Händler-NPC mit dem Mauszeiger über einen Gegenstand fährt.

- Ab sofort enthalten die erweiterten Effekte die Option, das Bild bei kritischen Treffern wackeln zu lassen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert, kann aber in den Einstellungen jederzeit deaktiviert werden.

- Zwischensequenzen werden nun in allen Auflösungen korrekt abgespielt.

- Die Zoom-Einstellung beim Start des Spiels wurde angepasst, um einen besseren Einstieg zu gewährleisten



Behobene Fehler



- Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Gegner an ihrem Startpunkt steckenblieben und infolgedessen unbesiegbar waren.

- Es wurde ein Fehler behoben, der es Spielern erschwerte, den Quest-Boss „Gama“ zu erreichen.

- Die Position des Wegpunkts auf der Knochenbrecherebene wurde verändert, um sicherzustellen, dass Spieler ihn nicht übersehen.

- Einige Texte im Spiel wurden überarbeitet.

- Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Symbole auf der Minimap nicht korrekt angezeigt wurden.

- Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Charaktere willkürlich Objekte angriffen, anstatt auf sie zuzugehen.

- Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Charaktere im Dungeon „Resonanzhalle“ außerhalb des Spielbereichs wiederbelebt wurden.

- Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler nicht an 3v3-Matches teilnehmen konnten.

- Einige Anleitungen für schwere Rüstung wurden in die richtigen Handwerks-Kategorien verschoben.

- Einige UI-Elemente wurden umstrukturiert oder verschoben.

- Der Hinweis auf Stufenbeschränkungen von Gegenständen wurde verändert, damit er mehr hervorsticht.

- Das Spiel kann nun mit ALT+F4 geschlossen werden.

Quelle: UPDATE: DAS IST NEU - Guardians of Ember
 

Seelenwolf

Socialmedia, News, Review, Youtube, Builds, WaKü
Admin
28. 11. 2016
4.370
2.010
113
eine stunde gespielt. Sehr geil. Gameplay ist funny, aktionreich und viele Itemvarianten mit interessantem look
 
Oben Unten