Mein Werbebanner3
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Blackgen

Lord Helmchen
Admin
12. 11. 2020
954
1
1.256
93
www.hardwareinside.de
Am 1. April dieses Jahres kündigte Asus mit dem ROG Ally einen direkten Konkurrenten zum derzeit populären Steam Deck an. Was aufgrund des Datums zunächst wie ein Aprilscherz aussah, entpuppte sich als ernstzunehmender Opponent im Feld der Gaming-Handhelds. Ausgestattet mit einem AMD Ryzen Z1 Extreme und 16 GB DDR5 Arbeitsspeicher verspricht der Handheld, aktuelle Spiele auch unterwegs genießen zu können. Wir haben den Handheld einige Wochen getestet und möchten euch im Folgenden das Gerät sowie seine Stärken und Schwächen vorstellen.


Inhaltsverzeichnis
Lese weiter....
 
BIOS Update for Windows
Version 331
12.04 MB 2023/10/24

Description :
It is recommended to download and update the BIOS and firmware for system performance optimization. The update takes a few minutes, please do not turn off your computer during the process to avoid critical problem that system cannot be turned on.
Caution! Active updates are possible during the Windows Update process!
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas


Das Thema hab ich schon eine Weile im ROG-Ally Subreddit verfolgt. Ich denke, dass das Ally wirklich enorm von 32 GB Ram profitiert, vor allem weil man dann einfach konsequent 8 GB als VRAM nutzen könnte.
Schade das Asus bisher keine eigene 32 GB Variante bietet.
 
Ich bin bei den ganzen Handhelds einfach nur erstaunt, dass da teilweise echt heftige Games drauf laufen, auch wenn es nur 720p mit unter 60 FPS sein sollten.

Interessant wäre wie auf dem ROG ALLY oder dem Konkurrenzprodukt von Lenovo die Performance aussehen würde, wenn man auf denen das SteamOS des Steamdecks installiert. Dann hätten alle drei ähnliche Ausgangssituationen. Klar die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten via Armoury Crate und Co würden natürlich flöten gehen - aber vielleicht werden sie ja von SteamOS anderweitig abgefangen.

Ich werde mir in dieser Woche mal die aktuelle Version des Razer Edge Kits ansehen. Das läuft auf Android und setzt überwiegend auf Streaming. Hier werde ich mal GeForce Now und Shadow PC verwenden. Vielleicht auch noch mit XBOX. Mit 5G und im WLAN sollte das eigentlich prima funktionieren, ich bin schon sehr gespannt.
 
  • Like
Reaktionen: Scarecrow1976
wenn man auf denen das SteamOS des Steamdecks installiert
Das ist leider nicht so einfach. Die Version, die auf Steam Deck läuft, ist nicht frei verfügbar.
Am nächsten wäre da zB ChimeraOS:

Aber das wäre auf jeden Fall mal ein interessanter Vergleich. Das OS werde ich bei Gelegenheit gerne mal ausprobieren und soweit möglich Vergleiche anstellen.
 
Das ist leider nicht so einfach. Die Version, die auf Steam Deck läuft, ist nicht frei verfügbar.
Am nächsten wäre da zB ChimeraOS:

Aber das wäre auf jeden Fall mal ein interessanter Vergleich. Das OS werde ich bei Gelegenheit gerne mal ausprobieren und soweit möglich Vergleiche anstellen.

Das hier ist doch das Image für SteamOS für Steamdeck, die Datei heißt sogar so:

 
Auf dem SteamDeck läuft SteamOS3 - aka "Holo", ich habe auf mehreren Seiten gelesen, dass diese Variante nicht frei verfügbar ist und nur auf dem SteamDeck installiert werden kann. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass SteamOS3 keine Treiber für Hardware außerhalb des SteamDecks anbietet.

Daher gibt es Projekte wie "HoloISO", die genau das versuchen: Eine brauchbare Variante von SteamOS3 -



Mir ist kein Fall bekannt, wo das echte SteamOS3 auf dem Ally installiert wurde. Generell ist ChimeraOS zu empfehlen, da es out-of-the-box Unterstützung für das ROG Ally bietet.


Die folgende Seite erklärt die verschiedenen Betriebssysteme, die auf dem Ally verwendet werden können:



Dort steht z.B. auch "Note: SteamOS 3.0 is not available for download yet.".



Ich weiß nicht, was das aktuelle Recovery Image vom SteamDeck kann, aber nach meinem letzten Stand ist es nicht möglich, SteamOS3 manuell auf eigener Hardware zu installieren.
 
und wieder was neues

 
ROG Ally TDP Sliders

Heute kam ein neues Update von Armory Crate raus. Damit lässt sich der Manuelle Leistungsmodus sehr einfach über das Command Center anpassen. Wenn man mal mehr Leistung braucht, kann man das nun sehr einfach über das Overlay einstellen.
 
Ich bin mal gespannt wo die Reise mit diesen Handheld noch hingehen wird.
Die Dinger sind leistungsfähiger als ich das erwartet hätte.

Der Schwachpunkt scheint dann vor allem noch die Stromversorgung zu sein.
Zu bedenken gilt auch, dass das Netzteil bis zu 65 Watt ziehen kann, ich weiß jetzt nicht wie viel das unter Last aus der Steckdose zieht, aber in manchen Bahnen und Bussen ist die Leistung der Steckdosen begrenzt. Da könnte das dann im laufenden Betrieb bei starker Auslastung zu Problemen führen.
 
  • Like
Reaktionen: Blackgen
Oben Unten
Zum Artikel