Kaufberatung Welches Smartphone würdet ihr nehmen

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.776
1.377
113
Hamburg
Hi, da Vodafone auf die super Idee gekommen ist, meinen Vertrag im Monat 20€ günstiger zu machen, steht auch ein neues Smartphone an. In der engeren Auswahl sind (selbstverständlich aus dem Vodafone-Sortiment):

- Galaxy Note Edge (solides Gerät, nur Wechselakku als Feature für mich wirklich interessant)
- Yotaphone 2 (schwächere Hardware, wäre entschieden interessanter, wenn das E-Ink-Display ein vollständiger E-Reader-Ersatz währe)
- HTC One M9 (wahrscheinlich erst in 4 Monaten verfügbar, ich warte ungern, dann aber beste Hardware, tolles Design und Stereo-Sound)

Natürlich gibts noch andere tolle Geräte von Meizu oder Huawai, die es leider nicht hier her schaffen.
Im allgemeinen frage ich mich, was jetzt der ausschlaggebende Grund für ein neues Handy ist. Mein Galaxy Note 2 läuft gut, die neuen Features vom Note 4 wurden größtenteils portiert. Ok, das Note 4 schafft im Antutu doppelt so viele Punkte, aber momentan habe ich keine wirklichen Leistungsengpässe. Nur LTE macht es für mich wirklich besser und die Kamera vllt.. Und trotzdem will man nach 2 Jahren zu einem neuen Gerät nicht Nein sagen.

Deswegen würde ich von euch gerne hören, was und wieso ihr euch gerne zulegen würdet. Vielleicht finde ich ja das entscheidende Argument :D (Von überteuerten Kinderspielzeugen mit Apfel-Logo bin ich leider nicht zu überzeugen)
 

jamison80

HardwareInsider
30. 03. 2014
3.270
518
113
Ich bin leider kein Android Freund, von den genannten würde ich aber tatsächlich das HTC begünstigen, ist allerdings dem Design geschuldet ;)

bin tatsächlich von anfang an bei apple und werd da auch wohl erstma noch bleiben. Was sich bei mir in den letzten Jahren geändert hat ist der Speicherbedarf und die mobile Datenleistung, ansonsten bin ich da eher genügsam.....
 

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.776
1.377
113
Hamburg
Ich habe mich dazu entschieden, auf Android 5.0 - Geräte zu warten, die gleich mit nem 64bit-fähigen Prozessor kommen. Die entgültige Entscheidung fällt dann je nach Features.
 

L10n

Aktives Mitglied
09. 05. 2014
226
68
28
Obwohl mir das HTC One sehr sehr gut gefällt wäre es aufgrund des unschlagbar guten Preises ein Oneplus One.
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

Merlin

Aktives Mitglied
04. 02. 2015
208
56
28
Von den 3 Geräten würde ich wahrscheinlich sogar zum Yotaphone 2 raten, wenn du sagst, dass du derzeit keine Leistungsengpässe hast, sollte die etwas schwächere Hardware dir nicht all zuviel zu schaffen machen. Nettes Feature ist das eInk allemal, wie häufig es jetzt dann doch genutzt wird hängt wohl auch großteils von der Person selbst ab.
 

Bime887

Neues Mitglied
24. 02. 2015
10
4
3
21
Ich bin zwar eigentlich kein Android-Fan, doch bei dieser Auswahl würde ich mich für das HTC M9 entscheiden.
Es hat die neueste Technik und das beste Design von den 3.
Außerdem ist die Qualität von HTC besser, als die von Samsung.
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

DaMosa

Neues Mitglied
11. 03. 2015
3
3
1
26
ich würde sagen iphone 6 plus es wird immer gesagt es läst sich leicht biegen ich aber nicht so da muss man viel kraft aufwänden das sich des biegt ich finde das handy einfach nur schön benutzerfreundlich schnell hängt nicht und echt der Akku hält 1 - 2 tage je nach gebrauch
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.776
1.377
113
Hamburg
und es ist überteuert
apple diktiert dir, was du mit deinen gekauften geräten machen darfst
die technik ist von gestern
es sieht nicht so wirklich gut aus
und du wirst an meiner Uni gemobt wenn du wirklich so wenig Ahnung von Technik hast, dass du Geld für sowas ausgibst^^

Nicht böse gemeint, aber ich kann gefühlt 30 Gründe aufzählen, die gegen ein iPhone sprechen und keinen einzigen überzeugenden dafür.
Die von dir beschriebenen Leistungsmerkmale kriegst du woanders auch für 300€ weniger
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

DaMosa

Neues Mitglied
11. 03. 2015
3
3
1
26
ich weiss das alles ich halbe seit vielen Jahren apple gräte ich hatte bis jetzt ehrlich gesagt keine Probleme gehabt ich weis andere sagen immer apple ist teuer und nicht gut und alles aber ich hatte noch nie Probleme mit apple
ich habe schon as iphone 3gs gehabt as 4s as ipad air und jetzt habe ich as ipad air 2 mit lte und an imac und a macbook und as iphone 6 plus und hatte nie Probleme damit es ist benutze freundlich ich hatte schon as samsung Galaxy not 3 und ich hatte nur Probleme damit und mit apple noch nie
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.776
1.377
113
Hamburg
Es geht nicht darum, ob die Geräte Probleme machen. Für den durchschnittlichen Nutzer mögen sie gut Facebook öffnen und E-Mails versenden. Aber wer sich für Technik interessiert, für den ist Android die erste Wahl, weil es den Nutzer nicht unter die fragwürdige Diktatur eines Milliardenkonzerns stellt, der die technischen Möglichkeiten seines Betriebssystems so weit einschränkt, dass auch der Dümmste der Dummen damit arbeiten kann.

Und überteuert sind sie auf jeden Fall. Die Technik des aktuellen Iphones ist nicht halb so rechenstark wie die eines Samsung Galaxy S6 und trotzdem haben sie die Dreistigkeit das gleiche Geld dafür zu verlangen. Das peinlichste an der ganzen Sache ist, dass die Leute schlechte Technik kaufen, weil sie "trendy" ist, anstatt Apple dem Wettbewerb zu unterwerfen und sich das Gerät aussuchen, das technisch am innovativsten oder schnellsten ist, oder das beste Preis/Leistungsverhältnis bietet

Schon mal versucht, dein iPhone zu übertakten? Oder ein alternatives Betriebssystem zu installieren? oder gemoddete Markets? Die grafischen OS-Elemente zu skalieren? Softwarefeatures anderer Geräte zu importieren? All das kann man mit Android machen.
 

DaMosa

Neues Mitglied
11. 03. 2015
3
3
1
26
ja ist gut möglich alles ich mag nur apple weil ich finde des in meine Augen besser mir egal was des kostet ich bin mit dem zufrieden aber andere sehen des hald wieder anders wie ich jeder hat seine eigene Meinung über die geräte
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.776
1.377
113
Hamburg
Das Problem ist, dass viele Leute ihre Meinung nicht gut durchdenken und schwach argumentieren indem sie sagen: "Ich mag das halt, weil das am besten ist." Wenn sie sich ein paar mehr Gedanken machen würden, würde der ein oder andere sicherlich zu dem Schluss kommen, dass es hinter dem Tellerrand doch nicht so schlimm aussieht.

Es gibt sicherlich viele Leute, die sich ihr iPhone aus gutem Grund gekauft haben. Aber meine meisten Bekannten mit diesem Gerät wollen damit im Wesentlichen Eindruck schinden und wären mit einem 200€ Handy genau so gut bedient.
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
7.432
1.532
113
Ich werde wohl aber das S6 auslassen und mich auf das S7 freuen.. das steht fest!
Denn so viele Verbesserungen bietet das S6 gegenüber dem S5 dann doch nicht....

stay tuned....
 
  • Like
Wertungen: RangerGamer

L10n

Aktives Mitglied
09. 05. 2014
226
68
28
Was es gibt ein S6? ... Nein Spaß!
Wenn man ein Handy braucht, dass Out-Of-The-Box das tut, was man möchte, dann warum nicht ein iPhone?
Manche brauchen das "im Trend sein" und denen ist das dann auch gut 300€ Wertfür ein Handy mehr zu bezahlen.

Die Samsung Galaxy S Reihe kommt da auch schon fast ran. Die Preisligen sind beinahe die selben und die Geschwindigkeit des Betriebssystems die selbe wie bei Apple auch: "flüssig". Bessere Anpassung schlägt manchmal auch brachiale Leistung. (siehe Konsolen vs. PC)

Ich schätze 80% der Smartphone-User wissen nicht einmal, dass man ein Handy übertakten kann. Und mal unter uns, übertakten ist auch keine Dauerlösung. Die Akkuleistung leidet massiv darunter und der meist nicht austauschbare Akku ist zu dem Zeitpunkt, zu dem es nötig ist, ein Handy zu übertakten, eh schon bei seiner Halbwertszeit angelangt oder darüber hinweg.

Ich selbst nutze seit eineinhalb Jahren ein LG Optimus G. Dieses Smartphone muss demnächst gegen ein neues ersetzt werden, nicht aber wegen der Leistung, sondern weil ich es mit der Zeit geschafft habe, es immer weiter zu Zerstören. :D

Die meisten bekommen sowieso alle zwei Jahre ein neues Handy mit ihrem 60€ T-Mobile Vertrag und da ist es doch egal, ob man sich an die eine Oberfläche (Apple mit seinem iTunes) oder die andere (Android mit seinen vielen Aftermarket-Features) entschieden hat.

Ich finde, dass beide Betriebssysteme (oder auch verschiedene Hersteller) ihre Daseinsberechtigung haben. Für die technisch versierteren ist dies Android und alle anderen haben eben die freie Trend- / Aus- Wahl.
 
Oben Unten