Umfrage: Deine Erfahrung mit dem Herstellersupport von diversen Herstellern

  • Macht mit bei unserem Gewinnspiel...

    Ihr habt heute die Chance ein Sharkoon REV220 Gehäuse inkl. Lüfter und RGB-Strip zu gewinnen.

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community.

Welche Erfahrung hast du mit den Herstellern bei einer RMA?

  • Der Hersteller war sehr kulant und zuvorkommend

    Stimmen: 6 75,0%
  • Erst nach zwei Wochen warte Zeit ein Ersatzprodukt bekommen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Vorortaustausch ohne Probleme vollzogen.

    Stimmen: 2 25,0%
  • Musste den Versand zahlen, damit bin ich einverstanden.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Musste den Versand zahlen, fand ich nicht so gut.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Keine Rückmeldung, kein Austausch.

    Stimmen: 2 25,0%
  • Nur eine Email mit Zeitwertgutschrift und keine Einigung.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nie wieder, nur noch über den Händler!

    Stimmen: 1 12,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8

Seelenwolf

Administrator
Admin
28. 11. 2016
4.737
2.302
113


Ich liebe es ja!
Kaum habe ich was umgebaut, ertönt ein Kratzen Klackern in der Wasserkühlung...
Also muss ich mich um eine RMA kümmern.

Aber ich habe Angst... und Fragen...

Wie lange dauerte deine RMA?
Was musstest du bezahlen? Versand? Sicherheitszahlung?
Ging bei dir ein problemloser Vorabtausch oder musstest du wirklich warten?
Wurde sich auf deine Supportmail sofort und eindeutig gemeldet oder musstest du mehrfach nachfragen?

Ich bin aktuell mit EVGA in Kontakt und die melden sich zum teil innerhalb von 15 Minuten!
Der Hammer! Und das mit eindeutigen Aussagen zu Kosten und Zeit!

Mein Netzteil wurde mit Vorortaustausch und Doppelaustausch (Da das Ersatz Netzteil auch defekt war) von be quiet! mit Telefonsupport und 2 Emails innerhalb von 2 Tagen erledigt!

Thermaltake meldete sich zurück und seit 2 Monaten keine Antwort mehr!

Corsair ist mal so mal so. Irgendwie liegt das aber an der Sprache mit der man schreibt.

Asus war erste Sahne! Zwei RMA Fälle und sauber schnell erledigt!

Und bei dir so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.377
751
113
Dell RMA, Neuware am nächsten bekommen per UPS. 2 Tage später wurde die defekte Ware abgeholt per UPS.
EVGA RMA, 3 Tage später Neuware bekommen. Sicherheitszahlung in höhe der Neuanschaffung im EVGA shop geleistet per PayPal. 14 Tage zeit das Gerät zurück zu schicken.

Bei beiden keine Versandkosten.

RMA über die Händler hat bei mir min. immer 7-10 Tage gedauert. Bei einigen Händlern sogar bis zu 6 Wochen.

PS: Im King of RMA :rock:
Immer nur über die Hersteller
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Seelenwolf

BlackSheep

Administrator
Admin
21. 03. 2016
3.531
1.370
199
38
Ruhrgebiet
Ich würde sagen, dass es auf den jeweiligen Hersteller ankommt.
Persönlich durfte ich feststellen, dass die RMA beim Hersteller direkt oftmals schneller von sich geht,
als wenn man das über den Verkäufer abwickelt.

Die besten Erfahrungen hatte ich hier mit Seasonic, EVGA und Enermax.
Alle drei haben die RMA innerhalb von 7 Tagen abgewickelt, bei Seasonic und Enermax bekam ich ein neues Gerät,
bei EVGA bekam ich eine geprüfte Austausch Grafikkarte des selben Typs.
Einziger Kritikpunkt - bei der geprüften Karte von EVGA war der Kühler nicht richtig montiert.

ASUS und MSI brachten es fertig mich satte 7 Wochen ohne Information sitzen zu lassen.
Erst nach der gefühlten tausendsten Nachfrage kam was ins rollen.
 
  • Like
Reaktionen: Seelenwolf

Atomic Frost

Wasser kocht schon
10. 03. 2017
1.377
751
113
Über ASUS hatte ich das auch leider hören müssen. Aber bei der RMA echt Horror. Und sonst finde ich ASUS super.
 

Andreas

Aktives Mitglied
10. 09. 2014
760
406
63
Positiv kann ich auch den Asrock Support in Holland erwähnen.
Beim CPU Wechsel Pins auf dem OCF Z77 Board verbogen, wohlgemerkt meine Schuld.

Eine Mail nach Holland geschickt,nach Rücksprache mit Asrock mein Board eingesendet und innerhalb einer Woche ein neues Board gratis wieder Zuhause gehabt.

Alles Perfekt gelaufen.
 

Seelenwolf

Administrator
Admin
28. 11. 2016
4.737
2.302
113
ASUS und MSI brachten es fertig mich satte 7 Wochen ohne Information sitzen zu lassen.
Erst nach der gefühlten tausendsten Nachfrage kam was ins rollen.
Hatte einen Monitor und einen defekten Sockel mit gebrochenem Pin.
Beides wurde per Telefonat und gratis Versand beim Monitor nach 3 Tagen geregelt. Glaub Mainboard musste ich versand zahlen.
Board brauchte 6-7 Werktage und Monitor war Direktaustausch nach 3-4 Tagen.

Aber gut, das thema hab ich grad bei Thermaltake... irgendwie wetterabhängig :D

Update: Telefonisch erreicht, die melden sich wenn die Scheibe wieder da ist ;D *Freu*
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.086
651
113
42
Köln
Privat hatte ich erst einmal (also doch zweimal, siehe Edit) mit einem Hersteller direkt zu tun. Das war mit Cherry wegen meinem gewonnenen Cherry MX-Board 6.0, das leider ein paar schwerwiegendere Macken hatte.
Und das war wirklich sensationell. Nach Ausfüllen des Kontaktformulars bekam ich Ruck Zuck eine sehr freundliche Antwort, in der man mir mitteilte, das man mir umgehend eine neue Tastatur zuschickt und ich die alte nicht mal einschicken müsste.
Und das passierte dann auch in Windeseile. Also Cherry war echt erste Sahne! ;)

Bei ein paar Shops hatte ich noch RMAs. Einmal wegen einem MSI P45 Zilent bei einem Shop in Troisdorf. Weiß nicht mehr wie der hieß, ist schon ewig her. Das Board quittierte nach einer Woche den Dienst. Das RMA-Formular war zwar ordentlich Schreibkram aber alles in allem bekam ich sehr flott ein neues Board.
Bei Caseking durfte ich meine ASUS R9 290X gleich nach Erhalt wegen der Blackscreen Problematik reklamieren. Das lief aber auch sehr sauber.
Der Kontakt am Telefon war freundlich, RMA-Formular auch angenehm und die neue Karte kam ebenfalls ziemlich fix.

Eher negative Erfahrungen hatte ich mit einem Shop auf ebay und einer ASUS GTX 470. Die wollten einen für dumm verkaufen oder hatten tatsächlich selbst keine Ahnung. So genau wollte ich es dann auch nicht mehr heraus finden. Zum Glück bekam ich mein Geld innerhalb von einer Woche wieder. :)

Aber richtig ätzend war es mit Snogard. Meine Palit/Xpertvision GeForce 7900 hatte sich nach knapp 1 1/2 Jahren mit kräftig Blöckchen- und Linienbildung verabschiedet.
Da ich den Fall, das sich eine einzelne Komponente verabschiedet, zuvor noch nicht hatte (weil ich bis dato noch der Typ Komplett PC-Käufer war :wasntme:) habe ich da erstmal angerufen. Damit ich auch ja alles dabei habe und nicht noch 3x hinfahren muss.
Tja, da angekommen durfte ich erstmal ne Wartemarke ziehen (kein Scherz!). Als ich dann endlich an der Reihe war, war man mir gegenüber auch alles, nur nicht freundlich. In der Regel bin ich eigentlich ein sehr freundlicher und umgänglicher Mensch.
Aber da reichte es mir dann auch und ich reagierte entsprechend. Knappe 2 Monate später konnte ich eine 7900 eines anderen Herstellers dort abholen. Die wanderte dann in ein anderes System.
Danach habe ich lediglich noch einmal was bei Snogard gekauft. Ein Headset, welches ein echtes Schnäppchen war und auch nur zum testen gekauft wurde.

Beruflich hatte ich dagegen schon ein paar mal mit ASUS zu tun. Und da habe ich mehr als nur einmal den Kopf geschüttelt.
Schon nicht mehr lustig, wie die selbst bei Firmen, die ihren Kram verkaufen mit DOAs etc. umgehen.

Edit: AOC habe ich noch vergessen. :(
Schon sooo lange her, ich weiß nicht mal, ob das schon in diesem Jahrtausend war.
Von denen hatte ich mal einen guten alten Röhrenmonitor. Weiß nicht mehr ob 17 oder 19 Zoll.
Da wurde mir ein neuer gebracht und der alte gleich mitgenommen.
Auch innerhalb weniger Tage. Das war auch sehr angenehm. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Seelenwolf

Seelenwolf

Administrator
Admin
28. 11. 2016
4.737
2.302
113
RMA von Kingston Hyper Cloud II Kopfhörer.
Mindfactory über Ebay 1,5 Jahre alt
Email geschrieben, Gratis Versand, Neuware heute in der Post zu mir.
Alternativ 50€ Wertgutschrift bei 100€ bezahlt, aktuell 75€ neupreis.
 

Dumbledore

Aktives Mitglied
25. 07. 2016
438
134
43
Positiv kann ich auch den Asrock Support in Holland erwähnen.
Beim CPU Wechsel Pins auf dem OCF Z77 Board verbogen, wohlgemerkt meine Schuld.

Eine Mail nach Holland geschickt,nach Rücksprache mit Asrock mein Board eingesendet und innerhalb einer Woche ein neues Board gratis wieder Zuhause gehabt.

Alles Perfekt gelaufen.
Ging mir ähnlich :)
 
  • Like
Reaktionen: clove31

Seelenwolf

Administrator
Admin
28. 11. 2016
4.737
2.302
113
Ich warte seit 3,5 Monaten auf ein Ersatzteil(Seitenteil) von ThermalTake und was schreiben die mir, nach 14 Tage des letzten Telefonat in dem es heißt am 29.6 bekommen wir neue?
NICHT LIEFERBAR.... was ein Service... da brauch kein Arsch 2 Jahre Garantie!
 

Seelenwolf

Administrator
Admin
28. 11. 2016
4.737
2.302
113
Ich habe letzte Woche mit XSPC, einem Hersteller für Wakü-Hardware geschrieben.
Eine meiner Schrauben für den XSPC Raystorm CPU-Block ist ausgelullt und hält nicht mehr.
Die Antwort war, ich solle mir doch einfach ein neues Mountingkit kaufen. Kosten Ca. 30€.
Für eine einzelne Schraube? Sowas finde ich bei den Preisen echt heftig.... man sollte doch so viel Support zur Verfügung stellen, dass ein Kunde gegen Porto eine Schraube bekommen kann.
 

Arimes

Master of Silence
05. 09. 2017
120
48
28
RMA-Fälle hatte ich glücklicherweise nur extrem wenige :)
Die meisten liefen auch direkt über den Händler. Hersteller-RMA hatte ich bisher nur bei Iiyama. Der war allerdings ausgezeichnet:
Nachmittags angerufen und Problem geschildert (Defekt der Kaltgerätesteckerbuchse mit Spratzelgeräuschen und Ozongeruch). Der nette RMA-Mensch am Telefon sagte direkt "Hhhmmm ja den müssen wir tauschen. Sind Sie morgen zwischen 13 und 14 Uhr zuhause?". Punkt 13 Uhr stand am nächsten Tag UPS vor der Tür mit einem komplett neuen Gerät und hat den alten mitgenommen. Völlig unkompliziert, ohne lästige Bürokratie oder ähnliches.

Gruß
Arimes

EDIT: Fast vergessen, die RMA von EVGA ist auch top und steht Iiyama m.M.n. nur in Puncto Bearbeitungsdauer und Lieferservice nach (kein Vor-Ort-Austausch).
 
  • Like
Reaktionen: Zocker24

AlexKL77

Puppekopp
22. 03. 2016
1.086
651
113
42
Köln
Da lobe ich mir doch mal AsRock. Bei meinem gebraucht gekauften X99 Taichi fehlte mir ein M.2 Abstandshalter.
Die zweite M.2 SSD war dementsprechend ziemlich schräg steckend verbaut. :)
Nach Empfehlung von JZ_ im Luxx kurz das korrekte Supportformular ausgefüllt und nicht mal die Rechnung wurde benötigt.
Eine Antwort kam auch ziemlich flott und neue Abstandshalter + Schrauben wurden mir kostenlos aus Holland per Post zugeschickt.
Waren auch zwei Tage später schon da.
Das ist für mich dann schon Grund genug, beim nächsten Board zuerst bei AsRock nachzuschauen.
 
  • Like
Reaktionen: Andreas und Zocker24

Zocker24

Hier könnte ihre Werbung stehen.
20. 11. 2017
272
217
43
29
bei Dresden
Musste erst ein was über RMA abwickeln, war ein Dell U2711, dieser wurde per direkt Austausch geholt.

Neuen mit dem Lifernaten ausgepackt, getestet und den alten hat er in die Packung gesteckt und mitgenommen - fertig so sollte es immer gehen[emoji18][emoji39]

Grund des tausches waren plötzliche Pixelfehler auf einer Linie
 
Oben Unten