Kaufberatung System bis 500€

  • Macht mit bei unserem Fractal Design Gewinnspiel

    Ihr habt heute die Chance eines von zwei Define 7 Compact White Gehäuse(n) (auf Wunsch mit oder ohne Fenster) zu gewinnen.

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Der Horst

Aktives Mitglied
06. 12. 2015
665
191
43
Hallo
Bekomme ich ein System bis 500€ mit dem ich auch vernünftig aktuelle Games Zocken kann, oder doch lieber Einzel Komponenten kaufen?

Danke für Antworten
 
  • Like
Reaktionen: Budaii

haligia

Aktives Mitglied
02. 12. 2015
630
488
93
27
nähe Stuttgart
Wenn der Zusammenbau für dich kein Problem ist, dann definitiv einzelne Komponenten kaufen...

Für etwas mehr (550€), bekommt man ein durchaus brauchbares Gaming System:

- i3 6100
- MSI H110M PRO-D
- 8GB Crucial DDR4-2133 DIMM CL15 Single Kit
- MSI Radeon RX 470 Gaming X 4G
- 1TB Seagate HDD
- 400 Watt be quiet! Straight Power 10 80+Gold
- BitFenix Nova mit Sichtfenster

https://goo.gl/Fe3MIt

Wenn man an GPU, Netzteil und Gehäuse noch etwas spart würde man sicher auf unter 500€ kommen, würde ich dir aber nicht empfehlen... Das mit dem Single RAM Modul ist Absicht. So hast du, falls es später mal nicht ausreichen sollte, die Option für 30€ ein weiteres 8GB Modul einzubauen... Bei den billigen ~50€ Boards sind leider nur 2 RAM Bänke verbaut...
 

Budaii

Aktives Mitglied
03. 12. 2015
503
224
63
27
Aus dem Schwabenland
Als Basis kannst du die Komponenten von @haligia nehmen... Für das Budget bekommt man nicht viel besseres... Du hast die aktuellste Plattform, für die Zukunft auch die Möglichkeit CPU, GPU und RAM aufzurüsten... Falls du wirklich unter 500€ bleiben willst würde ich ggf. das Gehäuse und die HDD aus dem alten Rechner übernehmen...
 

Natulo

Aktives Mitglied
04. 12. 2015
331
166
43
NRW
Bei den teureren Komponenten wie Mainboard, CPU und Grafikkarte würde ich bei dem Budget im Gebrauchtmarkt rumstöbern.
In den Marktplätzen von Hardwareforen, etwa bei CB, PCGH, dem Luxx oder 3DCenter, hat man in der Regel recht seriöse Leute und da kann man recht viel Geld sparen, wenn es nicht das Neuste vom Neusten sein muss.
Da braucht man zwar unter Umständen ein wenig Geduld, dafür zahlt sich die dann meistens auch aus.
 

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.119
307
83
32
also für das geld wird es schwer wirklich was fürs zocken zusammenzustellen, ich würde dir eher raten vielleicht gebrauchte teile zu holen und mit denen einen rechner zusammenzubauen
 

Benni2511

Neues Mitglied
27. 11. 2016
2
0
1
19
Und dann im nachhinein natürlich die SSD nicht vergessen nachzurüsten!
Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit! :)
 
Meine Seite
Oben Unten