PC startet nicht mit vier Festplatten

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
Meine Seite

ChirpingR0se

Aktives Mitglied
02. 04. 2015
194
53
43
Moin Leute,

ich brauche dringen mal eure Hilfe, da ich ein sehr bizarres Problem habe und ich mit meinem Latein am Ende bin. Sowas habe ich bisher noch nicht erlebt o_O

Meine Konfiguration:
(System ist nicht übertaktet!)

MB: AsRock 970 Extreme3 R2.0
CPU: AMD FX-8320
Kühler: be quiet! Shadow Rock LP
RAM: 2x 4GB Geil Dragon 1600MHz
GPU: Asus Radeon R9 270X
PSU: Corsair CX600M (Modular)
HDD: 2x 3,5"
1x 2,5"
SSD: Samsung 850 Pro
Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 mit 3x Gehäuselüftern
OS: Windows 7 Pro 64bit


Nun zu meinem Problem, ich habe von Anfang an vier Festplatten verbaut, welche bis vor kurzem auch alle ohne Probleme liefen. Als Netzteil hatte da jedoch noch ein Corsair CX430M (Modular) im Einsatz.
Nach dem ich mein gesamtes System mal wieder hin und her gebaut habe (wegen Gehäuse Test) und starten wollte, musste ich feststellen, dass mein Rechner nicht anspringen will (es bleibt komplett Still, nichts passierte). Festplatten bis auf meine SSD abgeschlossen und gestartet, lief an. Andere 2,5" dran gehangen, startet auch mit dieser. Erste 3,5" dran gehangen, startet nicht - entsprechend klappt es auch nicht mit beiden.
Für mich hat alles darauf hingedeutet, dass es am Netzteil lag, weshalb ich mir ein neues gekauft habe. Jetzt muss ich leider feststellen, dass es nicht am Netzteil lag. Auch mit dem neuen starten nur meine beiden kleinen Festplatten.

Da alle Kabel bis auf Mainboard + CPU Modular sind, kann ich die Kabel tauschen wie ich will. Daher habe das Kabel, an dem meine beiden 2,5" Festplatten hängen, abgezogen und nur das mit den beiden 3,5" - ohne Datenkabel am Mainboard - angeschlossen. Das komische ist nun, dass für ca. 1 Sekunde lang Strom fließt. Die Lüfter starten, LEDs am Mainboard fangen an zu leuchten. Danach ist alles wieder Still.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
 

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
10.278
2.701
113
Was passiert denn nach einem CMOS-Clear?

Habe das mal im WWW gefunden:

- wenn man eine SDD, 3 HDDs und DVD-RW-LW verbaut, habe ich alle möglichen Settings durchtesten müssen im UEFI bis endlich alles parallel erkannt wurde, hier erwarte ich mir schon das die bestmögliche Konfiguration vom BIOS nach einem Neustart gewählt wird

Quelle: Amazon
 
Zuletzt bearbeitet:

ChirpingR0se

Aktives Mitglied
02. 04. 2015
194
53
43
Danke für den Tipp! Hab es mal ausprobiert, hat leider nicht funktioniert. Es passiert dasselbe wie vorher auch, entweder es passiert gar nichts beim Startknopf drücken oder es fließt für 1 Sekunde Strom.

Könnte es weiterhin am Neztteil liegen? Auch wenn es neu ist, gibt ja immer mal Montagsmodelle...
 

Haddawas

scha la la la
Admin
26. 03. 2014
10.278
2.701
113
- Stromverbindungen alle überprüft?

Kann auch kaputt sein ja!
 

ChirpingR0se

Aktives Mitglied
02. 04. 2015
194
53
43
Jap alles überprüft, steckt alles an seinem Platz (bis auf zwei Anschlüsse die frei sind, einer ist für die 3.5" und einen hatte ich vorher auch noch nie angeschlossen).

Edit2: Hab mal einwenig das WWW noch befragt und einwenig hin und her gesteckt, ist wohl eine der Festplatten selber die nen Kurzschluss verursacht..
Da muss man erstmal drauf kommen o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

ChirpingR0se

Aktives Mitglied
02. 04. 2015
194
53
43
Jup habs rausgefunden, ist meine 160er Platte gewesen. Sollten keine wichtigen Daten drauf gewesen sein (hoffentlich, wenn nur Installationsdateien). Funktioniert auch nicht mehr, wenn ich die über USB anschließe... Interessant, dass die aufeinmal den Geist aufgegeben hat :(
 

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.765
1.095
113
Hamburg
Steck alle Platten in den Server ;) da gibt es dann entsprechende SMART-Routinen, die dich warnen, wenn sich die ersten fehlerhaften Sektoren und anderen Probleme bemerkbar machen.
 
Oben Unten