Kaufberatung IMac Retina - Mit M290, M290X oder 295X ?

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...
  • Welches Mainboard soll im nächsten YouTube-Gewinnspiel ausgelost werden?

    -->Stimme ab<--

Scandinavia

Badewannenmonster
20. 02. 2015
445
121
43
Bratwurstland
www.theuselessweb.com
Ein kleines Gedankenspielchen!

IMac Retina mit M290 und langsamer Fusion Driver 1Tb für 1999€ (Saturn)
IMac Retina mit M290X und 256Gb SSD für ~2340€ mit Rabatt (Apple)
IMac Retina mit M295X und 256Gb SSD für ~2610€ mit Rabatt (Apple)


Spielchen gibts bei mir eigentlich nur LoL (3440x1440 oder 5k) und SC2 (2560x1440) und ab und an mal ein paar Andere, da bin ich aber nicht mehr der Leistungsfanatiker.
Auch werde ich an den IMac meinen 34" LG anschließen per Thunderbolt, für so manches Spiel hat das ja Vorteile und ich genieße die Breite doch sehr, da der auch etwa so hoch wie ein 27"er ist, dürfte das kein Problem sein. Nur stellt sich nun einfach die Frage, Sind die 500€ die Mehrleistung wert? Laut den Benchmarks von notebookcheck liegen M290X und M295X kaum auseinander, die M290 wird nur knapp schwächer sein.

Zu was würdet ihr da greifen?
(Die typische Ansage, Apple ist überteuert will ich ausnahmsweise mal nicht hören!)

Grüße,
GANY
 
  • Like
Reaktionen: Haddawas

FlowTechTv

Aktives Mitglied
01. 05. 2015
1.396
295
83
Österreich
www.youtube.com
Ich glaub ich würde mir die M290 mit 1TB HDD holen und danach 256GB SSD einbauen!
Hatte in meiner Vorherigen Schule einen Mac mit einer SSD (aufgerüstet) und daneben einen mit HDD, das Starten wird mit SSD schon echt beschleunigt, auch das Starten von Programmen ...
 

Scandinavia

Badewannenmonster
20. 02. 2015
445
121
43
Bratwurstland
www.theuselessweb.com
Klar, das Thema ist, die 128Gb Fusion SSD ist ja immer verbaut, nur mit Windows für meine paar Spiele kann ich die nicht nutzen ;)
Da LoL und SC2 aber sogar unter Mac OS laufen, werde ich vermutlich besser damit leben können wie ich denke :D

Das Nachrüsten an sich ist ja zum Glück nicht das Problem!
 

Paradox.Delta

Aktives Mitglied
23. 10. 2014
1.765
1.095
113
Hamburg
Oder kauf dir einen richtigen Computer^^ ich habe die interessante Erfahrung gemacht, dass Macs es irgendwie schaffen, aus nominell stärkerer Hardware weniger Rechenleistung zu ziehen. Auf dem 2500€ MacBook Pro meiner Freundin läuft Photoshop spürbar ruckeliger als auf meinem 700€ Acer Notebook x) Und trotz Geforce 850GT kriegt es 2D-Games wie Awesomenauts nicht auf hohen Einstellungen hin. Sogar das erste Binding of Issac ruckelt. Und das bei dem Preis^^ aber einige bezahlen den ja auch, weils hübsch aussieht. Ganz zu schweigen von den ganzen iMacs und MacPro bei mir auf Arbeit, die betriebssystembedingt kein vernünftiges Arbeiten auf Netzlaufwerken gebacken kriegen und Apple nix dagegen tut, obwohl das Problem schon seit 5 Jahren in den Foren breitgetreten wird :D An den Laden verschwende ich keinen Cent.
 

Scandinavia

Badewannenmonster
20. 02. 2015
445
121
43
Bratwurstland
www.theuselessweb.com
Jaja, ich behalte meinen PC schon :D
Wozu habe ich denn auf Skylake aufgerüstet, wenn ich es dann gleich wieder verkaufe? Einzig das OC-Potential finde ich sehr Bescheiden beim i5-6600k, bekomme kaum mehr als 4Ghz bei, aus meiner Sicht, alltagstauglichen Spannungen hin. Wozu ich aber auch OC betreiben soll bei der CPU und meinen Anwendungen ist ja eh unklar.
 
Meine Seite
Oben Unten