Android Das OnePlus One der "Flagshipkiller 2014"

  • Macht mit bei unserem Fractal Design Gewinnspiel

    Ihr habt heute die Chance eines von zwei Define 7 Compact White Gehäuse(n) (auf Wunsch mit oder ohne Fenster) zu gewinnen.

    hier klicken
  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Seb1

The Master Of Magic
04. 06. 2014
185
59
28
IMGP5976.jpg IMGP5972.jpg
Heute ist nun endlich mein OnePlus One bestellt. OnePlus ist eine chinesisches Unternehmen das bis zum jetzigen Zeitpunkt nur ein Handy anbietet. Es ist offiziell nur beim Hersteller durch ein Invite-System zu erwerben: Man trägt sich in eine Warteliste ein oder bekommt von jemandem, der das Handy bereits hat einen Invite. (Ich bekam mein Invite nach ca. 3 Wochen) Ziel ist es das Handy an Leute, die echtes Interesse zeigen, zu einem sehr günstigen Preis von knapp 300€ zu verkaufen.

Es hat einen Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor mit 2,5Ghz, 3GB RAM, wahlweise 16GB oder 64GB Speicher mit einem Unterschied von nur 20€, ein 5,5" Full-HD Display, LTE und so weiter. Also ist es Hardware mäßig vergleichbar mit anderen TOP-Smartphones.

Die Verpackung besitzt ein sehr ansprechendes Design und schützt zudem das Smartphone beim Transport optimal.

In Sachen wie Verarbeitung und Qualität bekommt das OnePlus One eine 1* die Verwendeten Materialien, vor allem die schwarze "Sandstein-Beschichtung" auf der Rückseite hat ein sehr schönes Grip.

Als Software wurde der Cyanogenmod 11S (Android 4.4.4) vorinstalliert, welcher hervorragende Personalisierungs-Optionen besitzt. Die Software läuft flüssig und der Touchscreen reagiert ohne Probleme. Kleinere Features wie zum Beispiel Doubletap to Wake und Gestensteuerung bei ausgeschaltetem Display machen das Handy sehr benutzerfreundlich.

Mit der Kamera lassen sich 4K Videos und sogar RAW-Bilder erstellen. Der Sound des OPO klingt laut und ausgeglichen.

Alles in allem ein super Smartphone, welches seinen Titel Flagshipkiller redlich verdient hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
331
175
43
Hamburg
Kenn mittlerweile mehrere die das haben. Vom Design her schick, ist nur leider kein mir genehmes OS drauf.
 

YellowCaps

Taxifahrer
07. 08. 2014
3.205
653
113
56
HB
yellowcaps.de
ich bevorzuge Prepaid. Da gibt es die besseren Angebote seitens Fonic etc. Hat aber eben auch den Nachteil das bei viel Leuts auf kleinem Raum, man oftmals kein Netz hat. Daher eben noch ne zweite Karte, andres netz wobei es mir dabei aber mehr um die Nummer geht. Könnt ich zwar mitnehmen, ist mir aber zuviel Aktion
 

Andreas

Aktives Mitglied
10. 09. 2014
760
406
63
Das war auch bei mir in der engeren Auswahl.
Habe mich dann aber bedingt durch einen neuen Vertag mit LTE vor ein paar Wochen für das Sony Z3 entschieden.
 

Merlin

Aktives Mitglied
04. 02. 2015
194
50
28
Muss den Thread noch einmal ausgraben.

Habe auch das OneplusOne seit einigen Monaten, mittlerweile auch CyanogenMod 12 oder OxygenOS jeweils mit Android Lollipop 5.0 verfügbar. Werde mir jetzt mal OxygenOS (vom Hause Oneplus selbst entwickelt, da Partnerschaft mit CyanogenMod nicht mehr ist) aufspielen.

Immer noch ein super Preis-/Leistungs Smartphone, bin sehr zufrieden mit dem Teil. :)
 

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
331
175
43
Hamburg
Hab's mir nun doch anders mit dem Android überlegt und es am Dienstag bestellt. Bin mal gespannt wie weit man in der Praxis einen Bogen um einen Google-Account machen kann. Für meine Android-Settop-Box die hier steht/stand hab ich jedenfalls keinen Account benötigt.
 

Seb1

The Master Of Magic
04. 06. 2014
185
59
28
Habe seit langem schon gerootet und den Nightly Cyanogenmod drauf. Hat kaum Bugs und läuft stabil. Nur mal so die Frage warum willst du unbedingt Google umgehen?
 

joinTee

Pinguinzüchter
09. 09. 2014
331
175
43
Hamburg
Habe seit langem schon gerootet und den Nightly Cyanogenmod drauf. Hat kaum Bugs und läuft stabil.

Ich werd erstmal beim Standard Image bleiben, demnächst steht sowieso Android 5.x an, außerdem muss ich mich erstmal im Einstellungschaos zurechtfinden, hat doch ne ganze Menge Knöppkes unter "Settings" :)

Nur mal so die Frage warum willst du unbedingt Google umgehen?
Ich halte nichts von Accounts, die zig Services abdecken und Google drängt einen ja förmlich dazu, dass man sich für die Suche, Youtube, Maps, Google+ und wasauchimmer anmeldet. Wenn sichergestellt ist, dass das Login unter Android lediglich für den Play-Store sowie den dazugehörigen Updatemechanismus verwendet wird, werd ich mir evtl. mal nen Account anlegen, momentan sieht das zumindest der Oberfläche nach wie ein alles-oder-nichts aus :(
 

Seb1

The Master Of Magic
04. 06. 2014
185
59
28
Habe heute das neue update auf android 5.1.1 gemacht mir ist aufgefallen dass man ja die googleapps extra installieren muss.
 
Meine Seite
Oben Unten