ASUS ROG Strix Z590-E-Gaming-WiFi Gewinnspiel

  • Willkommen bei Hardware-Inside, Gast! In unseren Forenrichtlinien findest du alle Informationen zu unserer Community. Bei Registrierung wird auch kaum noch Werbung angezeigt...

Aspec

Bekanntes Mitglied
27. 09. 2020
35
46
18
26
Und wie ich mich freue:clap:, jetzt wird der Plan für einen neuen Schreibtisch nächsten Monat hinten angestellt und eine neue CPU in Angriff genommen. Danke @Kabs das stimmt, im nachhinein bereue ich das ich nicht direkt etwas mehr Geld in die Hand genommen habe um länger Ruhe zu haben, aber den Fehler würd ich gern ein zweites mal vermeiden. Von dem i5-7600k soll es jetzt in Richtung i9-11900k gehen - schaue aber auch erstmal noch nach alternativen. Habe mir auch gerade sagen lassen das von AMD dieses Jahr noch was kommt das den Markt etwas in Bewegung bringt, muss mich da tatsächlich erstmal schlau machen.

Danke an Hardwareinside :h:

beste Grüße,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Kabs

♛ Großgottkönig im Weitfurzen ♛
17. 12. 2016
1.183
783
113
39
Und wie ich mich freue:clap:, jetzt wird der Plan für einen neuen Schreibtisch nächsten Monat hinten angestellt und eine neue CPU in Angriff genommen. Danke @Kabs das stimmt, im nachhinein bereue ich das ich nicht direkt etwas mehr Geld in die Hand genommen habe um länger Ruhe zu haben, aber den Fehler würd ich gern ein zweites mal vermeiden. Auf den i5-7600k soll es jetzt in Richtung i9-11900k gehen - schaue aber auch erstmal noch nach alternativen. Habe mir auch gerade sagen lassen das von AMD dieses Jahr noch was kommt das den Markt etwas in Bewegung bringt, muss mich da tatsächlich erstmal schlau machen.

Danke an Hardwareinside :h:

beste Grüße,
Alex

Kommt ja auch immer drauf an, was man macht. Fürs Gaming ist der 7600K ja noch immer ganz ok. Wann hattest du den denn geholt nochmal? Ich hatte davor ja noch mit nem 3700K bis Ende 2019 rumhantiert, wo ich dann hier das X570 Board gewonnen hatte :)
 
  • Like
Reaktionen: Aspec

Aspec

Bekanntes Mitglied
27. 09. 2020
35
46
18
26
Kommt ja auch immer drauf an, was man macht. Fürs Gaming ist der 7600K ja noch immer ganz ok. Wann hattest du den denn geholt nochmal? Ich hatte davor ja noch mit nem 3700K bis Ende 2019 rumhantiert, wo ich dann hier das X570 Board gewonnen hatte :)
Den 7600k habe ich im Mai 2017 gekauft. Leider ist der 7600k auch nicht kompatibel mit dem z590-E und irgendwie dem guten Mainboard auch nicht würdig :smirk:..etwas Geduld und bei dem nötigen Kleingeld etwas stärkeres holen scheint mir da die einzige Lösung. :D

Danke @Der Horst :)
 

Aspec

Bekanntes Mitglied
27. 09. 2020
35
46
18
26
Das Schätzchen ist heute eingetroffen! :clap:
Doch leider werde ich mich noch bis mindestens nächsten Monat, eventuell auch Juli gedulden müssen um noch etwas mehr Budget für die CPU,Wakü & M2.SSD zu haben. Zumal ich auch eine neue Grafikkarte dazu brauchen werde, das ganze würde dann keinen spaß und auch wenig Sinn machen mit einer gtx 1650, aber ihr kennt ja die aktuelle Situation um die Grafikkarten.

Bin mega happy, danke an Hardwareinside für den Startschuss meines neuen Gaming-PC. :h:

ich halte euch auf dem laufenden! :)

IMG-20210520-WA0000.jpeg
 

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.739
1.108
113
57
Mach noch ein Bild vom Brett bitte.....will sabbern.... ;) :blush:
 
  • Haha
Reaktionen: Aspec

Mmichel

Dem Himmel ein Stück näher....
23. 04. 2017
1.739
1.108
113
57
BIn gerade im Krankenhaus....auf dem Sabber ausgerutscht..... :wasntme: :giggle:

Spass ohne...: Eine Augenweide.. :inlove:
 
  • Like
Reaktionen: Aspec

Aspec

Bekanntes Mitglied
27. 09. 2020
35
46
18
26
Guuuuten Morgen zusammen. Ich brauche einmal eure Hilfe!
Ich hab mir jetzt die letzte Woche ohne Ende Testberichte reingeschraubt über verschiedene Gehäuse, Lüfter, Wasserkühlungen, Mainboards und CPU's - und es ist ein ganz schönes Wechselbad der Gefühle. Von Jackpot - der erste Baustein für einen sehr stabilen Gaming-Rechner wurde mit dem z590-e gelegt bis hin zu 11th gen Intel ist ein Reinfall und mehr Heizung als alles andere.

Daher meine Frage: Setze ich auf's falsche Pferd?
Die neue Intel Generation soll in einem halben Jahr schon kommen, so wie ich das Empfinde ist die jetzige 11th gen O.K., aber übertrifft AMD nicht. Mich Interessiert vor allem Gaming, laut Benchmarks stinkt der I7-11700k gegen AMD's letzte Generation im Singlecore ab. Das z590-e(360€) bietet nach meiner Laienansicht keine besseren Features gegenüber dem x570-F(260€). PCIe 4.0 schön und gut, ich persönlich kopiere jetzt nicht so viele Sachen von einer Festplatte auf die andere, 100 Euro Aufpreis für 1500 MB/s geschwindigkeit mehr auf der SSD, ob sich das lohnt? Ich denke bei Ladezeiten für Games bringt mir das auch nicht all zu viel oder bin ich Komplett auf dem Holzweg?

Ich weiß, das ganze macht nur Sinn im Zusammenspiel mit Graka, CPU & SSD - und von der Graka wollen wir erst gar nicht anfangen bei den Preisen zur Zeit :whew: aber ist der Leistungsunterschied den Aufpreis Wert in Sachen PCIe 4.0 (was AMD schon länger mit sich bringt:think:) und sollte man wenn man jetzt neu Investiert in die Richtung gehen oder gebe ich jetzt über 800€ aus (ohne graka) um mir in nem' 3/4 Jahr in den Arsch zu beißen und hätte es heute besser wissen müssen?

Das System wie ich es mir zusammenstellen würde:
Bequiet! Dark Base Pro 900 Rev.2 Gehäuse
Rog-Strix z590-e Mainboard (vorhanden)
i7-11700k Prozessor
HyperX Fury schwarz 32GB, DDR4-3200 (aktuell verbaut)
Fractal Design Celsius+ S36 Prisma AiO-Wakü oder S24
Cooler Master MasterFan MF120R ARGB Gehäuselüfter

+ RTX , welche genau steht in den Sternen


Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig auf die Sprünge helfen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Kabs

prazer

Moderator
Mod
05. 09. 2016
1.200
368
83
33
Das Z590 hat mehr m.2 Anschlüsse, mehr USB-Anschlüsse die großteils auch schneller sind, einen besseren Soundchip, einen Clear-CMOS-Button (für OC ganz nett), dann noch wlan und bluetooth.

Der 11700k ist ähnlich schnell wie ein 5800x, somit wirst du in Games keinen wirklichen unterschied merken.

Bei bei m.2 mit pcie 3.0 zu 4.0 ist der kein wirklicher unterschied vorhanden bei den Ladezeiten, da würde ich eher auf die Lebensdauer achten. Bei einer SATA SDD zu einer m.2 kann es schon die ein oder andere Sekunde ausmachen, aber da gibt es auch keine großen preislichen Unterschiede. Außer du willst die schnellste und schönste pcie 4.0 m.2 haben.

Bei Grafikkarten ist es schwierig aktuell aussagen zu machen, sowohl amd als auch nvidia beiten vergleichbare karten, das musst du selbst entscheiden auf was du da wert legst.
 

Scarecrow1976

Administrator
Admin
27. 11. 2014
6.223
2.536
113
NRW
Ich denke nicht das du mit einer Intel CPU auf das falsche Pferd setzt. Ausserdem den CB als reine Grundlage zu verwenden um zu sagen das Intel gegen AMD abstinkt ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. Bei den Benchmarks werden die Werte ermittelt um hier ein Ranking festzulegen. Aber trotzdem bedeutet das nicht, dass dadurch dein Game sofort schlechter läuft. Du musst das ganze System betrachten. Auch die GPU, SSD und der RAM spielen eine Rolle vor allem beim Gaming. Bei den Games ist es sogar so, dass es hier mehr auf die GPU ankommt. Die meisten Spiele nutzen 4-6 Kerne. Also bist du auf der sicheren Seite. Bei den SSDs kann ich dir sagen habe ich bis jetzt kaum einen Unterschied beim spielen festgestellt. Die Ladezeiten liegen vielleicht ein paar Sekunden auseinander aber das dürfte kaum auffallen. Es sei denn du sitzt jedes Mal mit der Stoppuhr daneben. Für mich würde zählen kann ich ruckelfrei spielen? Ja das kannst du definitiv. :)

Bei den Grafikkarten müssen die Preise erstmal wieder auf ein gesundes Niveau fallen. Ich würde zur Zeit keine kaufen. Es sei denn du hast das nötige Kleingeld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten